Sprachauswahl

de
  • cs

  • de

  • el

  • en

  • es

  • et

  • fr

  • it

  • kk

  • lt

  • nl

  • pl

  • pt

  • ro

  • ru

  • uk

Deutsch
  • Čeština

  • Deutsch

  • ελληνική

  • English

  • Español

  • Eesti keel

  • Français

  • Italiano

  • Казақша

  • Lietuvių

  • Nederlands

  • Polski

  • Português

  • Română

  • Русский

  • Українська

Wie können Sie Ihr Konto bequem auffüllen?

* Wir berechnen keine Provision für die Auffüllung Ihres Kontos

  • Startseite
  • Anlageideen
  • Aktien von TPI Composites: 24% Renditepotenzial aufgrund staatlicher Unterstützung und eines nachhaltigen Geschäftsmodells
Max Manturov

Max Manturov

Head of investment research regulated by CySec 11.03.2021

Aktien von TPI Composites: 24% Renditepotenzial aufgrund staatlicher Unterstützung und eines nachhaltigen Geschäftsmodells

Name des Unternehmens: TPI Composites
Ticker: TPIC.US
Einstiegskurs: $50
Kursziel: $62
Erwartete Rendite: 24%
Zeithorizont: 3 bis 6 Monate
Risiko: Hoch
Positionsgröße: 2%

Über TPI Composites

TPI Composites, Inc. (TPIC.US) ist einer der größten US-amerikanischen Hersteller von Rotorblättern aus Verbundwerkstoffen für Windkraftanlagen, Präzisionsgießsystemen und Verbundwerkstofflösungen für Fahrzeuge. Über 80% der Einnahmen von TPI stammen aus Überseeverkäufen.

Was ist die Idee dahinter?

Die Idee ist, von einer Aktie zu profitieren, deren Kurs aufgrund langfristiger Verträge mit Unternehmen, die Anlagen zur Energieerzeugung herstellen, sowie aufgrund von staatlichen Förderungen für grüne Energie steigen könnte.


Aktien von TPI Composites kaufen >>


Warum die Aktie von TPI Composites?

Grund 1: Langfristige Partnerschaft mit multinationalen Konzernen

TPI Composites ist einer der konkurrenzfähigsten Akteure der Branche, mit einem signifikanten Marktanteil, Partnerschaften mit großen Unternehmen und einem guten betrieblichen Management. Bei einer Marktkapitalisierung von $1,50 Mrd. entfielen im Jahr 2019 laut MV rund 18% des weltweiten Onshore-Windturbinenumsatzes auf TPI.

Ein solch großer Marktanteil ist vor allem den großen Anlagenherstellern wie Vestas, GE, Nordex, Siemens, Enercon und anderen zu verdanken. Ohne Berücksichtigung Chinas, decken diese Unternehmen 87% des globalen Windenergiemarktes ab.

Die Kunden von TPI Composites, die sich auf die Herstellung von Energieerzeugungsanlagen konzentrieren, schätzen das Unternehmen sehr, da es Komponenten zu günstigeren Konditionen als die eigene Produktion liefert und sich zudem um alle logistischen Belange kümmert. Das ist auch gut für TPI, denn die langfristigen Verträge für Rotorblätter aus Verbundwerkstoffen sorgen für einen planbaren Umsatz.

Im Jahr 2019 stammten 88% der Einnahmen von TPI Composites aus Geschäften in Übersee. Die Produktionsstätten befinden sich meist in der Nähe der Standorte der großen Kunden, die langfristige Partnerschaftsverträge mit TPI abgeschlossen haben.

Derzeit konzentriert sich das gesamte Geschäft von TPI auf die Herstellung von Rotorblättern aus Verbundwerkstoffen, die Präzisionsformung und Montage, aber auch auf Lösungen für die Automobilindustrie. Zu den bedeutendsten Kooperationen zählen jene mit Proterra (Buskarosserien aus Verbundwerkstoffen), Navistar (Traktorkabinen) und der Workhorse Group, die unter anderem den Prototyp einer Verbundwerkstoffkarosserie für Elektrofahrzeuge entwickelt.

Grund 2: Förderung grüner Energie und positive Branchenaussichten

Grüne Energieprojekte werden seit Jahren aktiv entwickelt und durch staatliche Förderungen sowie große Investitionen gestützt. Windparks gehören zu den beliebtesten Lösungen und werden von vielen führenden Analyseagenturen als sehr vielversprechend eingestuft.

So könnte laut Bloomberg NEF die gesamte Erzeugungskapazität von Windparks bis 2050 einen Wert von 19.000 GW erreichen, wobei die Windkraft einen Anteil von 26% an der Gesamtenergieerzeugung erreichen könnte. In der Zwischenzeit bestätigt Research and Markets, dass der globale Markt für Windturbinen bis 2025 einen Wert von $123,10 Mrd. erreichen könnte, verglichen mit $90,10 Mrd. im Jahr 2019, bei einem jährlichen Wachstum von 5,30%.

Mit der Wahl von Joe Biden zum US-Präsidenten werden alle grünen Energien und umweltfreundlichen Projekte noch mehr unterstützt. Eine der ersten Maßnahmen, die Biden nach seiner Wahl ergriff, war der Beitritt zum Pariser Abkommen; nur wenige Tage später wurde eine Verordnung zur Verdoppelung der Kapazität der Offshore-Windparks bis 2030 erlassen.

Sollten sich die Aussichten bewahrheiten und die zusätzlichen Förderungen im Bereich der grünen Energie erfolgreich sein, wird TPI Composites sicherlich davon profitieren.

Grund 3: Finanzlage

Die Rahmenbedingungen waren unter der Pandemie recht komplex, aber TIP schaffte es, sich anzupassen. Im Jahr 2020 stieg der Umsatz um 16,20% auf $1,67 Mrd., während die bereinigte EBITDA-Marge auf 5,70% sank, gegenüber 6% im Jahr 2019. Der Nettoverlust stieg ebenfalls an, was dazu führte, dass sich der Gewinn pro Aktie von $0,45 auf $0,54 veränderte.

Im 4. Quartal wurde alles besser und die bereinigte EBITDA-Marge erreichte einen Wert von 8,80% und der Gewinn pro Aktie betrug $0,14. Das Unternehmen hat eine moderate Schuldenlast von $216 Mio., während die Barmittel sich auf $130 Mio. belaufen. Das Verhältnis von Nettoverschuldung zu bereinigtem EBITDA beträgt 0,92x.

Der freie Cashflow ist immer noch im negativen Bereich: Im Jahr 2020 betrug der Abfluss $28 Mio., gegenüber $17 Mio. im Jahr 2019. Dies ist hauptsächlich auf hohe Investitionsausgaben ($65,70 Mio.) zurückzuführen, aber der operative Cashflow ist mit $37,60 Mio. positiv, was bedeutet, dass es keinen Engpass bei der Liquidität gibt.

Die jüngsten Berichte von TPI weisen einen etwas konservativen Ausblick für 2021 auf, was einen Ausverkauf der Aktie provozierte. Das Management schätzt den Umsatz zwischen $1,75 Mrd. und $1,85 Mrd., mit einem Wachstum von 7,80%. Unterdessen wird das bereinigte EBITDA zwischen $110 Mio. und $135 Mio. erwartet, mit einer Marge von 6,80%.

Nachdem die Aktie im Februar ein vorläufiges Hoch erreicht hatte, ist sie seitdem um 45% gefallen.

Die Kennzahlen lauten derzeit wie folgt: LTM EV/S: 0,94x, LTM EV/EBITDA: 16,5x, Forward EV/S: 0,87x, und Forward EV/EBITDA: 12,80x.

Das bedeutet, dass die Aktie im Vergleich zum Branchendurchschnitt unterbewertet ist.

Seit Anfang des Jahres haben einige Investmentgesellschaften und Banken das Kursziel für die Aktie wie folgt angehoben: JMP Securities auf $78, Raymond James auf $67, Morgan Stanley auf $77, Roth Capital auf $60 und Canaccord Genuity auf $70.

Wie man die Anlageidee umsetzt

  1. Kaufen Sie die Aktien von TPI Composites bei $50.
  2. Weisen Sie dem Investment nicht mehr als 2% Ihres Portfoliobetrags zu. Um ein ausgewogenes Portfolio aufzubauen, können Sie die Empfehlungen unserer Analysten nutzen. 
  3. Verkaufen Sie die Aktien, wenn der Kurs einen Wert von $62 pro Aktie erreicht hat.

So kaufen Sie Aktien von TPI Composites?

Wenn Sie noch kein Anlagekonto haben, eröffnen Sie jetzt eines: dies kann online erfolgen und dauert nur 10 Minuten. Sie müssen lediglich einen kurzen Fragebogen ausfüllen und Ihr Konto verifizieren.

Nach dem Eröffnen eines Kontos können Sie auf eine der folgenden zwei Arten die gewünschten Aktien kaufen:

Online-Shop von Freedom24: Dies ist der einfachste Weg, um Aktien zu kaufen. Legen Sie die Anzahl der Aktien, die Sie kaufen möchten, in den Warenkorb und bezahlen Sie per Kreditkarte. Sobald die Transaktion verarbeitet wurde, scheinen die gekauften Aktien auf Ihrem Anlagekonto auf.

Nach dem Eröffnen eines Kontos können Sie auf eine der folgenden zwei Arten die gewünschten Aktien kaufen:

Web-Plattform von Freedom24: Geben Sie im Abschnitt “Web-Terminal“ im Suchfeld “TPIC.US“ (Ticker von TPI Composites an der NASDAQ) ein und wählen Sie die Aktie “TPI Composites“ aus den Suchergebnissen aus. Öffnen Sie eine sichere Sitzung im Trading-Fenster auf der rechten Seite, wählen Sie die gewünschte Anzahl der Aktien aus, die Sie kaufen möchten und klicken Sie auf “Kaufen“.

Freedom24 iPhone oder Android App: Gehen Sie zum Bildschirm mit den “Quotierungen“ und tippen Sie auf das Suchsymbol in der oberen rechten Ecke. Geben Sie “TPIC.US” (Ticker von TPI Composites an der NASDAQ) in das angezeigte Dialogfeld ein und wählen Sie die Aktie “TPI Composites“ aus den Suchergebnissen aus. Sie sehen dann die Aktie in der Marktübersicht. Tippen Sie darauf und gehen Sie im angezeigten Dialogfeld zur Registerkarte “Order”. Bestimmen Sie die Anzahl der Aktien, die Sie kaufen möchten und klicken Sie auf “Kaufen“.


Aktien von TPI Composites kaufen >>



*Haftungsausschluss: Weitere Informationen sind auf Anfrage erhältlich. Anlagen in Wertpapieren und anderen Finanzinstrumenten sind immer mit Risiken eines Kapitalverlusts verbunden. Der Kunde ist aufgefordert, sich selbst zu informieren und sich mit den Risikohinweisen vertraut zu machen. Meinungen und Einschätzungen sind die Grundlagen unserer Beurteilung zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Materials und können ohne Vorankündigung geändert werden. Provisionen, Gebühren oder andere Abgaben können die finanzielle Rendite mindern. Die vergangene Wertentwicklung ist kein Indikator für zukünftige Ergebnisse. Dieses Material ist nicht als Angebot oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten gedacht. Die hierin enthaltenen Meinungen und Empfehlungen berücksichtigen nicht die individuellen Umstände, Ziele oder Bedürfnisse des Kunden und stellen keine Anlageberatung dar. Der Empfänger dieses Dokuments muss seine eigenen, unabhängigen Entscheidungen über die hierin genannten Wertpapiere oder Finanzinstrumente treffen. Die Informationen stammen aus Quellen, die von Freedom Finance Cyprus Ltd. oder seinen verbundenen Unternehmen und/oder Tochtergesellschaften (insgesamt Freedom Finance) als zuverlässig erachtet werden, aber sie garantieren nicht ihre Vollständigkeit oder Richtigkeit, mit Ausnahme von etwaigen Angaben hinsichtlich der Offenlegungen gegenüber der FFCY und/oder ihre verbundenen Unternehmen und die Beteiligung des Analysten an dem Emittenten, der Gegenstand der Untersuchung ist. Sofern nicht anders angegeben sind alle Preise Richtwerte zum Zeitpunkt des Börsenschlusses für die besprochenen Wertpapiere.



  • Methodik zur Bewertung von Empfehlungen gemäß den Nutzungsbedingungen für Marktuntersuchungen
    Die Analysten von Freedom Finance führen Analysen in drei Etappen durch. Sie wählen aussichtsreiche Bereiche aufgrund aktueller Nachrichten, statistischer Daten und branchenspezifischer Kennzahlen aus. Sie bewerten das Verhältnis von Angebot und Nachfrage und die Dynamik der weiteren Entwicklung. Die Attraktivität einer Branche für Investitionen wird am meisten beeinflusst von der erwarteten Wachstumsgeschwindigkeit des Marktes, der Gesamtgröße des Marktes (total addressable market), dem Niveau der Konzentration der Marktteilnehmer und der Möglichkeit zur Monopolisierung sowie dem Grad der Regulierung durch diverse Organisationen und Verbände.

    Anschließend wird eine vergleichende Analyse anhand einer Auswahl ausgeführt. Das sind normalerweise nur Unternehmen mit einer Marktkapitalisierung von über 1 Mrd. USD, es gibt aber Ausnahmen (wenn es an der Börse ein akzeptables Niveau an Liquidität der Wertpapiere des Unternehmens gibt). Die ausgewählten Unternehmen (peers) werden dann auf der Grundlage vieler Parameter (EV/S, EV/EBITDA, PE, P/FCF, P/B), Wachstumsgeschwindigkeit, Betriebsgewinn und Rentabilität (operating income margin, net income margin, ROE, ROA) und Effizienz bei der Geschäftsführung miteinander verglichen.

    Dann untersuchen sie die Entwicklungspolitik des Unternehmens und die Informationen über aktuelle und potenzielle Fusionen bzw. Übernahmen (M&A), sie bewerten die Effizienz des anorganischen Wachstums des Unternehmens und weitere Nachrichten aus dem letzten Jahr. Die Hauptaufgabe besteht in dieser Etappe darin, die Triebkräfte für das Wachstum herauszufinden und deren Nachhaltigkeit sowie das Ausmaß der Auswirkungen auf das Unternehmen zu bewerten.

    Basierend auf allen gesammelten Daten verfassen die Analysten dann eine gewichtete Prognose der Wachstumsrate des Unternehmens und der geschätzten Marge des Geschäfts, welche nun verwendet werden, um die Bewertung des Unternehmens auf der Grundlage von Multiplikatoren zu ermitteln. Mit dieser Einschätzung wird es ermöglicht, ein Kursziel und das Wachstumspotenzial der Aktien zu prognostizieren.

    Der erwartete Zeitraum für die Umsetzung der Idee wird auf Basis der aktuellen Marktbedingungen, der Volatilität und der Reichweite der Prognosen zur weiteren Entwicklung der Branche oder des Unternehmens gewählt. Die Reichweite einer Prognose bewegt sich üblicherweise im Rahmen von 3 bis 12 Monaten.