Deutsch

Sprachauswahl

Zurück

  • Deutsch

  • English

  • Español

  • Français

  • Polski

  • Русский

  • Українська


Deutsch

Bevorstehende Börsengänge im Jahr 2020

Wussten Sie, dass Börsengänge (IPOs) in Europa hinsichtlich Beliebtheit geradezu explodieren? Das ist leicht zu verstehen, wenn man die Aktivitäten unserer Kunden aus der EU betrachtet: 2019 nahmen sie an 33 von unseren Analysten empfohlenen Börsengängen teil und verzeichneten über drei Monate hinweg einen Gewinn von durchschnittlich 57,17%. Zu den erfolgreichsten Börsengängen im Jahresverlauf zählen Beyond Meat (568% Rendite über drei Monate hinweg), ShockWave Medical (270,06%), InMode (197,21%), Zoom Video (167,50%), PagerDuty (98,50%) und CrowdStrike Holdings (90,76%).

Unsere Anleger peilen nun für das kommende Jahr neue Unternehmensnamen und Rekorde an. Wir sind sicher, dass Sie sich für die folgenden, für 2020 geplanten Börsengänge interessieren werden:

Postmates: Dieses im Jahr 2011 gegründete Unternehmen versendet verschiedene Arten von Waren.

Die Idee stammt von Bastian Lehmann, als er 2005 von München nach London umzog und eine schnelle und einfache Lösung für den Transport seines Hab und Guts benötigte. Derzeit operiert Postmates in 3.000 Städten der USA und bearbeitet monatlich rund 5 Millionen Aufträge.

Palantir Technologies: Diese Softwareentwicklungsfirma, die sich auf das Analysieren großer Datenmengen und die Sicherheit konzentriert, ist eines der geheimsten und teuersten Startups im Silicone Valley.

Zu den wichtigsten Kunden von Palantir gehören US-Geheimdienste sowie Investmentbanken und Hedgefonds. Berühmt wurde das Unternehmen durch die Partnerschaft mit dem Pentagon und der CIA bei den Einsätzen im Irak und Afghanistan. Inoffiziellen Quellen zufolge spielte Palantir eine wichtige Rolle bei der Ergreifung von Osama Bin Laden.

Netskope ist ein Broker für einen sicheren Cloudzugang. Netskope Security Cloud konzentriert sich auf den Schutz jeglicher Art von Cloud-basierten Diensten und privaten Daten sowie auf die Verhinderung von Cyber-Angriffen. Rund 25% der Fortune 100-Unternehmen nutzen bereits diese Dienstleistungen. Das Nettovermögen des Startups wird auf über 1 Mrd. Dollar geschätzt. Der Vorstandsvorsitzende, Sanjay Beri, hat bereits betont, dass der Börsengang für 2020 geplant ist.

Airbnb ist ein beliebter Online-Service für die Buchung von Übernachtungsmöglichkeiten auf der ganzen Welt. Der Service wird derzeit in 191 Ländern angeboten und von mehr als 400 Millionen Kunden genutzt. Im Laufe seiner Geschichte hat Airbnb mehr als 17 Unternehmen erworben, die hinsichtlich der Vermarktung und Entwicklung von Airbnb sehr geholfen haben. Sequoia Capital, TCV, All Blue Capital, CaptalG, Backet Capital und Andreessen Horowitz gehören zu den Investoren. Das Management des Unternehmens hat bereits den möglichen Börsengang im Jahr 2020 bestätigt.

Robinhood bietet eine App für den Zugang zu den Finanzmärkten. Mit Hilfe dieser Handelsplattform können Kunden Aktien, ETFs und Optionen in den USA kaufen und verkaufen, ohne Provisionen bezahlen zu müssen. Darüber hinaus ist es auch eine zuverlässige und bequeme Möglichkeit um Geld zu sparen. Robinhood wurde bereits im Jahr 2013 gegründet und wird von der SEC beaufsichtigt, da es Mitglied der FINRA und SIPC ist.

SentinelOne bietet eine KI-basierte Plattform zur Erkennung und Beseitigung neuer Arten von Malware und Hackern an. Das Unternehmen hat in den Jahren 2017 bis 2019 sechs Runden von Venture-Investments durchgeführt und dabei 230 Mio. Dollar eingesammelt. CrowdStrike, ein wichtiger Konkurrent von SentinelOne, führte im Mai 2019 erfolgreich seinen Börsengang an der NASDAQ durch. Der Vorstandsvorsitzende von SentinelOne bestätigte, dass der Börsengang für 2020 geplant ist.

ExaBeam, mit Sitz im Silicone Valley, entwickelt eine Plattform mit dem Schwerpunkt Sicherheits- und Schutzmanagement gegen Cyber-Angriffe. Das Unternehmen befindet sich in einer späteren Phase der Venture-Investments, wobei seit 2013 über 200 Mio. Dollar eingesammelt werden konnten. Nir Polak, Vorstandsvorsitzender von ExaBeam, sagte, dass das Unternehmen 2016 um 300%, 2017 um 250% und 2018 um über 200% gewachsen ist; dies geschah teilweise dank der Übernahme einiger Unternehmen. Der Umsatz hat bereits 100 Mio. Dollar pro Jahr erreicht, wobei der Nettowert des Unternehmens laut Pitchbook bei 820 Mio. Dollar liegen dürfte.

Neben den US-amerikanischen Unternehmen planen auch einige europäische Unternehmen einen Börsengang im Jahr 2020. Dazu gehören Wintershall DEA, eines der größten eigenständigen Öl- und Gasunternehmen mit Sitz in der EU; Syngenta, ein Hersteller von Pestiziden mit Sitz in der Schweiz; Orange SA, ein großer Mobilfunkbetreiber; JDE Peet’s, ein deutscher Hersteller von Kaffee; Lamborghini, ein weltbekannter Hersteller von Luxusautos; und viele andere.

Vor diesem Hintergrund ist 2020 ein vielversprechendes Jahr in Bezug auf Investitionsmöglichkeiten. Um diese nutzen zu können, müssen Sie jedoch Ihr Anlagekonto bei Freedom Finance eröffnen. Es erfordert einiges an Zeit, um Ihr Konto zu verifizieren und die KYC-Prozedur nach Ihrer ersten Einzahlung abzuschließen, daher empfehlen wir Ihnen, Ihr Konto im Voraus zu eröffnen. Andernfalls verpassen Sie möglicherweise die Gelegenheit, in einem Börsengang teilzunehmen, da der Termin des Börsengangs in der Regel nur wenige Tage vor dem erlaubten Handel verlautbart wird.

Bitte beachten Sie die beigefügte Schritt-für-Schritt-Anleitung, die Ihnen erklärt, wie Sie mit unserer Plattform die Börsengänge handeln können. Sollten Sie noch Fragen haben, können Sie uns unter der Telefonnummer +49 30 91451660 erreichen oder senden Sie uns eine E-Mail an berlin@freedom24.com.

Machen Sie jetzt Ihren ersten Schritt zu Ihrem erfolgreichen Investment! Eröffnen Sie hier Ihr Anlagekonto: https://de.freedom24.com/anketa!

Wir wünschen Ihnen alles Gute für das kommende Jahr!

Freedom Finance Germany TT Gmbh Team