Sprachauswahl

de
  • cs

  • de

  • el

  • en

  • es

  • et

  • fr

  • it

  • kk

  • lt

  • nl

  • pl

  • pt

  • ro

  • ru

  • uk

Deutsch
  • Čeština

  • Deutsch

  • ελληνική

  • English

  • Español

  • Eesti keel

  • Français

  • Italiano

  • Казақша

  • Lietuvių

  • Nederlands

  • Polski

  • Português

  • Română

  • Русский

  • Українська

Wie können Sie Ihr Konto bequem auffüllen?

* Wir berechnen keine Provision für die Auffüllung Ihres Kontos

  • Startseite
  • Anlageideen
  • Die Ungewissheit über die Übernahme von 51Job verspricht einen Aufschlag von 12.25 % für die Anleger
Max Manturov

Max Manturov

Head of investment research regulated by CySec 24.02.2022

Die Ungewissheit über die Übernahme von 51Job verspricht einen Aufschlag von 12.25 % für die Anleger

Ticker: JOBS.US
Einstiegskurs: 51 US-Dollar
Kursziel: 57,25 US-Dollar
Renditepotenzial: 12.25 %
Zeithorizont: 6 Monate
Risiko: Hoch
Positionsgröße: 1 %

Das Unternehmen

Über das Unternehmen 51job, Inc, ist ein führender landesweiter Anbieter von umfassenden Personaldienstleistungen in China. Das Unternehmen konzentriert sich auf die Online-Personalbeschaffung: Seine Websites und die dazugehörigen mobilen Apps werden von einer breiten Basis von Arbeitgebern genutzt, erreichen ein breites und vielfältiges Publikum von Arbeitssuchenden und sammeln Stellenanzeigen aus fast 200 Städten in ganz China.

Was ist die Idee dahinter?

Geld mit den Aktien von 51job zu verdienen, deren Kurs dank einer erwarteten Übernahme durch ein Konsortium bestehend aus DCP Capital Partners, Ocean Link Partners und dem CEO von 51job Inc., Rick Yang, für 57,25 US-Dollar pro Aktie in bar steigen könnte.

Aktien von 51job Inc. kaufen >>

Warum gefällt uns 51job Inc.?

Grund 1. Attraktiver Aufschlag

Fusionen ohne regulatorische oder andere Risiken werfen in der Regel nur geringe Renditen an, während risikoreiche Deals enorme Aufschläge mit sich bringen und eher ein Glücksspiel als eine Arbitrage darstellen. Der hier vorliegende Fall liegt zwischen diesen beiden Extremen.

Wir sind der Meinung, dass viele Anleger aufgrund der Bedenken über ein Delisting davon absehen, mit einer möglichen Fusion Geld zu verdienen, was wiederum eine attraktive Gelegenheit darstellt.

Chart für den Verlauf der bevorstehenden Fusion

  • Am 17. September 2020 erhielt JOBS ein vorläufiges, unverbindliches Barangebot von DCP Capital Partners in Höhe von 79,05 US-Dollar pro Aktie.
  • Am 4. Mai 2021 unterbreitete DCP ein erneutes Angebot in derselben Höhe von 79,05 US-Dollar pro Aktie.
  • Am 21. Juni 2021 unterzeichnete JOBS eine verbindliche Vereinbarung mit dem Konsortium für 79,05 US-Dollar pro Aktie.
  • Am 8. November 2021 verhandelt das Konsortium mit den Regulierungsbehörden über die neuesten regulatorischen Änderungen, die sich auf das Geschäft auswirken könnten. Der Preis ist um mehr als 20% reduziert.
  • Am 12. Januar 2022 schlug das Konsortium vor, den Preis um 28 % von 79,05 US-Dollar auf 57,25 US-Dollar zu senken. Berichten zufolge hat das Konsortium Änderungen an der Struktur seines Angebots vorgenommen, um die Zustimmung der chinesischen Behörden zu erhalten. Das Unternehmen hat in seinem letzten Bericht kein endgültiges Datum für den Abschluss der Übernahme genannt.

Aktuell werden die Aktien mit einem Abschlag von 24 % gegenüber dem Preis gehandelt, zu dem das Unternehmen den Rückkauf plant. Normalerweise würde dies ein Geschäft bedeuten, das wahrscheinlich scheitern wird. Chinesische ADRs, die sich inmitten von Fusionen befinden, werden im Vergleich zu US-Unternehmen jedoch oft mit starken Abschlägen gehandelt.

Grund 2. Eine Multiproduktstrategie, die die gesamte Wertschöpfungskette im HR-Bereich mit einem skalierbaren Geschäftsmodell verbindet

Das Unternehmen bietet eine breite Palette von Personaldienstleistungen in den folgenden Segmenten an:

1) Online-Rekrutierungsdienste (58 % des Umsatzes)

2) Outsourcing von Geschäftsprozessen, Campus-Rekrutierung, Schulungen, Beurteilungen und Vermittlungsdienste (42 % des Umsatzes)

Das Rekrutierungssegment hat folgende Vorteile

  • Es zielt in erster Linie auf Angestellte im Dienstleistungssektor ab;
  • Mehrere Zielgruppenplattformen, die auf bestimmte Arbeitskräftesegmente und Arbeitnehmerdemografien ausgerichtet sind:
  • Aufbau von Gemeinschaften von Arbeitssuchenden zur Steigerung von Engagement und Effizienz
  • Bereitstellung von Möglichkeiten und Unterstützung während der gesamten beruflichen Laufbahn des Mitarbeiters, einschließlich jeder Phase des Talentlebenszyklus

Im Bereich der sonstigen Personaldienstleistungen gibt es eine Reihe von Sparten, die einen Wettbewerbsvorteil für das Unternehmen darstellen:

  • HR-Outsourcing – Bearbeitung von Sozialversicherungsleistungen, Lohn- und Gehaltsabrechnungen und Steuern, Compliance
  • Schulung und Beurteilung – Live-Seminare und Workshops, praktisches Lernen, Verhaltens- und technische Beurteilungstests, Podcasts, Videos und E-Learning-Plattform
  • Campus-Dienste – Unterstützung von Arbeitgebern bei der Entwicklung einer Campus-Rekrutierungsstrategie, Bekanntmachung der Arbeitgebermarke bei Alumni und Studenten
  • Vermittlungsprojekte - Outsourcing des Rekrutierungsprozesses, Jobmessen und Rekrutierung im Ausland, Personalsuche und Vermittlungsdienste

In den letzten 12 Monaten lag der Umsatz des Unternehmens über dem Wert von 2019. Nach den Einnahmen zu urteilen, hat sich das Unternehmen von der Pandemie erholt. Allerdings folgt das EBITDA nicht mehr dem Umsatztrend:

Quelle: Thomson Reuters Eikon

Der Grund dafür ist ein Anstieg der Verwaltungskosten, insbesondere der Marketing- und Vertriebskosten. Aufgrund der nicht vorhandenen Verschuldung nähert sich der Reingewinn des Unternehmens tendenziell dem operativen Gewinn an, wobei sich das Steuerdelta und die buchhalterischen Abgrenzungsposten unterscheiden. Daher kann der operative Gewinn einen geglätteten Nettogewinn repräsentieren. Die Grafik zeigt eine starke umgekehrte Korrelation zwischen den Kosten (VVG) und dem operativen Gewinn. Die Zahlen sind als Prozentsatz des Umsatzes angegeben.

Quelle: Thomson Reuters Eikon

Quelle: Ycharts

Diese Multiplikatoren signalisieren uns, dass die Aktien des Unternehmens trotz Auftauchens eines Übernahmekandidaten im Vergleich zu seinen Wettbewerbern auf einem optimalen Niveau gehandelt werden, ohne überbewertet zu sein:

  • EV/EBITDA (TTM) – 16,68x vs. Branchendurchschnitt von 16,3x
  • EV/EBITDA (FWD) – 8,45x vs. Branchendurchschnitt von 11,8x
  • EV/Revenue – 2,71x vs. Branchendurchschnitt von 4,23x
  • P/CF – 15,37x vs. Branchendurchschnitt von 31,8x

Quelle: Seeking alpha

Nachstehend ist das historische KGV des Unternehmens aufgeführt. Im letzten Jahr bewegte es sich im Bereich von 25-40:

Quelle: Thomson Reuters Eikon

Risiken

1) Besorgnis angesichts der Geopolitik

Die Aktienmärkte schlossen vor einigen Wochen auf einem Tiefststand. Angesichts der aktuellen Situation an den chinesischen Börsen ist das Risiko groß. Viele Anleger sind verunsichert. Hier sind einige der jüngsten Schlagzeilen:

  • China schlägt strengere Regeln für die Notierung von Unternehmen im Ausland vor
  • DiDi Global wird in den USA von der Börse genommen
  • China will Unternehmen die Notierung im Ausland verbieten

Nichts davon wirkt sich direkt auf die Übernahme von JOBS aus, aber die Befürchtung, dass der Deal aufgrund von regulatorischen Restriktionen abgesagt werden könnte, beunruhigt die Anleger und Arbitrage-Trade.

2) Ungewissheit des Vorstands des Unternehmens

Der Vorstand weist die Aktionäre des Unternehmens darauf hin, dass sie nur das Angebotsschreiben erhalten haben und dass noch keine Entscheidungen in Bezug auf die vorgeschlagene überarbeitete Transaktion getroffen wurden. Das Unternehmen geht auch keine Verpflichtung ein, eine Aktualisierung der vorgeschlagenen überarbeiteten Transaktion vorzunehmen.

3) Nachteiliges Risiko

Vor dem ersten Angebot des Konsortiums (September 2020) zur Übernahme des Unternehmens lag der Preis bei 66 $ pro Aktie, heute liegt er bei 49,8 $ pro Aktie. Wird das Geschäft abgebrochen, beschränkt sich der Nachteil auf den Ausstieg der verbleibenden Arbitrage-Anleger/Händler aus der Aktie.

Schlussfolgerung:

Vor dem ersten Kaufangebot für das Unternehmen war der Aktienkurs höher als jetzt, viele Arbitrageure verloren den Glauben an ein positives Ergebnis, stiegen aus der Aktie aus und begrenzten damit unser Abwärtsrisiko. Unserer Ansicht nach ist der Handel immer noch sehr wahrscheinlich. Mit einer erwarteten Prämie und einem begrenzten Abwärtsrisiko bietet diese Idee ein günstiges Risiko-Ertrags-Verhältnis.

Wie man die Anlageidee umsetzt

  1. Kaufen Sie die Aktie bei $51.
  2. Weisen Sie dem Investment nicht mehr als 1 % Ihres Portfoliobetrags zu. Sie können die Empfehlungen unserer Analysten nutzen, um ein ausgewogenes Portfolio aufzubauen.
  3. Verkaufen Sie die Aktie, wenn der Kurs einen Wert von $57,25 erreicht hat.

So kaufen Sie Aktien von 51job Inc.?

Wenn Sie noch kein Anlagekonto haben, eröffnen Sie jetzt eines: dies kann online erfolgen und dauert nur 10 Minuten. Sie müssen lediglich einen kurzen Fragebogen ausfüllen und Ihr Konto verifizieren.

Nach dem Eröffnen eines Kontos können Sie auf eine der folgenden zwei Arten die gewünschten Aktien kaufen:

Online-Shop von Freedom24: Dies ist der einfachste Weg, um Aktien zu kaufen. Legen Sie die Anzahl der Aktien, die Sie kaufen möchten, in den Warenkorb und bezahlen Sie per Kreditkarte. Sobald die Transaktion verarbeitet wurde, scheinen die gekauften Aktien auf Ihrem Anlagekonto auf.

Web-Plattform von Freedom24: Geben Sie im Abschnitt “Web-Terminal“ im Suchfeld “JOBS.US“ (Ticker von 51job Inc. an der NASDAQ) ein und wählen Sie die Aktie “51job Inc.“ aus den Suchergebnissen aus. Öffnen Sie eine sichere Sitzung im Trading-Fenster auf der rechten Seite, wählen Sie die gewünschte Anzahl der Aktien aus, die Sie kaufen möchten und klicken Sie auf “Kaufen“.

Freedom24 iPhone oder Android App: Gehen Sie zum Bildschirm mit den “Quotierungen“ und tippen Sie auf das Suchsymbol in der oberen rechten Ecke. Geben Sie “JOBS.US“ (Ticker von 51job Inc. an der NASDAQ) in das angezeigte Dialogfeld ein und wählen Sie die Aktie “51job Inc.“ aus den Suchergebnissen aus. Sie sehen dann die Aktie in der Marktübersicht. Tippen Sie darauf und gehen Sie im angezeigten Dialogfeld zur Registerkarte “Order”. Bestimmen Sie die Anzahl der Aktien, die Sie kaufen möchten und klicken Sie auf “Kaufen“.


Aktien von 51job Inc. kaufen >>


*Haftungsausschluss: Weitere Informationen sind auf Anfrage erhältlich. Anlagen in Wertpapieren und anderen Finanzinstrumenten sind immer mit Risiken eines Kapitalverlusts verbunden. Der Kunde ist aufgefordert, sich selbst zu informieren und sich mit den Risikohinweisen vertraut zu machen. Meinungen und Einschätzungen sind die Grundlagen unserer Beurteilung zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Materials und können ohne Vorankündigung geändert werden. Provisionen, Gebühren oder andere Abgaben können die finanzielle Rendite mindern. Die vergangene Wertentwicklung ist kein Indikator für zukünftige Ergebnisse. Dieses Material ist nicht als Angebot oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten gedacht. Die hierin enthaltenen Meinungen und Empfehlungen berücksichtigen nicht die individuellen Umstände, Ziele oder Bedürfnisse des Kunden und stellen keine Anlageberatung dar. Der Empfänger dieses Dokuments muss seine eigenen, unabhängigen Entscheidungen über die hierin genannten Wertpapiere oder Finanzinstrumente treffen. Die Informationen stammen aus Quellen, die von Freedom Finance Europe Ltd. oder seinen verbundenen Unternehmen und/oder Tochtergesellschaften (insgesamt Freedom Finance) als zuverlässig erachtet werden, aber sie garantieren nicht ihre Vollständigkeit oder Richtigkeit, mit Ausnahme von etwaigen Angaben hinsichtlich der Offenlegungen gegenüber der Freedom Finance Europe Ltd. und/oder ihre verbundenen Unternehmen und die Beteiligung des Analysten an dem Emittenten, der Gegenstand der Untersuchung ist. Sofern nicht anders angegeben sind alle Preise Richtwerte zum Zeitpunkt des Börsenschlusses für die besprochenen Wertpapiere.

  • Informationsquellen

    https://ir.51job.com/ir/IRMain.php

  • Methodik zur Bewertung von Empfehlungen gemäß den Nutzungsbedingungen für Marktuntersuchungen
    Die Analysten von Freedom Finance führen Analysen in drei Etappen durch. Sie wählen aussichtsreiche Bereiche aufgrund aktueller Nachrichten, statistischer Daten und branchenspezifischer Kennzahlen aus. Sie bewerten das Verhältnis von Angebot und Nachfrage und die Dynamik der weiteren Entwicklung. Die Attraktivität einer Branche für Investitionen wird am meisten beeinflusst von der erwarteten Wachstumsgeschwindigkeit des Marktes, der Gesamtgröße des Marktes (total addressable market), dem Niveau der Konzentration der Marktteilnehmer und der Möglichkeit zur Monopolisierung sowie dem Grad der Regulierung durch diverse Organisationen und Verbände.

    Anschließend wird eine vergleichende Analyse anhand einer Auswahl ausgeführt. Das sind normalerweise nur Unternehmen mit einer Marktkapitalisierung von über 1 Mrd. USD, es gibt aber Ausnahmen (wenn es an der Börse ein akzeptables Niveau an Liquidität der Wertpapiere des Unternehmens gibt). Die ausgewählten Unternehmen (peers) werden dann auf der Grundlage vieler Parameter (EV/S, EV/EBITDA, PE, P/FCF, P/B), Wachstumsgeschwindigkeit, Betriebsgewinn und Rentabilität (operating income margin, net income margin, ROE, ROA) und Effizienz bei der Geschäftsführung miteinander verglichen.

    Dann untersuchen sie die Entwicklungspolitik des Unternehmens und die Informationen über aktuelle und potenzielle Fusionen bzw. Übernahmen (M&A), sie bewerten die Effizienz des anorganischen Wachstums des Unternehmens und weitere Nachrichten aus dem letzten Jahr. Die Hauptaufgabe besteht in dieser Etappe darin, die Triebkräfte für das Wachstum herauszufinden und deren Nachhaltigkeit sowie das Ausmaß der Auswirkungen auf das Unternehmen zu bewerten.

    Basierend auf allen gesammelten Daten verfassen die Analysten dann eine gewichtete Prognose der Wachstumsrate des Unternehmens und der geschätzten Marge des Geschäfts, welche nun verwendet werden, um die Bewertung des Unternehmens auf der Grundlage von Multiplikatoren zu ermitteln. Mit dieser Einschätzung wird es ermöglicht, ein Kursziel und das Wachstumspotenzial der Aktien zu prognostizieren.

    Der erwartete Zeitraum für die Umsetzung der Idee wird auf Basis der aktuellen Marktbedingungen, der Volatilität und der Reichweite der Prognosen zur weiteren Entwicklung der Branche oder des Unternehmens gewählt. Die Reichweite einer Prognose bewegt sich üblicherweise im Rahmen von 3 bis 12 Monaten.