Sprachauswahl

de
  • bg

  • cs

  • da

  • de

  • el

  • en

  • es

  • et

  • fr

  • hr

  • hu

  • it

  • lt

  • lv

  • nl

  • no

  • pl

  • pt

  • ro

  • ru

  • sk

  • sl

  • sv

  • tr

  • uk

Deutsch
  • Български

  • Čeština

  • Danske

  • Deutsch

  • ελληνική

  • English

  • Español

  • Eesti keel

  • Français

  • Hrvatski

  • Magyar

  • Italiano

  • Lietuvių

  • Latviešu

  • Nederlands

  • Norsk

  • Polski

  • Português

  • Română

  • Русский

  • Slovenský

  • Slovenski

  • Svenska

  • Türkçe

  • Українська

Wie können Sie Ihr Konto bequem auffüllen?

* Wir berechnen keine Provision für die Auffüllung Ihres Kontos

Nano-X Imaging: 58% Renditepotenzial für ein medizinisches StartUp

Ticker: NNOX.US
Einstiegspreis: 31,60 $
Kursziel: 50 $
Renditepotenzial: 58,00%
Zeitraum: 3 bis 6 Monate
Risiko: Hoch
Positionsgröße: 2%

Firmenprofil

Nano-X Imaging Ltd (NNOX.US) ist ein in Israel ansässiges Medizin-Startup, dessen Schwerpunkt auf der Entwicklung von Röntgengeräten und der dazugehörigen Software liegt. Die Produkte von Nano-X Imaging nutzen für die medizinische Bildgebung digitale Technologien. Derzeit umfasst das Portfolio des Unternehmens zwei aufeinander abgestimmte Produkte: Nanox.ARC, ein Röntgengerät, und Nanox.CLOUD, eine Software.

Im vergangenen August ist Nano-X Imaging erfolgreich an die Börse gegangen und die Aktie stieg sofort. Anfang 2021 erreichte der Kurs 90 $; danach begann er zu fallen und hatte schließlich seinen Tiefpunkt bei 20 $ erreicht. Dies geschah hauptsächlich aufgrund des allgemeinen Ausverkaufs im Technologiesektor und Verzögerungen bei der Lieferung von Komponenten, die für die Herstellung von Nanox.ARC benötigt werden. Trotzdem gibt es zahlreiche Gründe, diese Aktie als rentable Investition zu betrachten, obwohl das Risiko recht hoch ist.

Was ist die Idee?

Die Grundidee besteht darin, auf eine Aktie zu setzen, die aufgrund der finanziellen Stabilität und dem Vertrieb innovativer Geräte steigen kann.


Aktien von Nano-X Imaging kaufen >>


Warum sollte ich Nano-X Imaging handeln?

Grund 1: FDA-Zulassung

Das Hauptrisiko in der Biotech-Branche ist die Zulassung durch die US Food and Drug Administration (FDA). Es handelt sich um einen sehr komplexen Vorgang. Doch erst die FDA ermöglicht es Unternehmen, mit der Massenproduktion und dem Vertrieb ihrer Produkte zu beginnen. Im April 2021 erhielt Nano-X diese Zulassung (501(k) Premarket Notification Clearance); das bedeutet, dass die FDA bestätigte, dass die Prototypversion des Röntgengeräts Nanox.ARC medizinische Bilder liefern kann, die anderen auf dem Markt erhältlichen Geräten mit einer Röntgenröhre gleichwertig sind. Dies ist für das Unternehmen eine großartige Nachricht, mit der es dem Erfolg näherkommt. Allerdings hat die kommerzielle Version von Nanox.ARC mehrere Röhren, was bedeutet, dass das Unternehmen auch für diese Version eine Zulassung erhalten muss. Da jedoch beide Versionen die gleiche Kernstruktur haben und im Allgemeinen auf die gleiche Weise funktionieren, sollte eine weitere FDA-Zulassung nur eine Frage der Zeit sein.

Grund 2: Wettbewerbsvorteil

Nano-X hat ein wettbewerbsfähiges Geschäftsmodell, das mit den genannten Technologien in die Tat umgesetzt werden kann. Das Unternehmen erfand eine neue Art der Reproduktion von Röntgenstrahlen, die sowohl effizienter als auch preiswerter ist. Die Kosteneinsparungen sind beträchtlich: Während die Nano-X-Lampe in der Massenproduktion 100 Dollar kosten wird, liegen die Preise der veralteten Kathodenlampen bei etwa 150.000 Dollar. Dies wird sich auch auf die Herstellungskosten auswirken: Der erwartete Preis des Nano-X-Produkts liegt bei etwa 10.000 Dollar, während der Preis ähnlicher herkömmlicher Scanner über 1 Mio. Dollar beträgt.

Nano-X hat jedoch nicht nur einen Wettbewerbsvorteil gegenüber den Herstellern traditioneller Geräte, sondern wird den bestehenden Markt für Röntgengeräte zusätzlich erweitern. Das Unternehmen bietet medizinischen Zentren mit begrenzten Budgets, denen die Anschaffung traditioneller Geräte nicht möglich ist, die Möglichkeit, eigene Systeme zu erwerben.

Kurioserweise plant Nano-X, seine Einnahmen nicht aus dem Verkauf von Nanox.ARC-Geräten zu beziehen, sondern aus Lizenzgebühren für deren Nutzung. Ein solches SaaS-ähnliches Geschäftsmodell kann für einen stabilen Cashflow sorgen und kommerziell erfolgreich sein, da dies sowohl für das Medizinzentrum als auch für das Unternehmen selbst von Vorteil ist: Während Ersteres nicht in teure Geräte investieren muss und nur für die Nutzung zahlt, hat Letzteres stabile Einnahmen und kann seine Entwicklungsstrategie effizienter gestalten.

Grund 3: Wirtschaftliche Tragkraft

Im Moment erwirtschaftet Nano-X noch keine Gewinne, allerdings sollte dies im nächsten Jahr der Fall sein. Ursprünglich wollte das Unternehmen die FDA-Zulassung für die kommerzielle Version des Geräts noch in diesem Jahr erhalten (was höchstwahrscheinlich auch eintreten wird) und im ersten Quartal 2022 mit der Auslieferung der Produkte beginnen. Es gab jedoch Probleme bei der Beschaffung von Keramikröhren, wodurch die Auslieferung auf einen späteren Zeitpunkt verschoben wurde; diese Nachricht wirkte sich bereits negativ auf den Aktienkurs aus.

Aktuell hat Nano-X Verträge für 5.150 Nanox.ARC-Lieferungen unterschrieben, die rund 400 Mio. Dollar pro Jahr einbringen sollen, wie das konservative Management annimmt. Bis 2024 will das Unternehmen 15.000 Nanox.ARC-Geräte ausliefern.

Abgesehen davon, dass keine Gewinne erwirtschaftet werden, verfügt Nano-X über eine stabile Finanzlage. Nach dem Börsengang beläuft sich der Bargeldbestand auf 219 Mio. Dollar, während es keine Schuldenbelastung gibt. Die Verluste betragen nicht mehr als 20 Mio. Dollar pro Quartal; im Q1 2021 betrug der Verlust 12,70 Mio. Dollar. Damit verfügt Nano-X über ausreichend Mittel für die weitere Entwicklung und den Aufbau des Geschäfts.

Aktuell wird Nano-X mit 1,56 Mrd. Dollar bewertet. Sollte der erwartete Umsatz erreicht werden, liegt das Kurs-Umsatz-Verhältnis (KGV) bei 3,94x, was für ein Tech-Startup-Unternehmen akzeptabel ist.

Ende April setzte die Investmentgesellschaft Landerburg Thalmann das Kursziel für Nano-X auf 52 Dollar pro Aktie an.

So nutzen Sie die Investment-Idee

  1. Kaufen Sie die Aktie bei 31,60 Dollar.
  2. Verwenden Sie nicht mehr als 2% Ihres Portfolios für die Investition. Für den Aufbau eines ausgewogenen Portfolios können Sie die Empfehlungen unserer Analysten nutzen.
  3. Verkaufen Sie die Aktie zu einem Preis von 50,00 Dollar.

So kaufen Sie Aktien von Coinbase Global?

Wenn Sie noch kein Anlagekonto haben, eröffnen Sie jetzt eines: dies kann online erfolgen und dauert nur 10 Minuten. Sie müssen lediglich einen kurzen Fragebogen ausfüllen und Ihr Konto verifizieren.

Nach dem Eröffnen eines Kontos können Sie auf eine der folgenden zwei Arten die gewünschten Aktien kaufen:

Online-Shop von Freedom24: Dies ist der einfachste Weg, um Aktien zu kaufen. Legen Sie die Anzahl der Aktien, die Sie kaufen möchten, in den Warenkorb und bezahlen Sie per Kreditkarte. Sobald die Transaktion verarbeitet wurde, scheinen die gekauften Aktien auf Ihrem Anlagekonto auf.

Web-Plattform von Freedom24: Geben Sie im Abschnitt “Web-Terminal“ im Suchfeld “NNOX.US“ (Ticker von Nano-X Imaging an der NASDAQ) ein und wählen Sie die Aktie “Nano-X Imaging“ aus den Suchergebnissen aus. Öffnen Sie eine sichere Sitzung im Trading-Fenster auf der rechten Seite, wählen Sie die gewünschte Anzahl der Aktien aus, die Sie kaufen möchten und klicken Sie auf “Kaufen“.

Freedom24 iPhone oder Android App: Gehen Sie zum Bildschirm mit den “Quotierungen“ und tippen Sie auf das Suchsymbol in der oberen rechten Ecke. Geben Sie “NNOX.US“ (Ticker von Nano-X Imaging an der NASDAQ) in das angezeigte Dialogfeld ein und wählen Sie die Aktie “Nano-X Imaging“ aus den Suchergebnissen aus. Sie sehen dann die Aktie in der Marktübersicht. Tippen Sie darauf und gehen Sie im angezeigten Dialogfeld zur Registerkarte “Order”. Bestimmen Sie die Anzahl der Aktien, die Sie kaufen möchten und klicken Sie auf “Kaufen“.


Aktien von Nano-X Imaging kaufen >>


*Haftungsausschluss: Weitere Informationen sind auf Anfrage erhältlich. Anlagen in Wertpapieren und anderen Finanzinstrumenten sind immer mit Risiken eines Kapitalverlusts verbunden. Der Kunde ist aufgefordert, sich selbst zu informieren und sich mit den Risikohinweisen vertraut zu machen. Meinungen und Einschätzungen sind die Grundlagen unserer Beurteilung zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Materials und können ohne Vorankündigung geändert werden. Provisionen, Gebühren oder andere Abgaben können die finanzielle Rendite mindern. Die vergangene Wertentwicklung ist kein Indikator für zukünftige Ergebnisse. Dieses Material ist nicht als Angebot oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten gedacht. Die hierin enthaltenen Meinungen und Empfehlungen berücksichtigen nicht die individuellen Umstände, Ziele oder Bedürfnisse des Kunden und stellen keine Anlageberatung dar. Der Empfänger dieses Dokuments muss seine eigenen, unabhängigen Entscheidungen über die hierin genannten Wertpapiere oder Finanzinstrumente treffen. Die Informationen stammen aus Quellen, die von Freedom Finance Cyprus Ltd. oder seinen verbundenen Unternehmen und/oder Tochtergesellschaften (insgesamt Freedom Finance) als zuverlässig erachtet werden, aber sie garantieren nicht ihre Vollständigkeit oder Richtigkeit, mit Ausnahme von etwaigen Angaben hinsichtlich der Offenlegungen gegenüber der FFCY und/oder ihre verbundenen Unternehmen und die Beteiligung des Analysten an dem Emittenten, der Gegenstand der Untersuchung ist. Sofern nicht anders angegeben sind alle Preise Richtwerte zum Zeitpunkt des Börsenschlusses für die besprochenen Wertpapiere.