Sprachauswahl

de
  • cs

  • de

  • el

  • en

  • es

  • et

  • fr

  • it

  • kk

  • lt

  • nl

  • pl

  • pt

  • ro

  • ru

  • uk

Deutsch
  • Čeština

  • Deutsch

  • ελληνική

  • English

  • Español

  • Eesti keel

  • Français

  • Italiano

  • Казақша

  • Lietuvių

  • Nederlands

  • Polski

  • Português

  • Română

  • Русский

  • Українська

Wie können Sie Ihr Konto bequem auffüllen?

* Wir berechnen keine Provision für die Auffüllung Ihres Kontos

  • Startseite
  • Anlageideen
  • Aktien von Baidu: 36,40% Renditepotenzial aufgrund von Deals mit chinesischen Autoherstellern und mehr Werbeeinnahmen
Max Manturov

Max Manturov

Head of investment research regulated by CySec 01.04.2021

Aktien von Baidu: 36,40% Renditepotenzial aufgrund von Deals mit chinesischen Autoherstellern und mehr Werbeeinnahmen

Name des Unternehmens: Baidu
Ticker: BIDU.US
Einstiegskurs: $220
Kursziel: $300
Prognostizierte Rendite: 36,40%
Zeithorizont: 9 Monate
Risiko: Hoch
Positionsgröße: 2%

Über Ferrari

Eines der größten in China ansässigen Tech-Unternehmen, Baidu (BIDU.US), bietet Webdienste an, wobei das wichtigste Produkt eine Suchmaschine ist, mit einem Marktanteil von rund 70%. Außerdem entwickelt der IT-Riese Produkte und Services für selbstfahrende Autos und Cloud Computing. Die gesamten Einnahmen von Baidu stammen aus dem heimischen Markt.

Was ist die Idee dahinter?

Die Idee liegt darin, auf eine Aktie zu setzen, deren Kurs aufgrund von Technologien mit KI und für selbstfahrende Autos sowie aufgrund einer noch besseren Position am chinesischen Markt steigen könnte.


Aktien von Baidu kaufen >>


Warum die Aktie von Baidu?

Grund 1: Technologien für selbstfahrende Autos

Seit Dezember 2020 ist die Marktkapitalisierung von Baidu stark gestiegen und der Aktienkurs konnte bis Mitte Februar 2021 um 140% zulegen. Der Hauptgrund dafür sind Fusionen und Übernahmen. Baidu plant derzeit den Einstieg in die Produktion von Elektroautos und arbeitet dabei mit Unternehmen zusammen, die bereits über entsprechende Erfahrung verfügen, darunter die Zhejiang Geely Holding Group, die Guangzhou Automobile Group (GAC) und die China FAW Group.

Zuvor hatte Baidu die Apollo Go Taxiroboter in Cangzhou, einer Stadt mit rund 7 Mio. Einwohnern, auf den Markt gebracht. Das Management sieht Apollo Go als die größte Plattform der Welt für selbstfahrende Autos; sie verbindet rund 500 Fahrzeuge in ganz China und hat bereits einige hundert Fahrten mit Passagieren durchgeführt. Unter dem Strich könnten die Taxiroboter vor allem für Baidu eine vielversprechende Sache sein, denn sie verfügen über ein gutes Potenzial, mehr Umsatz zu generieren.

Mit all dem im Hinterkopf könnte Baidu sowohl mit anderen großen Unternehmen, die auf dem chinesischen Markt tätig sind, wie beispielsweise Tesla und Nio, konkurrieren als auch seinen Marktanteil erhöhen. Längerfristig könnte dies zu einer geringeren Abhängigkeit von den Einnahmen aus Werbeanzeigen führen.

Grund 2: Erholung des Anzeigenmarktes und Fortschritt bei der KI

Die Werbeeinnahmen von Baidu sanken aufgrund der Pandemie um 5%; diese Entwicklung entsprach der vieler anderer Unternehmen, die ihre Marketingausgaben im Jahr 2020 kürzen mussten. KeyBanc geht jedoch davon aus, dass die Werbeeinahmen von Baidu ab diesem Jahr wieder steigen werden, da sich der gesamte Markt nach COVID-19 wieder erholen wird. Das Management von Baidu glaubt hingegen, dass der Umsatz von Baidu Core (Web-Services) bereits im 1. Quartal 2021 um 26% bis 39% steigen könnte.

Ein weiterer Wachstumstreiber sind Lösungen für künstliche Intelligenz (KI), da Baidu durch die Digitalisierung, die viele chinesische Industriezweige derzeit durchlaufen, sowie durch neue Infrastrukturprojekte stärker davon profitieren könnte.

Derzeit investiert Baidu viel Geld in den Tech-Bereich, wozu auch die Entwicklung von KI-Produkten gehört, was den Nettogewinn schmälert. Kurzfristig könnte das Unternehmen dadurch unter Druck geraten, längerfristig sollte dies jedoch für Wachstum und einen besseren Wettbewerbsvorteil sorgen.

Gegenwärtig ist Baidu ein führendes KI-Unternehmen mit einer großen Web-Basis und setzt seine neuen Lösungen in den Bereichen Cloud Computing, selbstfahrende Autos, intelligenter Transport usw. ein. Im letzten Quartal stiegen die F&E-Kosten um 19% auf 5,70 Mrd. CNY oder $880 Mio. Diese Investitionen könnten jedoch mittelfristig einen guten ROI bringen.

Grund 3: Gute Finanzlage

Baidu erwies sich als ziemlich resistent gegen die COVID-Krise, da der Umsatz bei $16,40 Mrd. lag, was ziemlich genau jenem des Jahres 2019 entspricht. Der operative Gewinn belief sich auf $2,2 Mrd., was doppelt so viel wie im Jahr 2019 ist, während der Nettogewinn bei $3,44 Mrd. lag. All dies ist hauptsächlich auf die Umsätze durch die Investitionen zurückzuführen.

Baidu weist eine stabile Finanzlage auf, mit Schulden in Höhe von $104 Mrd. und liquiden Mitteln von $24,90 Mrd. Der freie Cashflow (FCF) ist ebenfalls stabil und lag im vergangenen Jahr bei $2,90 Mrd.

Die Ratios sind im Vergleich zur Konkurrenz recht niedrig: P/S liegt bei 4,7x, PE bei 22x und P/FCF bei 17,8x.

Die Investmentbanken und Investmenthäuser haben ihre Kursziele wie folgt angehoben:

  • UBS Group: $400
  • Citigroup: $324
  • Mizuho: $350
  • KeyCorp: $390
  • Barclays: $400
  • Die Goldman Sachs Group: $385

Potenzielle Risiken

Chinese Vorschriften: Im November 2020 kündigte Chinas Marktregulierungsbehörde einen Gesetzesentwurf an, der das Anti-Monopol-Gesetz noch weiter verschärfen soll, während die neuen Bestimmungen bereits im Februar 2021 verabschiedet wurden.

Mitte März wurden Baidu und 11 weitere in China ansässige IT-Unternehmen zu einer Geldstrafe verurteilt, da sie gegen diese Bestimmungen verstoßen haben. Die Höhe der Strafe für Baidu betrug 500.000 CNY; der Grund war die Übernahme von AiNemo, einem Unternehmen, das Lösungen für Smart Homes anbietet.

Druck aus den USA: Der von Trump unterzeichnete Foreign Company Accountability Act, der chinesische Unternehmen von den US-Märkten vertreibt, wenn die Prüfungsvorschriften drei Jahre in Folge nicht eingehalten werden, wirkt ist immer noch gültig und Baidu könnte durchaus darunter leiden.

Die oben genannten Risiken, gepaart mit dem insgesamt negativen Marktausblick, ließen den Aktienkurs von Baidu um 43% fallen. Diese Risiken könnten in nächster Zeit immer noch einen gewissen Druck erzeugen, aber der Gesamtausblick dürfte sich schon in wenigen Monaten deutlich verbessern.

Wie man die Anlageidee umsetzt

  1. Kaufen Sie die Aktie bei $220.
  2. Weisen Sie dem Investment nicht mehr als 2% Ihres Portfoliobetrags zu. Um ein ausgewogenes Portfolio aufzubauen, können Sie die Empfehlungen unserer Analysten nutzen. 
  3. Verkaufen Sie die Aktie, wenn der Kurs einen Wert von $300 pro Aktie erreicht hat.

So kaufen Sie Aktien von Baidu?

Wenn Sie noch kein Anlagekonto haben, eröffnen Sie jetzt eines: dies kann online erfolgen und dauert nur 10 Minuten. Sie müssen lediglich einen kurzen Fragebogen ausfüllen und Ihr Konto verifizieren.

Nach dem Eröffnen eines Kontos können Sie auf eine der folgenden zwei Arten die gewünschten Aktien kaufen:

Online-Shop von Freedom24: Dies ist der einfachste Weg, um Aktien zu kaufen. Legen Sie die Anzahl der Aktien, die Sie kaufen möchten, in den Warenkorb und bezahlen Sie per Kreditkarte. Sobald die Transaktion verarbeitet wurde, scheinen die gekauften Aktien auf Ihrem Anlagekonto auf.

Nach dem Eröffnen eines Kontos können Sie auf eine der folgenden zwei Arten die gewünschten Aktien kaufen:

Web-Plattform von Freedom24: Geben Sie im Abschnitt “Web-Terminal“ im Suchfeld “BIDU.US“ (Ticker von Baidu an der NASDAQ) ein und wählen Sie die Aktie “Baidu“ aus den Suchergebnissen aus. Öffnen Sie eine sichere Sitzung im Trading-Fenster auf der rechten Seite, wählen Sie die gewünschte Anzahl der Aktien aus, die Sie kaufen möchten und klicken Sie auf “Kaufen“.

Freedom24 iPhone oder Android App: Gehen Sie zum Bildschirm mit den “Quotierungen“ und tippen Sie auf das Suchsymbol in der oberen rechten Ecke. Geben Sie “BIDU.US” (Ticker von Baidu an der NASDAQ) in das angezeigte Dialogfeld ein und wählen Sie die Aktie “Baidu“ aus den Suchergebnissen aus. Sie sehen dann die Aktie in der Marktübersicht. Tippen Sie darauf und gehen Sie im angezeigten Dialogfeld zur Registerkarte “Order”. Bestimmen Sie die Anzahl der Aktien, die Sie kaufen möchten und klicken Sie auf “Kaufen“.


Aktien von Baidu kaufen >>



*Haftungsausschluss: Weitere Informationen sind auf Anfrage erhältlich. Anlagen in Wertpapieren und anderen Finanzinstrumenten sind immer mit Risiken eines Kapitalverlusts verbunden. Der Kunde ist aufgefordert, sich selbst zu informieren und sich mit den Risikohinweisen vertraut zu machen. Meinungen und Einschätzungen sind die Grundlagen unserer Beurteilung zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Materials und können ohne Vorankündigung geändert werden. Provisionen, Gebühren oder andere Abgaben können die finanzielle Rendite mindern. Die vergangene Wertentwicklung ist kein Indikator für zukünftige Ergebnisse. Dieses Material ist nicht als Angebot oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten gedacht. Die hierin enthaltenen Meinungen und Empfehlungen berücksichtigen nicht die individuellen Umstände, Ziele oder Bedürfnisse des Kunden und stellen keine Anlageberatung dar. Der Empfänger dieses Dokuments muss seine eigenen, unabhängigen Entscheidungen über die hierin genannten Wertpapiere oder Finanzinstrumente treffen. Die Informationen stammen aus Quellen, die von Freedom Finance Cyprus Ltd. oder seinen verbundenen Unternehmen und/oder Tochtergesellschaften (insgesamt Freedom Finance) als zuverlässig erachtet werden, aber sie garantieren nicht ihre Vollständigkeit oder Richtigkeit, mit Ausnahme von etwaigen Angaben hinsichtlich der Offenlegungen gegenüber der FFCY und/oder ihre verbundenen Unternehmen und die Beteiligung des Analysten an dem Emittenten, der Gegenstand der Untersuchung ist. Sofern nicht anders angegeben sind alle Preise Richtwerte zum Zeitpunkt des Börsenschlusses für die besprochenen Wertpapiere.



  • Methodik zur Bewertung von Empfehlungen gemäß den Nutzungsbedingungen für Marktuntersuchungen
    Die Analysten von Freedom Finance führen Analysen in drei Etappen durch. Sie wählen aussichtsreiche Bereiche aufgrund aktueller Nachrichten, statistischer Daten und branchenspezifischer Kennzahlen aus. Sie bewerten das Verhältnis von Angebot und Nachfrage und die Dynamik der weiteren Entwicklung. Die Attraktivität einer Branche für Investitionen wird am meisten beeinflusst von der erwarteten Wachstumsgeschwindigkeit des Marktes, der Gesamtgröße des Marktes (total addressable market), dem Niveau der Konzentration der Marktteilnehmer und der Möglichkeit zur Monopolisierung sowie dem Grad der Regulierung durch diverse Organisationen und Verbände.

    Anschließend wird eine vergleichende Analyse anhand einer Auswahl ausgeführt. Das sind normalerweise nur Unternehmen mit einer Marktkapitalisierung von über 1 Mrd. USD, es gibt aber Ausnahmen (wenn es an der Börse ein akzeptables Niveau an Liquidität der Wertpapiere des Unternehmens gibt). Die ausgewählten Unternehmen (peers) werden dann auf der Grundlage vieler Parameter (EV/S, EV/EBITDA, PE, P/FCF, P/B), Wachstumsgeschwindigkeit, Betriebsgewinn und Rentabilität (operating income margin, net income margin, ROE, ROA) und Effizienz bei der Geschäftsführung miteinander verglichen.

    Dann untersuchen sie die Entwicklungspolitik des Unternehmens und die Informationen über aktuelle und potenzielle Fusionen bzw. Übernahmen (M&A), sie bewerten die Effizienz des anorganischen Wachstums des Unternehmens und weitere Nachrichten aus dem letzten Jahr. Die Hauptaufgabe besteht in dieser Etappe darin, die Triebkräfte für das Wachstum herauszufinden und deren Nachhaltigkeit sowie das Ausmaß der Auswirkungen auf das Unternehmen zu bewerten.

    Basierend auf allen gesammelten Daten verfassen die Analysten dann eine gewichtete Prognose der Wachstumsrate des Unternehmens und der geschätzten Marge des Geschäfts, welche nun verwendet werden, um die Bewertung des Unternehmens auf der Grundlage von Multiplikatoren zu ermitteln. Mit dieser Einschätzung wird es ermöglicht, ein Kursziel und das Wachstumspotenzial der Aktien zu prognostizieren.

    Der erwartete Zeitraum für die Umsetzung der Idee wird auf Basis der aktuellen Marktbedingungen, der Volatilität und der Reichweite der Prognosen zur weiteren Entwicklung der Branche oder des Unternehmens gewählt. Die Reichweite einer Prognose bewegt sich üblicherweise im Rahmen von 3 bis 12 Monaten.