Sprachauswahl

de
  • cs

  • de

  • el

  • en

  • es

  • et

  • fr

  • it

  • kk

  • lt

  • nl

  • pl

  • pt

  • ro

  • ru

  • uk

Deutsch
  • Čeština

  • Deutsch

  • ελληνική

  • English

  • Español

  • Eesti keel

  • Français

  • Italiano

  • Казақша

  • Lietuvių

  • Nederlands

  • Polski

  • Português

  • Română

  • Русский

  • Українська

Wie können Sie Ihr Konto bequem auffüllen?

* Wir berechnen keine Provision für die Auffüllung Ihres Kontos

Max Manturov

Max Manturov

Head of investment research regulated by CySec 19.03.2020

Das Unternehmen Netflix ist immun gegen das Virus

Kursziel: $365

Die Zahl der Netflix-Abonnenten (NASDAQ: NFLX) am amerikanischen und kanadischen (“UCAN“) Markt wird im ersten Quartal um mehr als 500.000 zunehmen. Das bedeutet, dass die Zahl der Netflix-Abonnenten in Amerika und Kanada im Vergleich zum Vorjahr um 3,8% wachsen wird, während nur mit einem Anstieg von 1,6% gerechnet wurde. Die Zahl der Abonnenten außerhalb Nordamerikas wird im Vergleich zum Vorquartal um 30,9% steigen, während 29,9% prognostiziert waren.

Das Interesse an Video-Streaming ist natürlich in einer Situation, in der Massenveranstaltungen aufgrund von Bedenken wegen des Coronavirus abgesagt wurden und die Menschen den größten Teil ihrer Freizeit zu Hause verbringen müssen, um einige größer. Netflix könnte einer der Hauptprofiteure in dieser Zeit werden.

Nach Berechnungen von Statista werden sich die Einnahmen der Branche in diesem Jahr auf $25,9 Mrd. belaufen, nachdem sie gegenüber dem Vorjahr um 4,1% gestiegen sind, und bis 2024 den Betrag von $30,4 Mrd. übersteigen dürften. Netflix ist Marktführer im Streaming-Segment. Die Nutzerbasis liegt weltweit bei über 167 Millionen Kunden und der Umsatz belief sich im vergangenen Jahr auf mehr als $20 Mrd. Das Geschäft von Netflix ist immun gegen die Auswirkungen des Virus. Der Anstieg der Abonnentenzahl kann auch auf die geringen Kosten eines monatlichen Abonnements zurückzuführen sein, unabhängig von den längeren Einschaltzeiten.

Analysten glauben, dass Netflix eine werbefinanzierte Variante für ein Abonnement hinzufügen muss, um mit neuen Konkurrenten wie Disney +, Apple +, Hulu, Comcast Peacock und CBS All Access mithalten zu können.

Für das Jahr 2020 werden die Kosten von Netflix für die Erstellung von Inhalten auf 17-18 Milliarden Dollar geschätzt. Wenn die Einnahmen steigen, wird dies zu höheren Gewinnen führen, da die Kosten des Unternehmens in Bezug auf den Erwerb von Inhalten weitgehend fixiert sind. Die Zahl der neuen internationalen Abonnenten dürfte im ersten Quartal etwa 7 Millionen erreichen. 2020 wird Netflix in Asien, Europa und Lateinamerika 60% seines Umsatzes erwirtschaften.

  • Informationsquellen


  • Methodik zur Bewertung von Empfehlungen gemäß den Nutzungsbedingungen für Marktuntersuchungen
    Freedom Finance analysts perform a three-stage analysis. They select a promising industry based on the latest news, statistics and industry-specific metrics. They assess the supply and demand situation and its future development dynamics. Industry’s investment attractiveness is mostly affected by the forecasted market growth rates; total addressable market, player concentration level and likeliness of a monopoly formation, as well as the level of regulation by various entities or associations.

    The assessment is followed by the comparative analysis based on the selected sample. The sample comprises companies with a market capitalization of over USD 1 billion, but there is space for exceptions (when the suitable level of liquidity for company’s securities is available on the stock exchange). The selected companies (peers) are being compared against each other based on multipliers (EV/S, EV/EBITDA, PE, P/FCF, P/B), revenue growth rates, marginality and profitability (operating income margin, net income margin, ROE, ROA), and business performance.

    Having completed the comparative analysis, the analysts carry out a more in-depth research of the news about the selected company. They review company’s development policy, information about its current and potential mergers and acquisitions (M&A activity), and assess the efficiency of company's inorganic growth and other news about it over the past year. The main objective at this stage is to identify the growth drivers and evaluate their stability, as well as the extent of impact they have on the business.

    Based on all the data collected, the analysts determine the weighted forecasted figures of company’s growth rates and proposed business marginality, which are used to calculate the company’s multiplier-based estimated value. The said value enables setting the stock price target and stock value growth potential.

    The expected timing of the idea implementation is set depending on the current market situation, volatility level and available forecasting horizon for industry and company development. The forecasting period is normally set between 3 and 12 months.