Sprachauswahl

de
  • cs

  • de

  • el

  • en

  • es

  • et

  • fr

  • it

  • kk

  • lt

  • nl

  • pl

  • pt

  • ro

  • ru

  • uk

Deutsch
  • Čeština

  • Deutsch

  • ελληνική

  • English

  • Español

  • Eesti keel

  • Français

  • Italiano

  • Казақша

  • Lietuvių

  • Nederlands

  • Polski

  • Português

  • Română

  • Русский

  • Українська

Wie können Sie Ihr Konto bequem auffüllen?

* Wir berechnen keine Provision für die Auffüllung Ihres Kontos

Max Manturov

Max Manturov

Head of investment research regulated by CySec 13.07.2020

SAP SE Aktie: Der Aufwärtstrend hält an, 13% Gewinnpotenzial

Name des Unternehmens: SAP SE
Ticker: SAP
Aktueller Kurs: $156
Kursziel: $177
Erwartete Rendite: 13%
Zeithorizont: 3 bis 6 Monate
Risiko: Überdurchschnittlich

Über SAP SE

SAP SE ist ein Unternehmen, das cloudbasierte Software für das Managen von Unternehmen anbietet. Es wurde 1972 in Walldorf, Deutschland, gegründet und hat inzwischen über 200 Millionen Kunden weltweit. SAP ist Marktführer in den Bereichen Unternehmenssoftware, Datenbanken, Analyse-Tools, intellektuelle Technologie und Kundenerfahrungsmanagement. Die Produkte von SAP helfen Unternehmen aller Größen und Branchen, ihre Ziele zu erreichen und den ROI zu steigern.

Was ist die Idee dahinter?

Nutzen Sie den Aufwärtstrend und die starke Positionierung des Unternehmens inmitten wirtschaftlicher Turbulenzen und der Expansion in neue Märkte.


SAP SE kaufen


Warum Aktien von SAP SE handeln?

Grund 1: Gute vorläufige Zahlen im Bericht für das 2. Quartal

Die wichtigsten Finanzkennzahlen zeigen, dass das Geschäft des Unternehmens während der COVID-19 Krise stabil läuft:

  1. Die Einnahmen aus den Cloud-Services stiegen um 21% (IFRS) oder um 19% (Non-IFRS)
  2. Die aktuellen Cloud-Ressourcen haben sich um 20% erhöht
  3. Die Einnahmen aus Softwarelizenzen gingen um 18% zurück; dies ist jedoch eine anhaltende Verbesserung gegenüber dem 1. Quartal
  4. Die Software-Einnahmen stiegen um 4% (IFRS) oder um 3% (Non-IFRS)
  5. Der Betriebsgewinn stieg um 55% (IFRS) oder um 8% (Non-IFRS)
  6. Die operative Marge stieg um 6,5% (IFRS) oder um 1,8% (Non-IFRS)
  7. Das Unternehmen hat dessen Ausblick für 2020 bestätigt

Grund 2: Verbesserung bei der Geschäftstätigkeit

Nach der COVID-19 Krise hat sich die Geschäftstätigkeit des Unternehmens im zweiten Quartal verbessert. Die Einnahmen aus Softwarelizenzen sind immer noch rückläufig, erholten sich aber besser als erwartet, insbesondere in der APAC-Region. Außerdem ist die Nachfrage nach digitalen Lieferketten, E-Commerce, Cloud-Plattformen und Qualtrics nach wie vor hoch.

Grund 3: Marktwachstum

Eine Untersuchung zeigt, dass der Markt für Anwendungen (von der Planung bis hin zum Support) um $1,78 Mrd. wachsen könnte. In den Jahren 2020-2024 wird erwartet, dass dieser Markt im Durchschnitt jährlich um 9% wachsen wird.

Grund 4: Neue Runde der Partnerschaft mit IBM

IBM und SAP SE kündigten eine neue Runde ihrer Partnerschaft hinsichtlich neuer Hightech-Lösungen für die Modernisierung von Unternehmenssystemen und Arbeitsabläufen an. Die COVID-19 Pandemie hat nach wie vor erhebliche Auswirkungen auf viele Wirtschaftsbereiche auf der ganzen Welt; diese Lösungen werden den Unternehmen helfen, sich an die veränderten Marktbedingungen und die Verbrauchernachfrage anzupassen.

Grund 5: Geografische Expansion

CenturyLink kündigte eine gemeinsame globale Expansion mit SAP an, einschließlich des Präsenz in Singapur, wo die Kunden nun auf SAP-Dienste für das Unternehmensmanagement zugreifen können.

Wie setzt man die Anlageidee um?

  1. Kaufen Sie Aktien von SAP, wenn der Kurs die Marke bei $156 überschreitet.
  2. Setzen Sie nicht mehr als 3% bis 4% Ihres mittelfristigen Transaktionsbudgets ein.
  3. Verkaufen Sie die Aktie, wenn der Kurs zwischen $176 und $177 pro Aktie liegt.
    1. SAP-Aktie | Mittelfristiger Zeithorizont


      Wie kauft man Aktien von SAP SE?

      Bestimmen Sie die Anzahl der Aktien, die Sie kaufen möchten, legen Sie sie in den Einkaufswagen (siehe obiges Formular) und bezahlen Sie mit einer Kreditkarte. Wenn Sie ein Anlagekonto bei Freedom Finance haben, werden Ihre Aktien diesem sofort gutgeschrieben. Sie können die Aktien dann mit nur einem einzigen Klick verkaufen.

      Wenn Sie noch kein Konto haben, eröffnen Sie jetzt eines: dies kann online erledigt werden und dauert nur 10 Minuten. Sie müssen lediglich ein kurzes Formular ausfüllen und Ihr Konto verifizieren.

      Investieren Sie in SAP: Lassen Sie sich die Chance nicht entgehen, von den guten Ergebnissen eines führenden europäischen Unternehmens zu profitieren!


      SAP SE kaufen


      *Haftungsausschluss: Weitere Informationen sind auf Anfrage erhältlich. Anlagen in Wertpapieren und anderen Finanzinstrumenten sind immer mit Risiken eines Kapitalverlusts verbunden. Der Kunde ist aufgefordert, sich selbst zu informieren und sich mit den Risikohinweisen vertraut zu machen. Meinungen und Einschätzungen sind die Grundlagen unserer Beurteilung zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Materials und können ohne Vorankündigung geändert werden. Provisionen, Gebühren oder andere Abgaben können die finanzielle Rendite mindern. Die vergangene Wertentwicklung ist kein Indikator für zukünftige Ergebnisse. Dieses Material ist nicht als Angebot oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten gedacht. Die hierin enthaltenen Meinungen und Empfehlungen berücksichtigen nicht die individuellen Umstände, Ziele oder Bedürfnisse des Kunden und stellen keine Anlageberatung dar. Der Empfänger dieses Dokuments muss seine eigenen, unabhängigen Entscheidungen über die hierin genannten Wertpapiere oder Finanzinstrumente treffen. Die Informationen stammen aus Quellen, die von Freedom Finance Cyprus Ltd. oder seinen verbundenen Unternehmen und/oder Tochtergesellschaften (insgesamt Freedom Finance) als zuverlässig erachtet werden, aber sie garantieren nicht ihre Vollständigkeit oder Richtigkeit, mit Ausnahme von etwaigen Angaben hinsichtlich der Offenlegungen gegenüber der FFCY und/oder ihre verbundenen Unternehmen und die Beteiligung des Analysten an dem Emittenten, der Gegenstand der Untersuchung ist. Sofern nicht anders angegeben sind alle Preise Richtwerte zum Zeitpunkt des Börsenschlusses für die besprochenen Wertpapiere.

  • Methodik zur Bewertung von Empfehlungen gemäß den Nutzungsbedingungen für Marktuntersuchungen
    Die Analysten von Freedom Finance führen Analysen in drei Etappen durch. Sie wählen aussichtsreiche Bereiche aufgrund aktueller Nachrichten, statistischer Daten und branchenspezifischer Kennzahlen aus. Sie bewerten das Verhältnis von Angebot und Nachfrage und die Dynamik der weiteren Entwicklung. Die Attraktivität einer Branche für Investitionen wird am meisten beeinflusst von der erwarteten Wachstumsgeschwindigkeit des Marktes, der Gesamtgröße des Marktes (total addressable market), dem Niveau der Konzentration der Marktteilnehmer und der Möglichkeit zur Monopolisierung sowie dem Grad der Regulierung durch diverse Organisationen und Verbände.

    Anschließend wird eine vergleichende Analyse anhand einer Auswahl ausgeführt. Das sind normalerweise nur Unternehmen mit einer Marktkapitalisierung von über 1 Mrd. USD, es gibt aber Ausnahmen (wenn es an der Börse ein akzeptables Niveau an Liquidität der Wertpapiere des Unternehmens gibt). Die ausgewählten Unternehmen (peers) werden dann auf der Grundlage vieler Parameter (EV/S, EV/EBITDA, PE, P/FCF, P/B), Wachstumsgeschwindigkeit, Betriebsgewinn und Rentabilität (operating income margin, net income margin, ROE, ROA) und Effizienz bei der Geschäftsführung miteinander verglichen.

    Dann untersuchen sie die Entwicklungspolitik des Unternehmens und die Informationen über aktuelle und potenzielle Fusionen bzw. Übernahmen (M&A), sie bewerten die Effizienz des anorganischen Wachstums des Unternehmens und weitere Nachrichten aus dem letzten Jahr. Die Hauptaufgabe besteht in dieser Etappe darin, die Triebkräfte für das Wachstum herauszufinden und deren Nachhaltigkeit sowie das Ausmaß der Auswirkungen auf das Unternehmen zu bewerten.

    Basierend auf allen gesammelten Daten verfassen die Analysten dann eine gewichtete Prognose der Wachstumsrate des Unternehmens und der geschätzten Marge des Geschäfts, welche nun verwendet werden, um die Bewertung des Unternehmens auf der Grundlage von Multiplikatoren zu ermitteln. Mit dieser Einschätzung wird es ermöglicht, ein Kursziel und das Wachstumspotenzial der Aktien zu prognostizieren.

    Der erwartete Zeitraum für die Umsetzung der Idee wird auf Basis der aktuellen Marktbedingungen, der Volatilität und der Reichweite der Prognosen zur weiteren Entwicklung der Branche oder des Unternehmens gewählt. Die Reichweite einer Prognose bewegt sich üblicherweise im Rahmen von 3 bis 12 Monaten.