Sprachauswahl

de
  • cs

  • de

  • el

  • en

  • es

  • et

  • fr

  • it

  • kk

  • lt

  • nl

  • pl

  • pt

  • ro

  • ru

  • uk

Deutsch
  • Čeština

  • Deutsch

  • ελληνική

  • English

  • Español

  • Eesti keel

  • Français

  • Italiano

  • Казақша

  • Lietuvių

  • Nederlands

  • Polski

  • Português

  • Română

  • Русский

  • Українська

Wie können Sie Ihr Konto bequem auffüllen?

* Wir berechnen keine Provision für die Auffüllung Ihres Kontos

Max Manturov

Max Manturov

Head of investment research regulated by CySec 20.05.2021

Portfolio für nachhaltige Anleger: Die drei besten Biotech-ETFs

Biotechnologie ist einer der relativ neuen und sich schnell entwickelnden Wirtschaftssektoren. Laut Prognosen von Grand View Research beträgt die Größe dieses Marktes $752 Mrd., wobei dieser Markt rasant wachsen wird: die durchschnittliche jährliche Wachstumsrate (compound annual growth rate “CAGR“) wird bis 2028 bei 15,8% liegen.

Investitionen in Biotechnologie sind insofern einzigartig, als sie mit Risiken behaftet sind. Der Grund dafür ist, dass Unternehmen vor der Markteinführung eines Produkts große Summen in die Forschung und Entwicklung investieren müssen, was einen erheblichen Zeit- und Ressourcenaufwand bedeutet. Das führt dazu, dass nur ein kleiner Prozentsatz der Startups Erfolg hat und viele Biotech-Unternehmen deutlich unterbewertet sind. Diejenigen, die alle Hürden überwinden, erleben dagegen einen exponentiellen Wertzuwachs – meist über 100% und oft über 1.000%. Deshalb sind Unternehmen im Bereich Biotechnologie nach wie vor attraktiv für Anleger.

Wenn Sie in einen risikoreichen Sektor investieren möchten, Ihnen aber die nötige Expertise fehlt, ist der Kauf von Fonds die ideale Option. Unsere Analysten haben für Sie die größten und beliebtesten Biotech-ETFs ausgewählt.

1. iShares Nasdaq Biotechnology ETF

Ticker: ICLN.US

Aktueller Kurs: $148,86.

Ticker: IBB.US

Der Fonds bietet Zugang zum Teilbereich Biotechnologie im Gesundheitswesen. Aufgrund von technischen Fortschritten und größeren Investitionen in medizinische Projekte könnte der Wert bestimmter Aktien steigen. Mit 279 verschiedenen ETFs hat der iShares Nasdaq Biotechnology ETF das meiste verwaltete Vermögen unter den Konkurrenten, was eine hohe Diversifikation innerhalb der Branche ermöglicht. IBB ist hauptsächlich auf US-Aktien fokussiert, da er die Dynamik des NASDAQ Biotechnology Index widerspiegelt. Die Präsenz einer begrenzten Anzahl von multinationalen Unternehmen fügt andererseits eine gewisse globale Diversifizierung hinzu. ETFs weisen als Ganzes gesehen das beste Verhältnis von Risiko zu Ertrag auf.

Wichtige Fakten:

  • Verwaltetes Vermögen: $9,66 Mrd.
  • Dividendenrendite: 0,26%
  • Gesamtkostenquote: 0,46%
  • Anzahl der Aktiennamen im ETF: 279

Unternehmen mit der größten Allokation im ETF:

  • Amgen, Inc.: 9,07%
  • Gilead Sciences, Inc.: 6,66%
  • Moderna, Inc.: 5,72%
  • Illumina, Inc.: 4,95%
  • Vertex Pharmaceuticals, Incorporated: 4,55%

Den größten Anteil an der Allokation nach Ländern hat die USA mit 87,0%.

Den größten Anteil an der Allokation nach Sektoren hat die Technologie im Gesundheitswesen mit 95,8%.

Das durchschnittliche Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) des Portfolios beträgt 20,8x.

ETF-Rendite seit Beginn des Jahres: (0,54%).

2. ARK Genomic Revolution ETF

Aktueller Kurs: $ 76,37.

Ticker: ARKG.US

Der ARK Genomic Revolution ETF (ARKG) wird aktiv von der Beratungsfirma ARK Invest verwaltet, die Cathrine Woods gehört. Sie wählt Unternehmen aus, die ein Maximum an Erträgen durch bahnbrechende Innovationen in den Bereichen Energie, Automatisierung, Fertigung, Materialien und Transport hervorbringen.

ARK Invest übertrifft den Markt, was die meisten Vermögensverwaltungsgesellschaften nicht schaffen. ARKG investiert in Firmen, die von technologischen und wissenschaftlichen Entwicklungen in den Bereichen Genmanipulation, Gentherapie, molekulare Diagnostik und Stammzellenentwicklung profitieren werden. Laut dem Datenblatt verfügt ARK Genomic Revolution durchschnittlich über 40-45 verschiedene Aktien. ARKG wies dank eines geschickten Managements über einen Zeitraum von 5 Jahren eine Rendite von mehr als 444,5% auf.

Wichtige Fakten:

  • Verwaltetes Vermögen: $7,90 Mrd.
  • Dividendenrendite: 0,79%
  • Gesamtkostenquote: 0,75%
  • Anzahl der Aktiennamen im ETF: 40–45

Unternehmen mit der größten Allokation im ETF:

  • Teladoc Health, Inc.: 7,19%
  • Exact Sciences Corporation: 5,16%
  • Pacific Biosciences of California, Inc.: 4,70% 
  • Regeneron Pharmaceuticals, Inc.: 4,57%
  • Twist Bioscience, Corp.: 4,13%

Den größten Anteil an der Allokation nach Ländern hat die USA mit 84,8%.

Den größten Anteil an der Allokation nach Sektoren hat die Technologie im Gesundheitswesen mit 71,7%.

ETF-Rendite seit Beginn des Jahres: (-16,47%).

3. SPDR S&P Biotech ETF

Aktueller Kurs: $124,95.

Ticker: XBI.US.

XBI ist einer der wenigen Biotech-ETFs, der Zugang zu einem Marktsektor bietet, der sich in Zeiten der Konsolidierung nicht nur gut entwickeln kann, sondern im Falle einer wichtigen Medikamentenzulassung auch deutliche Gewinne erzielt. Der Fonds investiert ausschließlich in US-Aktien und überwiegend in Mid- und Small-Cap-Aktien.

Das Portfolio von XBI ist ziemlich restriktiv, aber die gewichtete Benchmark-Methode garantiert, dass das Vermögen gleichmäßig auf alle Komponenten verteilt ist. Dies ist besonders in der Biotech-Branche wichtig, wo bestimmte Unternehmen in kurzer Zeit enorme Erfolge erzielen können. Der zugrunde liegende Index dieses ETFs ist der S&P Biotechnology Select Industry.

Wichtige Fakten:

  • Verwaltetes Vermögen: $6,83 Mrd.
  • Dividendenrendite: 0,25%
  • Gesamtkostenquote: 0,35%
  • Anzahl der Aktiennamen im ETF: 192

Unternehmen mit der größten Allokation im ETF:

  • Vericel Corporation: 0,92%
  • United Therapeutics Corporation: 0,87%
  • Moderna, Inc.: 0,87%
  • Intellia Therapeutics, Inc.: 0,87% 
  • Zentalis Pharmaceuticals, Inc.: 0,82%

Den größten Anteil an der Allokation nach Ländern hat die USA mit 98,0%.

Den größten Anteil an der Allokation nach Sektoren hat die Technologie im Gesundheitswesen mit 97,8%.

Das durchschnittliche Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) des Portfolios beträgt 9,3x.

ETF-Rendite seit Beginn des Jahres: (-9,64%).

Wie kann ich diese ETFs kaufen?

Wenn Sie noch kein Anlagekonto haben, eröffnen Sie jetzt eines: dies kann per Remote erfolgen und dauert nur 10 Minuten. Sie müssen lediglich einen kurzen Fragebogen ausfüllen und verifiziert werden.

Nach dem Eröffnen eines Kontos, können Sie auf eine der folgenden zwei Arten den gewünschten ETF kaufen:

Über die Web-basierte Handelsplattform von Freedom24 – Geben Sie im Abschnitt «Web-Terminal» im Suchfeld “IBB.US” (Ticker des iShares Nasdaq Biotechnology ETF), “ARKG.US” (Ticker des ARK Genomic Revolution ETF) oder “XBI.US” (Ticker des SPDR S&P Biotech ETF) ein und wählen Sie den gewünschten ETF aus den Suchergebnissen aus. Öffnen Sie eine sichere Sitzung im Trading-Fenster auf der rechten Seite, wählen Sie die gewünschte Anzahl der Anteile aus, die Sie kaufen möchten und klicken Sie auf “Kaufen“.

Über die iPhone- oder Android-App von Freedom24 – Tippen Sie auf das Suchsymbol in der oberen rechten Ecke des Bildschirms mit den Quotierungen. Geben Sie “IBB.US” (Ticker des iShares Nasdaq Biotechnology ETF), “ARKG.US” (Ticker des ARK Genomic Revolution ETF) oder “XBI.US” (Ticker des SPDR S&P Biotech ETF) in das angezeigte Dialogfeld ein und wählen Sie den gewünschten ETF aus den Suchergebnissen aus. Sie sehen dann diesen ETF in der Marktübersicht. Tippen Sie darauf und gehen Sie im angezeigten Dialogfeld zur Registerkarte “Order”. Bestimmen Sie die Anzahl der Anteile am ETF, die Sie kaufen möchten und klicken Sie auf “Kaufen“.


Zur Web-Plattform von Freedom24 gehen >>



*Haftungsausschluss: Weitere Informationen sind auf Anfrage erhältlich. Anlagen in Wertpapieren und anderen Finanzinstrumenten sind immer mit Risiken eines Kapitalverlusts verbunden. Der Kunde ist aufgefordert, sich selbst zu informieren und sich mit den Risikohinweisen vertraut zu machen. Meinungen und Einschätzungen sind die Grundlagen unserer Beurteilung zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Materials und können ohne Vorankündigung geändert werden. Provisionen, Gebühren oder andere Abgaben können die finanzielle Rendite mindern. Die vergangene Wertentwicklung ist kein Indikator für zukünftige Ergebnisse. Dieses Material ist nicht als Angebot oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten gedacht. Die hierin enthaltenen Meinungen und Empfehlungen berücksichtigen nicht die individuellen Umstände, Ziele oder Bedürfnisse des Kunden und stellen keine Anlageberatung dar. Der Empfänger dieses Dokuments muss seine eigenen, unabhängigen Entscheidungen über die hierin genannten Wertpapiere oder Finanzinstrumente treffen. Die Informationen stammen aus Quellen, die von Freedom Finance Cyprus Ltd. oder seinen verbundenen Unternehmen und/oder Tochtergesellschaften (insgesamt Freedom Finance) als zuverlässig erachtet werden, aber sie garantieren nicht ihre Vollständigkeit oder Richtigkeit, mit Ausnahme von etwaigen Angaben hinsichtlich der Offenlegungen gegenüber der FFCY und/oder ihre verbundenen Unternehmen und die Beteiligung des Analysten an dem Emittenten, der Gegenstand der Untersuchung ist. Sofern nicht anders angegeben sind alle Preise Richtwerte zum Zeitpunkt des Börsenschlusses für die besprochenen Wertpapiere.



  • Informationsquellen

    https://www.nasdaq.com/market-activity/index/nbi

    https://www.spglobal.com/spdji/en/indices/equity/sp-biotechnology-select-industry-index/#overview/

  • Methodik zur Bewertung von Empfehlungen gemäß den Nutzungsbedingungen für Marktuntersuchungen
    Die Analysten von Freedom Finance führen Analysen in drei Etappen durch. Sie wählen aussichtsreiche Bereiche aufgrund aktueller Nachrichten, statistischer Daten und branchenspezifischer Kennzahlen aus. Sie bewerten das Verhältnis von Angebot und Nachfrage und die Dynamik der weiteren Entwicklung. Die Attraktivität einer Branche für Investitionen wird am meisten beeinflusst von der erwarteten Wachstumsgeschwindigkeit des Marktes, der Gesamtgröße des Marktes (total addressable market), dem Niveau der Konzentration der Marktteilnehmer und der Möglichkeit zur Monopolisierung sowie dem Grad der Regulierung durch diverse Organisationen und Verbände.

    Anschließend wird eine vergleichende Analyse anhand einer Auswahl ausgeführt. Das sind normalerweise nur Unternehmen mit einer Marktkapitalisierung von über 1 Mrd. USD, es gibt aber Ausnahmen (wenn es an der Börse ein akzeptables Niveau an Liquidität der Wertpapiere des Unternehmens gibt). Die ausgewählten Unternehmen (peers) werden dann auf der Grundlage vieler Parameter (EV/S, EV/EBITDA, PE, P/FCF, P/B), Wachstumsgeschwindigkeit, Betriebsgewinn und Rentabilität (operating income margin, net income margin, ROE, ROA) und Effizienz bei der Geschäftsführung miteinander verglichen.

    Dann untersuchen sie die Entwicklungspolitik des Unternehmens und die Informationen über aktuelle und potenzielle Fusionen bzw. Übernahmen (M&A), sie bewerten die Effizienz des anorganischen Wachstums des Unternehmens und weitere Nachrichten aus dem letzten Jahr. Die Hauptaufgabe besteht in dieser Etappe darin, die Triebkräfte für das Wachstum herauszufinden und deren Nachhaltigkeit sowie das Ausmaß der Auswirkungen auf das Unternehmen zu bewerten.

    Basierend auf allen gesammelten Daten verfassen die Analysten dann eine gewichtete Prognose der Wachstumsrate des Unternehmens und der geschätzten Marge des Geschäfts, welche nun verwendet werden, um die Bewertung des Unternehmens auf der Grundlage von Multiplikatoren zu ermitteln. Mit dieser Einschätzung wird es ermöglicht, ein Kursziel und das Wachstumspotenzial der Aktien zu prognostizieren.

    Der erwartete Zeitraum für die Umsetzung der Idee wird auf Basis der aktuellen Marktbedingungen, der Volatilität und der Reichweite der Prognosen zur weiteren Entwicklung der Branche oder des Unternehmens gewählt. Die Reichweite einer Prognose bewegt sich üblicherweise im Rahmen von 3 bis 12 Monaten.