Sprachauswahl

de
  • cs

  • de

  • el

  • en

  • es

  • et

  • fr

  • it

  • kk

  • lt

  • nl

  • pl

  • pt

  • ro

  • ru

  • uk

Deutsch
  • Čeština

  • Deutsch

  • ελληνική

  • English

  • Español

  • Eesti keel

  • Français

  • Italiano

  • Казақша

  • Lietuvių

  • Nederlands

  • Polski

  • Português

  • Română

  • Русский

  • Українська

Wie können Sie Ihr Konto bequem auffüllen?

* Wir berechnen keine Provision für die Auffüllung Ihres Kontos

Max Manturov

Max Manturov

Head of investment research regulated by CySec 25.05.2021

Konsumgüter-ETF: Idee für einen neuen sicheren Hafen

Die Inflation in den USA gewinnt an Fahrt, denn die jüngsten Daten zeigen einen Wert von 4,20% YoY, bei einem verfolgten Ziel von nur 2%. Die Fed wird ihr Programm zur quantitativen Lockerung (Quantitative Easing “QE”) in absehbarer Zeit nicht zurückfahren, was bedeutet, dass dieser Trend durchaus anhalten könnte. Sollte dies der Fall sein, können Unternehmen im Bereich Konsumgüter als sichere Häfen fungieren, da die Produktionskosten schließlich von den Verbrauchern bezahlt werden, während steigende Preise die Nachfrage nicht so stark beeinträchtigen und die Umsätze hoch bleiben würden. Vor allem zwei ETFs, in die man investieren sollte, weisen ein gutes Potenzial auf: XLP.US und VDC.US.

1. Consumer Staples Select Sector SPDR FondsTicker: ICLN.US

Aktueller Kurs: $71,20

Ticker: XLP.US

Dieser ETF umfasst Aktien von Unternehmen aus dem Bereich der lebenswichtigen Güter, so dass er hervorragend geeignet ist, um sich vor Inflation zu schützen. Dieser Fonds verfolgt eine konservative Strategie, was bedeutet, dass er selbst in Zeiten fallender Märkte gute Ergebnisse zeigen sollte. XLP weist eine beeindruckende Liquidität und ein hohes Maß an Diversifizierung auf, was ihn zu einem der besten Konsumgüter-ETFs macht, die es gibt.

Der Fonds bildet den Consumer Staples Select Sector Index ab.

Wichtige Fakten:

Verwaltetes Vermögen: $10,85 Mrd.

Dividendenrendite: 2,49%

Gesamtkostenquote: 0,12%

Anzahl der Aktiennamen im ETF: 33

Unternehmen, die den größten Anteil ausmachen:

  • Procter & Gamble Company: 15,90%
  • Coca-Cola Company: 9,90%
  • PepsiCo, Inc.: 9,45%
  • Walmart, Inc.: 8,97%
  • Costco Wholesale Corporation: 4,82%

Länder, die den größten Anteil ausmachen: USA mit 99,90%

Sektoren, die den größten Anteil ausmachen: Konsumgüter mit 78,30%

Durchschnittliches Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV): 21,30х

Rendite seit Beginn des Jahres: 5,69%

2. Vanguard Consumer Staples ETF

Aktueller Kurs: $185,20

Ticker: VDC.US

Dieser ETF zielt hauptsächlich auf Anleger ab, die Anteile kaufen und diese länger behalten, da der Fonds diverse Aktien von Unternehmen im Bereich Konsumgüter enthält. Es ist jedoch auch eine gute Option für diejenigen, die ein risikoarmes Portfolio anstreben. Vanguard weist eine einzigartige Struktur auf, die es dem Fonds ermöglicht, 97 verschiedene Aktien zu halten und einen zu starken Fokus auf großkapitalisierte Unternehmen (Large Caps) zu vermeiden. Aufgrund seines Schwerpunkts auf Unternehmen im Bereich Konsumgüter und dieser Struktur ist der VDC.US ein großartiger sicherer Hafen in Zeiten einer schnell steigenden Inflation.

Dieser ETF bildet den MSCI US Investable Market Consumer Staples 25/50 Index ab.

Wichtige Fakten:

Verwaltetes Vermögen: $5,74 Mrd.

Dividendenrendite: 2,55%

Gesamtkostenquote: 0,10%

Anzahl der Aktiennamen im ETF: 97

Unternehmen, die den größten Anteil ausmachen:

  • Procter & Gamble Company: 14,10%
  • Coca-Cola Company: 8,80%
  • PepsiCo, Inc.: 7,90%
  • Walmart, Inc.: 7,90%
  • Costco Wholesale Corporation: 5,60%

Länder, die den größten Anteil ausmachen: USA mit 99,60%

Sektoren, die den größten Anteil ausmachen: Konsumgüter mit 74,10%

Durchschnittliches Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV): 25,60х

Rendite seit Beginn des Jahres: 7,17%.

Wie kann ich diese ETFs kaufen?

Wenn Sie noch kein Anlagekonto haben, eröffnen Sie jetzt eines: dies kann per Remote erfolgen und dauert nur 10 Minuten. Sie müssen lediglich einen kurzen Fragebogen ausfüllen und verifiziert werden.

Nach dem Eröffnen eines Kontos, können Sie auf eine der folgenden zwei Arten den gewünschten ETF kaufen:

Über die Web-basierte Handelsplattform von Freedom24 – Geben Sie im Abschnitt «Web-Terminal» im Suchfeld “XLP.US” (Ticker des Consumer Staples Select Sector Index) oder “VDC.US” (Ticker des MSCI US Investable Market Consumer Staples 25/50 Index) ein und wählen Sie den gewünschten ETF aus den Suchergebnissen aus. Öffnen Sie eine sichere Sitzung im Trading-Fenster auf der rechten Seite, wählen Sie die gewünschte Anzahl der Anteile aus, die Sie kaufen möchten und klicken Sie auf “Kaufen“.

Über die iPhone- oder Android-App von Freedom24 – Tippen Sie auf das Suchsymbol in der oberen rechten Ecke des Bildschirms mit den Quotierungen. Geben Sie “XLP.US” (Ticker des Consumer Staples Select Sector Index) oder “VDC.US” (Ticker des MSCI US Investable Market Consumer Staples 25/50 Index) in das angezeigte Dialogfeld ein und wählen Sie den gewünschten ETF aus den Suchergebnissen aus. Sie sehen dann diesen ETF in der Marktübersicht. Tippen Sie darauf und gehen Sie im angezeigten Dialogfeld zur Registerkarte “Order”. Bestimmen Sie die Anzahl der Anteile am ETF, die Sie kaufen möchten und klicken Sie auf “Kaufen“.


Zur Web-Plattform von Freedom24 gehen >>



*Haftungsausschluss: Weitere Informationen sind auf Anfrage erhältlich. Anlagen in Wertpapieren und anderen Finanzinstrumenten sind immer mit Risiken eines Kapitalverlusts verbunden. Der Kunde ist aufgefordert, sich selbst zu informieren und sich mit den Risikohinweisen vertraut zu machen. Meinungen und Einschätzungen sind die Grundlagen unserer Beurteilung zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Materials und können ohne Vorankündigung geändert werden. Provisionen, Gebühren oder andere Abgaben können die finanzielle Rendite mindern. Die vergangene Wertentwicklung ist kein Indikator für zukünftige Ergebnisse. Dieses Material ist nicht als Angebot oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten gedacht. Die hierin enthaltenen Meinungen und Empfehlungen berücksichtigen nicht die individuellen Umstände, Ziele oder Bedürfnisse des Kunden und stellen keine Anlageberatung dar. Der Empfänger dieses Dokuments muss seine eigenen, unabhängigen Entscheidungen über die hierin genannten Wertpapiere oder Finanzinstrumente treffen. Die Informationen stammen aus Quellen, die von Freedom Finance Cyprus Ltd. oder seinen verbundenen Unternehmen und/oder Tochtergesellschaften (insgesamt Freedom Finance) als zuverlässig erachtet werden, aber sie garantieren nicht ihre Vollständigkeit oder Richtigkeit, mit Ausnahme von etwaigen Angaben hinsichtlich der Offenlegungen gegenüber der FFCY und/oder ihre verbundenen Unternehmen und die Beteiligung des Analysten an dem Emittenten, der Gegenstand der Untersuchung ist. Sofern nicht anders angegeben sind alle Preise Richtwerte zum Zeitpunkt des Börsenschlusses für die besprochenen Wertpapiere.



  • Informationsquellen

    https://www.spglobal.com/spdji/en/indices/equity/consumer-staples-select-sector-index/#overview/

    https://www.msci.com/documents/10199/eba103d2-41f1-4efc-a346-c9aa1c316a88

  • Methodik zur Bewertung von Empfehlungen gemäß den Nutzungsbedingungen für Marktuntersuchungen
    Die Analysten von Freedom Finance führen Analysen in drei Etappen durch. Sie wählen aussichtsreiche Bereiche aufgrund aktueller Nachrichten, statistischer Daten und branchenspezifischer Kennzahlen aus. Sie bewerten das Verhältnis von Angebot und Nachfrage und die Dynamik der weiteren Entwicklung. Die Attraktivität einer Branche für Investitionen wird am meisten beeinflusst von der erwarteten Wachstumsgeschwindigkeit des Marktes, der Gesamtgröße des Marktes (total addressable market), dem Niveau der Konzentration der Marktteilnehmer und der Möglichkeit zur Monopolisierung sowie dem Grad der Regulierung durch diverse Organisationen und Verbände.

    Anschließend wird eine vergleichende Analyse anhand einer Auswahl ausgeführt. Das sind normalerweise nur Unternehmen mit einer Marktkapitalisierung von über 1 Mrd. USD, es gibt aber Ausnahmen (wenn es an der Börse ein akzeptables Niveau an Liquidität der Wertpapiere des Unternehmens gibt). Die ausgewählten Unternehmen (peers) werden dann auf der Grundlage vieler Parameter (EV/S, EV/EBITDA, PE, P/FCF, P/B), Wachstumsgeschwindigkeit, Betriebsgewinn und Rentabilität (operating income margin, net income margin, ROE, ROA) und Effizienz bei der Geschäftsführung miteinander verglichen.

    Dann untersuchen sie die Entwicklungspolitik des Unternehmens und die Informationen über aktuelle und potenzielle Fusionen bzw. Übernahmen (M&A), sie bewerten die Effizienz des anorganischen Wachstums des Unternehmens und weitere Nachrichten aus dem letzten Jahr. Die Hauptaufgabe besteht in dieser Etappe darin, die Triebkräfte für das Wachstum herauszufinden und deren Nachhaltigkeit sowie das Ausmaß der Auswirkungen auf das Unternehmen zu bewerten.

    Basierend auf allen gesammelten Daten verfassen die Analysten dann eine gewichtete Prognose der Wachstumsrate des Unternehmens und der geschätzten Marge des Geschäfts, welche nun verwendet werden, um die Bewertung des Unternehmens auf der Grundlage von Multiplikatoren zu ermitteln. Mit dieser Einschätzung wird es ermöglicht, ein Kursziel und das Wachstumspotenzial der Aktien zu prognostizieren.

    Der erwartete Zeitraum für die Umsetzung der Idee wird auf Basis der aktuellen Marktbedingungen, der Volatilität und der Reichweite der Prognosen zur weiteren Entwicklung der Branche oder des Unternehmens gewählt. Die Reichweite einer Prognose bewegt sich üblicherweise im Rahmen von 3 bis 12 Monaten.