Sprachauswahl

de
  • cs

  • de

  • el

  • en

  • es

  • et

  • fr

  • it

  • kk

  • lt

  • nl

  • pl

  • pt

  • ro

  • ru

  • uk

Deutsch
  • Čeština

  • Deutsch

  • ελληνική

  • English

  • Español

  • Eesti keel

  • Français

  • Italiano

  • Казақша

  • Lietuvių

  • Nederlands

  • Polski

  • Português

  • Română

  • Русский

  • Українська

Wie können Sie Ihr Konto bequem auffüllen?

* Wir berechnen keine Provision für die Auffüllung Ihres Kontos

Max Manturov

Max Manturov

Head of investment research regulated by CySec 18.04.2022

10 Aktien für Einsteiger in die Börsenwelt im Jahr 2022

Wenn Sie ein Konto bei einem Broker eröffnet haben und bereit sind zu investieren, kann es immer noch schwierig sein, die ersten Wertpapiere zu kaufen. Ohne Fachkenntnisse über Finanzanalysen ist es schwierig zu erkennen, ob Sie mit einer bestimmen Aktie einen Gewinn erzielen können.

In einer solchen Situation empfehlen unsere Analysten, mit Aktien von soliden Unternehmen mit hoher Marktkapitalisierung, die immer noch ein gutes Wachstumspotenzial haben, zu beginnen. Wir haben eine Auswahl der 10 besten Aktien für den Aufbau eines Anlageportfolios im Jahr 2022 zusammengestellt.

Apple (AAPL.US)

Ticker: AAPL.US
Kurs: 167.70 US-Dollar
Kursziel: 193.30 US-Dollar
Renditepotenzial: 15.3%

Gemessen am Umsatz war das vierte Quartal 2021 das bisher erfolgreichste des Unternehmens. Der Gewinn je Aktie, der das Verhältnis zwischen Nettogewinn und Anzahl der ausgegebenen Aktien widerspiegelt (und im Wesentlichen zeigt, wie rentabel der Kauf dieser Wertpapiere ist), lag bei 2,10 US-Dollar.

Der Umsatz des Unternehmens stieg auf 123,94 Milliarden US-Dollar (+11,2 % gegenüber dem Vorjahr). Die Einnahmen aus Produktverkäufen betrugen 104,4 Milliarden US-Dollar, während jene aus Dienstleistungen bei 19,52 Milliarden US-Dollar lagen. Am meisten verdiente Apple mit dem Verkauf von iPhones (71,63 Milliarden US-Dollar) und tragbarem Zubehör und Geräten (14,7 Milliarden US-Dollar).

Für das Geschäftsjahr 2023 plant Apple einen starken Auffrischungszyklus für das iPhone. Das Unternehmen will auch neue Produkte entwickeln – und verfügt bereits über eine neue Produktpalette, die Virtual Reality, Augmented Reality und Elektroautos umfasst. Dies spricht für eine robuste Geschäftsperspektive und genügend Flexibilität für ein aggressives Wachstum des Unternehmens.


Apple kaufen >>

JP Morgan Chase (JPM.US)


Ticker: JPM.US
Kurs: 131.50 US-Dollar
Kursziel: 176 US-Dollar
Renditepotenzial: 33.8%

JP Morgan hat in den letzten Jahren seine Geschäftstätigkeit in der Vermögensverwaltung stark ausgebaut. Die Intensivierung des Kernbankgeschäfts wird den Kurs der Aktie von JPM beflügeln. Wenn die Fed die Zinsen anhebt, werden die Zinserträge der Bank im Jahr 2022 und in den Jahren danach steigen. Eine Verzögerung bei den Zinserhöhungen würde hingegen die Wirtschaft in Schwung halten und somit für ein günstiges Umfeld für JP Morgen sorgen.

Die Konjunktur hat mittlerweile zu einem Aufwärtstrend beim potenziellen BIP geführt. Der Bankensektor wird wahrscheinlich vom Wachstum des Kernbankgeschäfts profitieren. Dennoch investiert JP Morgan in die digitale Zukunft, um den Veränderungen durch Fintech, insbesondere der Blockchain-Technologie, entgegenzutreten.

Das Unternehmen meldete für das vierte Quartal 2021 einen Nettogewinn von 10,4 Milliarden US-Dollar und einen Gewinn je Aktie von 3,33 US-Dollar. Diese positiven Ergebnisse wurden durch erhöhte Kapitalmarktaktivitäten und steigende Kreditaktivitäten begünstigt, da das Volumen der Kredite im gesamten Unternehmen um etwa 6 % stieg.


JP Morgan Chase kaufen >>

Visa (V.US)


Ticker: V.US
Kurs: 211.40 US-Dollar
Kursziel: 273.50 US-Dollar
Renditepotenzial: 29.4%

Das Unternehmen meldete starke Ergebnisse für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2022 (das mit dem vierten Kalenderquartal 2021 zusammenfällt):

  • Der Gewinn je Aktie stieg im Jahresvergleich um 28,8 % auf 1,83 US-Dollar. Die Markterwartung lag bei 1,70 US-Dollar.
  • Der Nettogewinn stieg auf 3,96 Milliarden US-Dollar, ein Plus von 26,6 % im Jahresvergleich.
  • Der Nettoumsatz belief sich auf 7,06 Milliarden US-Dollar, verglichen mit einer Medianprognose von 6,79 Milliarden US-Dollar.
  • Die Nettogewinnmarge liegt bei 56,1 %.

Einen wesentlichen Beitrag zum Finanzergebnis von Visa leistete die Wiederbelebung der Reiseaktivität und des Konsumverhaltens. Die mittel- und langfristigen Wachstumsaussichten des Unternehmens bleiben angesichts der Digitalisierung des Finanzsektors erhalten. Gleichzeitig verfügt das Unternehmen über hohe Margen und eine solide Bilanz.


Visa kaufen >>

Alphabet (GOOGL.US)


Ticker: GOOGL.US
Kurs: 2554 US-Dollar
Kursziel: 3485 US-Dollar
Renditepotenzial: 36.5%

Das Unternehmen hat mit seinem Quartalsergebnis seine Marktführerschaft untermauert.

  • Der Umsatz von 75,3 Milliarden US-Dollar lag 32 % über dem des Vorjahres. Das Ergebnis übertraf die Erwartungen der Wall Street um 4,9 % (die Schätzung lag bei 71,8 Milliarden US-Dollar).
  • Der Gewinn je Aktie lag bei 30,69 US-Dollar, während die Analysten eine Höhe von 27,28 US-Dollar erwartet hatten. Der tatsächliche Betrag liegt um 38 % höher als ein Jahr zuvor.

Die Führungskräfte von Google führen das Unternehmen erfolgreich und erwirtschaften eine gute Rendite für ihre Aktionäre. In den 15 Jahren, in denen das Unternehmen an den weltweiten Börsen gehandelt wird, ist der Aktienkurs der Holding nie unter die ursprüngliche Unternehmensbewertung gefallen; im Gegenteil, der Aktienkurs steigt Jahr für Jahr. Alphabet ist seit mehr als 10 Jahren ein Wachstumstreiber, während auch seine kleinen Geschäftsbereiche auf dem Vormarsch sind.


Alphabet kaufen >>

Amazon (AMZN.US)


Ticker: AMZN.US
Kurs: 3015 US-Dollar
Kursziel: 4200 US-Dollar
Renditepotenzial: 39.3%

Der Riese in den Bereichen Online-Shopping und Cloud-Services überraschte die Wall Street mit einem Gewinnanstieg im vierten Quartal.

  • Das Unternehmen steigerte seine Werbeumsätze im Vergleich zum Vorjahr um 32 % auf 9,7 Milliarden US-Dollar, wobei Amazon im Gesamtjahr rund 31 Milliarden US-Dollar (7 % der Gesamteinnahmen) mit Werbung verdiente.
  • Der Umsatz des Unternehmens belief sich auf 137,4 Milliarden US-Dollar, ein Anstieg von 9 % im Vergleich zum Vorjahr.
  • Der Umsatz mit den Cloud-Services von Amazon Web Services (AWS) lab bei 17,8 Milliarden US-Dollar und damit über den Schätzungen von 17,4 Milliarden US-Dollar.

Mit einer Kapitalisierung von mehr als 1,5 Billionen US-Dollar gelingt es Amazon nach wie vor, die Einnahmen in Schlüsselsegmenten wie dem Cloud-Geschäft durch AWS, um 40 % pro Jahr zu steigern. Es ist eines der wichtigsten Profitcenter des Unternehmens.

Amazon ist ein Unternehmen mit zu vielen positiven Katalysatoren und die gegenwärtige Kursschwäche bietet eine gute Gelegenheit zum Einstieg in diese attraktive Aktie.


Amazon kaufen >>

Netflix (NFLX.US)


Ticker: NFLX.US
Kurs: 344 US-Dollar
Kursziel: 515 US-Dollar
Renditepotenzial: 49.7%

Netflix ist der "König der Inhalte". Das Unternehmen erwirtschaftete im vierten Quartal 2021 einen Umsatz von 7,7 Milliarden US-Dollar, 16 % mehr als im Vorjahreszeitraum (6,64 Milliarden US-Dollar).

Zu Beginn des Jahres 2022 hatte die Plattform 222 Millionen zahlende Abonnenten. Der gesamte adressierbare Markt (TAM) wird auf 800-900 Millionen Nutzer geschätzt, und Netflix schätzt die Marktdurchdringung auf nur 25 %, was eine gute Voraussetzung für weiteres Wachstum darstellt.


Netflix kaufen >>

Microsoft (MSFT.US)


Ticker: MSFT.US
Kurs: 282 US-Dollar
Kursziel: 375 US-Dollar
Renditepotenzial: 33%

Die Ergebnisse von Microsoft haben in den letzten vier Quartalen die Erwartungen der Wall Street übertroffen. Laut dem jüngsten Bericht des Unternehmens für das vierte Quartal meldete Microsoft einen Umsatz von 51,7 Milliarden US-Dollar, was einem Anstieg von 20 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht. Das Segment Cloud-Computing des Unternehmens war ein wichtiger Treiber des Umsatzwachstums, während Azure ein wesentlicher Bestandteil dieses Wachstums ist.

Das Unternehmen stärkt seine Marktposition durch strategische Manöver und Branchendiversifizierung. Microsoft hat vor kurzem Activision gekauft und versucht einen großen Anteil des globalen Spielemarktes zu erobern. Microsoft versucht auch durch AR/VR-Produkte einen Anteil am aufkommenden Markt für das Metaversum zu erobern.


Microsoft kaufen >>

Goldman Sachs (GS.US)


Ticker: GS.US
Kurs: 319.8 US-Dollar
Kursziel: 448 US-Dollar
Renditepotenzial: 40%

Goldman Sachs ist eine der weltweit führenden Investmentbanken und Finanzinstitute. Im Jahr 2021 erwirtschaftete das Unternehmen einen Jahresumsatz von 59 Milliarden US-Dollar und einen Nettogewinn von 21,6 Milliarden US-Dollar. Damit lag er um mehr als 60 % über dem bisherigen historischen Höchstwert. Die liquiden Mittel beliefen sich am Ende des Berichtszeitraums auf 261 Milliarden US-Dollar, was die starke Bilanz des Unternehmens unterstreicht.

Goldman Sachs ist ein gesundes, wachsendes Unternehmen, das die Pandemie gut überstanden und dabei Rekordergebnisse erzielt hat. Auf der Grundlage einer soliden Geschäftsentwicklung in den letzten 5 Jahren haben wir eine stetige Zunahme des Wachstums festgestellt. Die durchschnittliche Umsatzwachstumsrate liegt bei 16 % pro Jahr.


Goldman Sachs kaufen >>

Chipotle Mexican Grill (CMG.US)


Ticker: CMG.US
Kurs: 1532 US-Dollar
Kursziel: 1950 US-Dollar
Renditepotenzial: 27.3%

Chipotle Mexican Grill ist eine Kette von 3.000 Fastfood-Restaurants in den USA. Im vierten Quartal stieg der Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 22 % auf 2 Milliarden US-Dollar, was auf Neueröffnungen von Lokalen und einen Anstieg der Like-for-Like-Verkäufe um 15 % zurückzuführen ist.

Der Restaurantriese hat die steigenden Lebensmittel- und Arbeitskosten durch Preiserhöhungen auf den Speisekarten ausgeglichen. Infolgedessen stiegen die operativen Margen auf Restaurant-Ebene und im gesamten Unternehmen trotz des starken Kostenanstiegs auf 20,2 % - ein großer Vorteil angesichts der hohen Inflation.

Die langfristige Strategie des Unternehmens sieht die Eröffnung von mehr als 7.000 Restaurants allein in Nordamerika vor. Chipotle plant, die Zahl seiner Lokale um 8-10 % pro Jahr zu erhöhen und bis 2022 bis zu 250 Restaurants zu eröffnen. Dies wird zum Wachstum des Unternehmens beitragen.


Chipotle Mexican Grill kaufen >>

DuPont de Nemours (DD.US)


Ticker: DD.US
Kurs: 68.50 US-Dollar
Kursziel: 97 US-Dollar
Renditepotenzial: 41.6%

DuPont de Nemours ist einer der weltweit größten Hersteller von Chemikalien und Spezialmaterialien. Das Unternehmen befindet sich derzeit in einer Übergangsphase und verlagert seinen Schwerpunkt vom margenschwachen Chemiesektor auf Sektoren mit langfristigem Wachstumspotenzial.

DuPont hat kürzlich die Übernahme der Rogers Corporation im Wert von 5,2 Milliarden US-Dollar angekündigt, ein Kauf, der dem Unternehmen Zugang zu langfristigen, wachstumsstarken Märkten wie Elektrofahrzeuge, 5G und saubere Energie verschaffen soll. Sobald die Übernahme abgeschlossen ist, wird das Unternehmen von stabileren Erträgen und einer höheren Wachstumsrate profitieren. Außerdem ist DuPont im Vergleich zu seinen Mitbewerbern im Chemiesektor und anderen diversifizierten Wettbewerbern deutlich unterbewertet.

Die Finanzergebnisse von DuPont für das vierte Quartal waren besser als erwartet. Der Umsatz betrug 4,27 Milliarden US-Dollar (+13,9 % gegenüber dem Vorjahr). Das Unternehmen erhöhte außerdem seine Dividende um 10 % auf 0,33 US-Dollar je Aktie und genehmigte ein Aktienrückkaufprogramm im Wert von 1 Milliarden US-Dollar.

Das Unternehmen erwartet für das Gesamtjahr 2022 einen Gewinn je Aktie zwischen 4,60 US-Dollar und 4,90 US-Dollar (Konsens liegt bei 4,87 US-Dollar), was einer Steigerung von 10 % gegenüber 2021 entspricht.


DuPont de Nemours kaufen >>

So kaufen Sie Aktien

Wenn Sie noch kein Anlagekonto haben, eröffnen Sie jetzt eines: dies kann online in nur 10 Minuten geschehen. Sie müssen lediglich ein kurzes Formular ausfüllen und Ihr Konto verifizieren.

Sobald Ihr Konto eröffnet ist, können Sie Aktien auf eine der folgenden Arten kaufen, je nachdem, welche für Sie bequemer ist:

1. Web-Plattform von Freedom24: Geben Sie Web-Terminal den Ticker des Unternehmens in das Suchfeld ein und wählen Sie aus den Ergebnissen das entsprechende Unternehmen aus. Öffnen Sie eine sichere Sitzung im Trading-Fenster auf der rechten Seite, bestimmen Sie die Anzahl der Aktien, die Sie kaufen möchten, und klicken Sie auf “Kaufen“.

2. Freedom24 iPhone-App und Android: Gehen Sie zum Bildschirm mit den Quotierungen und klicken Sie auf das Suchsymbol in der oberen rechten Ecke. Geben Sie im angezeigten Dialogfenster den Ticker des Unternehmens ein und wählen Sie das entsprechende Unternehmen aus den Suchergebnissen aus. Sie sehen dann die Aktie in der Marktübersicht; tippen Sie darauf und gehen Sie im erscheinenden Dialogfenster auf die Registerkarte “Order“. Bestimmen Sie die Anzahl der Aktien, die Sie kaufen möchten, und klicken Sie auf “Kaufen“.

Währungsumrechnung

*Haftungsausschluss: Weitere Informationen sind auf Anfrage erhältlich. Anlagen in Wertpapieren und anderen Finanzinstrumenten sind immer mit Risiken eines Kapitalverlusts verbunden. Der Kunde ist aufgefordert, sich selbst zu informieren und sich mit den Risikohinweisen vertraut zu machen. Meinungen und Einschätzungen sind die Grundlagen unserer Beurteilung zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Materials und können ohne Vorankündigung geändert werden. Provisionen, Gebühren oder andere Abgaben können die finanzielle Rendite mindern. Die vergangene Wertentwicklung ist kein Indikator für zukünftige Ergebnisse. Dieses Material ist nicht als Angebot oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten gedacht. Die hierin enthaltenen Meinungen und Empfehlungen berücksichtigen nicht die individuellen Umstände, Ziele oder Bedürfnisse des Kunden und stellen keine Anlageberatung dar. Der Empfänger dieses Dokuments muss seine eigenen, unabhängigen Entscheidungen über die hierin genannten Wertpapiere oder Finanzinstrumente treffen. Die Informationen stammen aus Quellen, die von Freedom Finance Europe Ltd. oder seinen verbundenen Unternehmen und/oder Tochtergesellschaften (insgesamt Freedom Finance Europe) als zuverlässig erachtet werden, aber sie garantieren nicht ihre Vollständigkeit oder Richtigkeit, mit Ausnahme von etwaigen Angaben hinsichtlich der Offenlegungen gegenüber der Freedom Finance Europe Ltd. und/oder ihre verbundenen Unternehmen und die Beteiligung des Analysten an dem Emittenten, der Gegenstand der Untersuchung ist. Sofern nicht anders angegeben sind alle Preise Richtwerte zum Zeitpunkt des Börsenschlusses für die besprochenen Wertpapiere.

  • Informationsquellen


  • Methodik zur Bewertung von Empfehlungen gemäß den Nutzungsbedingungen für Marktuntersuchungen

    Die Analysten von Freedom Finance führen Analysen in drei Etappen durch. Sie wählen aussichtsreiche Bereiche aufgrund aktueller Nachrichten, statistischer Daten und branchenspezifischer Kennzahlen aus. Sie bewerten das Verhältnis von Angebot und Nachfrage und die Dynamik der weiteren Entwicklung. Die Attraktivität einer Branche für Investitionen wird am meisten beeinflusst von der erwarteten Wachstumsgeschwindigkeit des Marktes, der Gesamtgröße des Marktes (total addressable market), dem Niveau der Konzentration der Marktteilnehmer und der Möglichkeit zur Monopolisierung sowie dem Grad der Regulierung durch diverse Organisationen und Verbände.

    Anschließend wird eine vergleichende Analyse anhand einer Auswahl ausgeführt. Das sind normalerweise nur Unternehmen mit einer Marktkapitalisierung von über 1 Mrd. USD, es gibt aber Ausnahmen (wenn es an der Börse ein akzeptables Niveau an Liquidität der Wertpapiere des Unternehmens gibt). Die ausgewählten Unternehmen (peers) werden dann auf der Grundlage vieler Parameter (EV/S, EV/EBITDA, PE, P/FCF, P/B), Wachstumsgeschwindigkeit, Betriebsgewinn und Rentabilität (operating income margin, net income margin, ROE, ROA) und Effizienz bei der Geschäftsführung miteinander verglichen.

    Nach Abschluss der vergleichenden Analyse untersuchen die Analysten die Nachrichten des ausgewählten Unternehmens eingehender.

    Dann untersuchen sie die Entwicklungspolitik des Unternehmens und die Informationen über aktuelle und potenzielle Fusionen bzw. Übernahmen (M&A), sie bewerten die Effizienz des anorganischen Wachstums des Unternehmens und weitere Nachrichten aus dem letzten Jahr. Die Hauptaufgabe besteht in dieser Etappe darin, die Triebkräfte für das Wachstum herauszufinden und deren Nachhaltigkeit sowie das Ausmaß der Auswirkungen auf das Unternehmen zu bewerten.

    Basierend auf allen gesammelten Daten verfassen die Analysten dann eine gewichtete Prognose der Wachstumsrate des Unternehmens und der geschätzten Marge des Geschäfts, welche nun verwendet werden, um die Bewertung des Unternehmens auf der Grundlage von Multiplikatoren zu ermitteln. Mit dieser Einschätzung wird es ermöglicht, ein Kursziel und das Wachstumspotenzial der Aktien zu prognostizieren.

    Der erwartete Zeitraum für die Umsetzung der Idee wird auf Basis der aktuellen Marktbedingungen, der Volatilität und der Reichweite der Prognosen zur weiteren Entwicklung der Branche oder des Unternehmens gewählt. Die Reichweite einer Prognose bewegt sich üblicherweise im Rahmen von 3 bis 12 Monaten.