Sprachauswahl

de
  • cs

  • de

  • el

  • en

  • es

  • et

  • fr

  • it

  • kk

  • lt

  • nl

  • pl

  • pt

  • ro

  • ru

  • uk

Deutsch
  • Čeština

  • Deutsch

  • ελληνική

  • English

  • Español

  • Eesti keel

  • Français

  • Italiano

  • Казақша

  • Lietuvių

  • Nederlands

  • Polski

  • Português

  • Română

  • Русский

  • Українська

Wie können Sie Ihr Konto bequem auffüllen?

* Wir berechnen keine Provision für die Auffüllung Ihres Kontos

Max Manturov

Max Manturov

Head of investment research regulated by CySec 12.04.2022

Aktie von Mattel: 37 % Renditepotenzial aufgrund neuer Lizenzen und neuer Strategie


Mattel Inc.

Ticker MAT.US
Einstiegskurs 21.80 US-Dollar
Kursziel 30 US-Dollar
Renditepotenzial 37.6%
Zeithorizont 12 Monate
Risiko High
Portfolio weight 2%

Über das Unternehmen

Mattel ist ein amerikanischer Spielzeughersteller. Kinder und Eltern auf der ganzen Welt kennen den Hersteller vor allem durch die Marken Barbie, Hot Wheels, Monster High und UNO.


Aktien von Mattel Inc. kaufen >>

Was ist die Idee dahinter?

Profitieren Sie vom Aktienkurs des Unternehmens, der aufgrund des Erwerbs neuer Spielzeuglizenzen und der erfolgreichen Umsetzung der neuen Wachstumsstrategie des Unternehmens steigen könnte.

Warum der Aktienkurs steigen sollte

Grund 1: Erwerb der Rechte für die Produktion von Spielzeug der Serien “Disney Princess“ und “Frozen“.

Erstens ist das Ereignis für die Investoren von Bedeutung – der entgangene Gewinn durch den Verlust der Disney-Lizenz im Jahr 2016 wurde auf 440 Millionen US-Dollar geschätzt. Zweitens wird dasselbe Team, das bereits erfolgreich die Barbie-Verkäufe wiederbelebt hat, das Spielzeuggeschäft von Disney aufbauen. Diese wertvolle Erfahrung dürfte die Einnahmen aus Mattels wichtigstem Geschäftsbereich, der Herstellung von Puppen, steigern

Quelle: Veröffentlichung der Ergebnisse von Mattel für das vierte Quartal 2021

Das Unternehmen könnte von dem bevorstehenden Deal zwischen Microsoft und Activision Blizzard profitieren: Mattel hat eine Erfolgsbilanz bei der Erlangung von Spielzeuglizenzen in Zusammenarbeit mit Microsoft sowie mit Lucasfilm, Pixar, Marvel und anderen vorzuweisen.

Der jüngste Erfolg im Kampf um die Rechte an von Disney inspirierten Produkten hat gezeigt, wie entschlossen Mattel ist, den Markt zurückzugewinnen. Auch wenn Figuren nicht das lukrativste Segment des Unternehmens sind, könnte sich die potenzielle Aufnahme der auf geistigem Eigentum basierenden Produkte von Activision Blizzard positiv auf die Einnahmen auswirken, da sie die Kundenzahlen steigern.

Grund 2: Der neue Barbie-Film.

Ein neuer Film, der in Zusammenarbeit mit Netflix entwickelt wird, könnte das Interesse der Zielgruppe an den Produkten von Mattel steigern und den Umsatz mit Merchandising-Artikeln erhöhen. Der Aktienkurs könnte zeitgleich mit dem offiziellen Start der Filmproduktion, der für diesen Sommer erwartet wird, auf diesem Weg einen potenziellen Anstieg verzeichnen.

Grund 3: Das Aktienrückkaufprogramm.

Der Aktienkurs von Mattel könnte von einem Aktienrückkaufprogramm profitieren: Das Unternehmen erklärte im Februar 2022, dass sein kurzfristiges Ziel beim Kapitalmanagement die Durchführung eines Aktienrückkaufs in Höhe von 200 Millionen US-Dollar (2,5 % der aktuellen Marktkapitalisierung) sei.

Mattel hat in den letzten Jahren enorme Anstrengungen unternommen, um seine Finanzsituation zu verbessern:

Quelle: Mattel Inc. 2022 Virtuelle Analystenpräsentation

Zu den weiteren Erfolgen des Unternehmens zählen:

  1. Der Nettoumsatz stabilisierte und beschleunigte sich dann und erreichte 2021 einen währungsbereinigten Anstieg von 18 %. Der Lockdown während der Pandemie motivierte die Eltern, für ihre Kinder Unterhaltung jenseits digitaler Geräte zu finden, und Spielzeug war oftmals die Rettung. Es wird erwartet, dass die in diesen zwei Jahren entstandene Begeisterung für Spielzeug von Mattel dazu führen wird, dass Kinder vermehrt ähnliche Spielzeuge kaufen und der Umsatz weiter steigt. Mattel gewinnt derzeit rasch an Popularität.
  2. Obwohl die bereinigte Bruttomarge von 48,2 % im Jahr 2021 aufgrund der hohen Inflation bei den Material- und Transportkosten niedriger ausfiel, konnte Mattel seine operative Marge von 11,6 % im Vorjahr auf 14 % steigern. Dies zeigt die erfolgreiche Umsetzung der internen Umstrukturierung des Unternehmens, die 2018 angekündigt wurde, um die VVG-Kosten im Verhältnis zum Umsatz zu senken.
  3. Das bereinigte EBITDA stieg um das Achtfache auf mehr als 1 Milliarde US-Dollar, während die Schulden des Unternehmens zurückgingen. Infolgedessen hat sich der Verschuldungsgrad deutlich auf 2,6x im Jahr 2021 verbessert. Das Unternehmen sagt, dass das Ziel in naher Zukunft darin besteht, den freien Cashflow (der um mehr als 650 Millionen US-Dollar gestiegen ist) zu nutzen, um die Verschuldung zu reduzieren und zu einem Investment Grade Verhältnis zurückzukehren. All dies wird Mattel eine größere finanzielle Flexibilität, Zugang zu zusätzlicher Liquidität und niedrigere Kapitalkosten verschaffen.

Diese beeindruckenden Ergebnisse angesichts der Pandemie und weit verbreiteter Rohstoffprobleme zeigen, dass die umgestaltete Strategie funktioniert und Mattel sich erfolgreich in ein hocheffizientes, auf geistiges Eigentum ausgerichtetes Spielzeugunternehmen verwandelt hat.

Moody's stufte das Raten von Mattel von Ba2 auf Ba1 herauf, was ein weiterer Beleg für die gestärkte Finanzlage von Mattel ist. Das Rating wird unter anderem durch den Status des Unternehmens als einer der größten Spielzeughersteller der Welt, sein starkes Markenportfolio und seine gute geografische Diversifizierung gestützt.

Die Bilanz gliedert sich wie folgt:

Quelle: Finviz

Die Gesamtverschuldung ist auffallend hoch, aber eigentlich gar nicht so schlecht: Angesichts der bereits erwähnten Verbesserung der Verschuldungskennzahlen, der Pläne für eine weitere Reduzierung und der Tendenz zu einem höheren freien Cashflow dürfte Mattel seine Verschuldungskennzahlen bis zum Jahresende senken und damit mehr Anleger anlocken.

In Bezug auf die wichtigsten Indikatoren sieht das Unternehmen attraktiver aus als sein Hauptkonkurrent, der an der Börse gehandelt wird:

Quelle: Yahoo Finance

Auch andere Investmenthäuser haben kürzlich Kursziele für Mattel genannt:


Wie man die Anlageidee umsetzt

  1. Kaufen Sie die Aktie bei $21.80.
  2. Weisen Sie dem Investment nicht mehr als 2 % Ihres Portfoliobetrags zu. Sie können die Empfehlungen unserer Analysten nutzen, um ein ausgewogenes Portfolio aufzubauen.
  3. Verkaufen Sie die Aktie, wenn der Kurs einen Wert von $30 erreicht hat.

So kaufen Sie Aktien von Hecla Mining Company?

Wenn Sie noch kein Anlagekonto haben, eröffnen Sie jetzt eines: dies kann online erfolgen und dauert nur 10 Minuten. Sie müssen lediglich einen kurzen Fragebogen ausfüllen und Ihr Konto verifizieren.

Nach dem Eröffnen eines Kontos können Sie auf eine der folgenden zwei Arten die gewünschten Aktien kaufen:

Web-Plattform von Freedom24: Geben Sie im Abschnitt “Web-Terminal“ im Suchfeld “MAT.US“ (Ticker von Mattel Inc. an der NASDAQ) ein und wählen Sie die Aktie “Mattel Inc.“ aus den Suchergebnissen aus. Öffnen Sie eine sichere Sitzung im Trading-Fenster auf der rechten Seite, wählen Sie die gewünschte Anzahl der Aktien aus, die Sie kaufen möchten und klicken Sie auf “Kaufen“.

Freedom24 iPhone oder Android App: Gehen Sie zum Bildschirm mit den “Quotierungen“ und tippen Sie auf das Suchsymbol in der oberen rechten Ecke. Geben Sie “MAT.US“ (Ticker von Mattel Inc. an der NASDAQ) in das angezeigte Dialogfeld ein und wählen Sie die Aktie “Mattel Inc.“ aus den Suchergebnissen aus. Sie sehen dann die Aktie in der Marktübersicht. Tippen Sie darauf und gehen Sie im angezeigten Dialogfeld zur Registerkarte “Order”. Bestimmen Sie die Anzahl der Aktien, die Sie kaufen möchten und klicken Sie auf “Kaufen“.


Aktien von Mattel Inc. kaufen >>


*Haftungsausschluss: Weitere Informationen sind auf Anfrage erhältlich. Anlagen in Wertpapieren und anderen Finanzinstrumenten sind immer mit Risiken eines Kapitalverlusts verbunden. Der Kunde ist aufgefordert, sich selbst zu informieren und sich mit den Risikohinweisen vertraut zu machen. Meinungen und Einschätzungen sind die Grundlagen unserer Beurteilung zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Materials und können ohne Vorankündigung geändert werden. Provisionen, Gebühren oder andere Abgaben können die finanzielle Rendite mindern. Die vergangene Wertentwicklung ist kein Indikator für zukünftige Ergebnisse. Dieses Material ist nicht als Angebot oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten gedacht. Die hierin enthaltenen Meinungen und Empfehlungen berücksichtigen nicht die individuellen Umstände, Ziele oder Bedürfnisse des Kunden und stellen keine Anlageberatung dar. Der Empfänger dieses Dokuments muss seine eigenen, unabhängigen Entscheidungen über die hierin genannten Wertpapiere oder Finanzinstrumente treffen. Die Informationen stammen aus Quellen, die von Freedom Finance Europe Ltd. oder seinen verbundenen Unternehmen und/oder Tochtergesellschaften (insgesamt Freedom Finance) als zuverlässig erachtet werden, aber sie garantieren nicht ihre Vollständigkeit oder Richtigkeit, mit Ausnahme von etwaigen Angaben hinsichtlich der Offenlegungen gegenüber der Freedom Finance Europe Ltd. und/oder ihre verbundenen Unternehmen und die Beteiligung des Analysten an dem Emittenten, der Gegenstand der Untersuchung ist. Sofern nicht anders angegeben sind alle Preise Richtwerte zum Zeitpunkt des Börsenschlusses für die besprochenen Wertpapiere.

  • Informationsquellen

    https://investors.mattel.com/static-files/a282eaf7-7962-4423-8e0c-9e54ee7d73df

    https://investors.mattel.com/events/event-details/mattel-inc-2022-virtual-analyst-presentation

  • Methodik zur Bewertung von Empfehlungen gemäß den Nutzungsbedingungen für Marktuntersuchungen
    Die Analysten von Freedom Finance führen Analysen in drei Etappen durch. Sie wählen aussichtsreiche Bereiche aufgrund aktueller Nachrichten, statistischer Daten und branchenspezifischer Kennzahlen aus. Sie bewerten das Verhältnis von Angebot und Nachfrage und die Dynamik der weiteren Entwicklung. Die Attraktivität einer Branche für Investitionen wird am meisten beeinflusst von der erwarteten Wachstumsgeschwindigkeit des Marktes, der Gesamtgröße des Marktes (total addressable market), dem Niveau der Konzentration der Marktteilnehmer und der Möglichkeit zur Monopolisierung sowie dem Grad der Regulierung durch diverse Organisationen und Verbände.

    Anschließend wird eine vergleichende Analyse anhand einer Auswahl ausgeführt. Das sind normalerweise nur Unternehmen mit einer Marktkapitalisierung von über 1 Mrd. USD, es gibt aber Ausnahmen (wenn es an der Börse ein akzeptables Niveau an Liquidität der Wertpapiere des Unternehmens gibt). Die ausgewählten Unternehmen (peers) werden dann auf der Grundlage vieler Parameter (EV/S, EV/EBITDA, PE, P/FCF, P/B), Wachstumsgeschwindigkeit, Betriebsgewinn und Rentabilität (operating income margin, net income margin, ROE, ROA) und Effizienz bei der Geschäftsführung miteinander verglichen.

    Dann untersuchen sie die Entwicklungspolitik des Unternehmens und die Informationen über aktuelle und potenzielle Fusionen bzw. Übernahmen (M&A), sie bewerten die Effizienz des anorganischen Wachstums des Unternehmens und weitere Nachrichten aus dem letzten Jahr. Die Hauptaufgabe besteht in dieser Etappe darin, die Triebkräfte für das Wachstum herauszufinden und deren Nachhaltigkeit sowie das Ausmaß der Auswirkungen auf das Unternehmen zu bewerten.

    Basierend auf allen gesammelten Daten verfassen die Analysten dann eine gewichtete Prognose der Wachstumsrate des Unternehmens und der geschätzten Marge des Geschäfts, welche nun verwendet werden, um die Bewertung des Unternehmens auf der Grundlage von Multiplikatoren zu ermitteln. Mit dieser Einschätzung wird es ermöglicht, ein Kursziel und das Wachstumspotenzial der Aktien zu prognostizieren.

    Der erwartete Zeitraum für die Umsetzung der Idee wird auf Basis der aktuellen Marktbedingungen, der Volatilität und der Reichweite der Prognosen zur weiteren Entwicklung der Branche oder des Unternehmens gewählt. Die Reichweite einer Prognose bewegt sich üblicherweise im Rahmen von 3 bis 12 Monaten.