Sprachauswahl

de
  • cs

  • de

  • el

  • en

  • es

  • et

  • fr

  • it

  • kk

  • lt

  • nl

  • pl

  • pt

  • ro

  • ru

  • uk

Deutsch
  • Čeština

  • Deutsch

  • ελληνική

  • English

  • Español

  • Eesti keel

  • Français

  • Italiano

  • Казақша

  • Lietuvių

  • Nederlands

  • Polski

  • Português

  • Română

  • Русский

  • Українська

Wie können Sie Ihr Konto bequem auffüllen?

* Wir berechnen keine Provision für die Auffüllung Ihres Kontos

Max Manturov

Max Manturov

Head of investment research regulated by CySec 28.04.2022

Malibu Boats: US-Marktführer bei Motorbooten mit einem Renditepotenzial von 62,3 %

Ticker: MBUU.US
Einstiegskurs: 49,3 US-Dollar
Kursziel: 80 US-Dollar
Renditepotenzial: 62,3 %
Zeithorizont: 6 Monate
Risiko: Moderat
Positionsgröße: 2 %

Das Unternehmen

Malibu Boats Inc. ist der führende Hersteller von Sportbooten, Z-Antrieben und Außenbordern in den USA. Mittlerweile besteht das Portfolio des Unternehmens aus fünf Marken: Malibu, Axis, Cobalt, Pursuit und Maverick. Auf Malibu Boats entfallen mehr als 30 % des gesamten US-Marktes für hochwertige Sportboote. Das Unternehmen verfügt über fünf Produktionsstätten, von denen sich vier in den USA und eine weitere in Australien befinden. Das Unternehmen vertreibt seine Produkte über unabhängige Händler in Nordamerika, Europa, Asien, dem Nahen Osten, Südamerika, Südafrika, Australien und Neuseeland. Malibu Boats, Inc. wurde 1982 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Loudoun, Tennessee.


Aktien von Malibu Boats Inc. kaufen >>

Was ist die Idee dahinter?

Profitieren Sie von einer Aktie, deren Kurs aufgrund der derzeitigen Unterbewertung des Unternehmens und der hohen Nachfrage nach Motorbooten in den USA steigen könnte.

In den letzten fünf Jahren hat Malibu Boats seinen Aktionären eine Rendite von rund 130 % auf das investierte Kapital beschert. Unserer Ansicht nach ist das Wachstumspotenzial des Unternehmens noch nicht ausgeschöpft. Es wird erwartet, dass der weltweite Markt für kleine Boote von 26,89 Milliarden US-Dollar im Jahr 2021 auf 57,78 Milliarden US-Dollar im Jahr 2028 ansteigen wird, bei einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate (CAGR) von 11 %. Malibu Boats ist auf einem wachsenden Markt erfolgreich. In den letzten fünf Jahren stieg der Umsatz des Unternehmens mit einer durchschnittlichen jährlichen Rate von 30,71 % und damit deutlich schneller als der Branchendurchschnitt. Malibu Boats übertraf im letzten Berichtszeitraum die Erwartungen der Wall Street und verzeichnete das höchste Umsatzwachstum in der Unternehmensgeschichte. Die Unternehmensleitung stellt fest, dass die derzeitige Nachfrage auf dem Markt für Motorboote das Angebot bei weitem übersteigt. Gleichzeitig verfügt das Unternehmen über eine Reserve an zusätzlichen Kapazitäten und könnte die Produktion rasch um 25 % steigern. Obwohl Probleme in der Lieferkette die Gewinnspannen kurzfristig unter Druck setzen könnten, verfügt Malibu Boats über relativ hohe Gewinnspannen, die dem Unternehmen im derzeitigen makroökonomischen Umfeld reichlich Spielraum bieten. Unserer Bewertung zufolge wird die Aktie von Malibu Boats mit einem Abschlag auf den Fair Market Value gehandelt.

Warum sollte der Aktienkurs steigen?

Grund 1: Chancen für die Branche

Laut dem jüngsten Jahresbericht des Unternehmens belief sich der Einzelhandelsumsatz mit neuen Sportmotorbooten in den USA im Jahr 2020 auf 13,9 Milliarden US-Dollar, bei einem adressierbaren Gesamtmarkt von ca. 11,7 Milliarden US-Dollar, der Außenborder, Z-Antriebe und Hochleistungssportboote umfasst.

Nach Angaben von SSI hält Malibu Boats aufgrund seines diversifizierten Markenportfolios in einer Reihe von Kategorien führende Marktanteile. Die Marken Malibu und Axis haben den größten Marktanteil im Segment der Sportboote, während Cobalt an erster Stelle im Segment der Boote mit Z-Antrieb von 24 bis 29 Zoll und die Marken Pursuit und Maverick an zweiter Stelle im Marktsegment der Außenbord-Glasfaser-Angelboote stehen. Malibu Boats hat seinen Marktanteil von 24,5 % im Jahr 2010 auf 31,7 % im Jahr 2020 ausgebaut.

Laut Fortune Business Insights hatte der globale Markt für Kleinboote im Jahr 2021 einen Wert von 26,89 Milliarden US-Dollar und dürfte bis 2028 einen Wert von 57,78 Milliarden US-Dollar erreichen, bei einer jährlichen Wachstumsrate von 11 %. Motorboote, die Spezialität von Malibu Boats, werden den größten Marktanteil haben. Europa und Nordamerika werden die wichtigsten Regionen für das Unternehmen bleiben. Als Marktführer in den USA glauben wir, dass Malibu Boats dem Wachstumspfad des Marktes folgen wird.

Finanzkennzahlen

Trotz der Probleme in der Lieferkette weist Malibu Boats ein beeindruckendes Finanzergebnis aus. Im letzten Quartal stieg der Umsatz um rekordverdächtige 35 % auf 263,9 Millionen US-Dollar, was auf einen vorteilhaften Modellmix, steigende durchschnittliche Verkaufspreise und die Übernahme von Maverick Boat zurückzuführen ist.

Jedes der Segmente weist ein deutliches Wachstum auf. Der dem Segment Malibu zurechenbare Umsatz stieg in den drei Monaten bis zum 31. Dezember 2021 um 22,87 % gegenüber dem Vergleichszeitraum 2020. Der Umsatz von Cobalt stieg um 16,25 % im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

Die Bruttomarge sank im jüngsten Berichtszeitraum um 1,2 Prozentpunkte und die bereinigte EBITDA-Marge um 1,8 Prozentpunkte. Die Hauptursachen waren Probleme in der Lieferkette, steigende Materialpreise und Arbeitskosten. Die Gewinnmargen verbesserten sich jedoch im Vergleich zum ersten Quartal und lagen über den Prognosen.

Die Unternehmensleitung erwartet für 2022 ein Umsatzwachstum in der Größenordnung von 22 % bis 24 % gegenüber dem Vorjahr, wobei sich das Wachstum im dritten und vierten Quartal leicht beschleunigen soll. Die konsolidierte bereinigte EBITDA-Marge wird voraussichtlich bei über 19,5 % für das Jahr liegen. Im dritten Quartal wird dieser Wert voraussichtlich bei 20 % liegen.

Im Gegensatz zu anderen Unternehmen, die mit Schwierigkeiten in der Lieferkette zu kämpfen haben, verfügt Malibu Boats über zwei entscheidende Vorteile:

  • Malibu Boats ist ein vertikal integriertes Unternehmen mit der höchsten Rentabilität in der Branche
  • Die Nachfrage nach Booten ist weiterhin sehr hoch, so dass das Unternehmen die Preise erhöhen kann. Durch diese beiden Faktoren kann Malibu Boats seine Rentabilität zumindest auf einem ähnlich hohen Niveau halten

Probleme in der Lieferkette sind der einzige Grund, warum Malibu Boats die derzeitige Nachfrage nicht vollständig befriedigen kann. Das Unternehmen könnte die Produktion aufgrund von Überkapazitäten leicht um 20 % bis 25 % steigern. Die verbesserte Rentabilität am Ende des Quartals lässt jedoch den Schluss zu, dass die schlimmsten Probleme in der Lieferkette bereits überwunden wurden. Es ist wahrscheinlich nur eine Frage der Zeit, bis die Wachstumsrate eine Beschleunigung erfährt.

Mittel- bis langfristig wird die Rentabilität des Unternehmens steigen. Erstens ist seit der Übernahme des margenschwachen Geschäfts von Maverick zu wenig Zeit vergangen, und Malibu Boats hatte noch keine Zeit, Synergien zu erzielen. Zweitens baut das Unternehmen seine vertikale Integration weiter aus. Anfang Februar kaufte Malibu Boats das Unternehmen Amtech, einen wichtigen Lieferanten für komplexe Kabelbäume. Die enorme Nachfrage und die relativ geringe Produktelastizität erlauben es der Unternehmensleitung, die Preise zu erhöhen, um die Rentabilitätsziele zu erreichen.

Malibu Boats weist eine starke Bilanz auf. Die Verbindlichkeiten machen 43,4 % des Gesamtvermögens des Unternehmens aus. Das EBITDA beträgt das 2,2-fache der Nettoverschuldung des Unternehmens und das 69,2-fache der Zinsaufwendungen.

Unserer DCF-Bewertung zufolge liegt der Fair Market Value des Unternehmens bei 80 US-Dollar je Aktie und damit unter dem Konsens der Wall Street von 91,80 US-Dollar. Auf einer vergleichbaren Basis wird das Unternehmen unter dem Branchendurchschnitt bewertet:

  • EV/S – 1.1x
  • EV/EBITDA – 5.9x
  • PE – 8.6x
  • Forward PE – 7.6x
  • PEG – 0.1x.

Bewertungen anderer Investmenthäuser


Risiken

Malibu Boats hat im August ein Gerichtsverfahren gegen die Familie White verloren. Der Fall betrifft einen Unfall mit Personenschaden im Jahr 2014, an dem ein Boot des Modelljahres 2000 beteiligt war. Am 28. August 2021 wiesen die Geschworenen die von den Klägern geltend gemachten Konstruktionsmängel zurück und befanden, dass der Fahrer des Bootes zu 75 % an dem Unfall schuld war. Die Geschworenen befanden jedoch, dass Boats LLC und West (Tochtergesellschaften von Malibu Boats) es verabsäumt hätten, vor der Gefahr zu warnen, und dass dieser Fehler die unmittelbare Ursache für den Tod des Kindes war. Die Geschworenen sprachen gegenüber Boats LLC eine Schadensersatzzahlung in Höhe von 80 Millionen US-Dollar und gegenüber West in Höhe von 40 Millionen US-Dollar aus, so dass die möglichen Verluste zwischen 0 und 120 Millionen US-Dollar liegen könnten. Unmittelbar nach dem Urteilsspruch erfolgte beim Aktienkurs von Malibu Boats eine Korrektur.

Obwohl das Unternehmen den gesamten freien Cashflow aus dem Jahr 2022 verlieren könnte, bedrohen die potenziellen Kosten nicht die Finanzlage des Unternehmens. Unserer Ansicht nach hat der Markt auf die Klage überreagiert. Das größere Risiko ist nicht die Geldstrafe, sondern der Präzedenzfall für einen solchen Fall.

Wie man die Anlageidee umsetzt

  1. Kaufen Sie die Aktie bei $49,3
  2. Weisen Sie dem Investment nicht mehr als 2% Ihres Portfoliobetrags zu. Sie können die Empfehlungen unserer Analysten nutzen, um ein ausgewogenes Portfolio aufzubauen.
  3. Verkaufen Sie die Aktie, wenn der Kurs einen Wert von $80 erreicht hat.

So kaufen Sie Aktien von Malibu Boats Inc.?

Wenn Sie noch kein Anlagekonto haben, eröffnen Sie jetzt eines: dies kann online erfolgen und dauert nur 10 Minuten. Sie müssen lediglich einen kurzen Fragebogen ausfüllen und Ihr Konto verifizieren.

Nach dem Eröffnen eines Kontos können Sie auf eine der folgenden zwei Arten die gewünschten Aktien kaufen:

Web-Plattform von Freedom24: Geben Sie im Abschnitt “Web-Terminal“ im Suchfeld “MBUU.US“ (Ticker von Malibu Boats Inc. an der NASDAQ) ein und wählen Sie die Aktie “Malibu Boats Inc.“ aus den Suchergebnissen aus. Öffnen Sie eine sichere Sitzung im Trading-Fenster auf der rechten Seite, wählen Sie die gewünschte Anzahl der Aktien aus, die Sie kaufen möchten und klicken Sie auf “Kaufen“.

Freedom24 iPhone oder Android App: Gehen Sie zum Bildschirm mit den “Quotierungen“ und tippen Sie auf das Suchsymbol in der oberen rechten Ecke. Geben Sie “MBUU.US“ (Ticker von Malibu Boats Inc. an der NASDAQ) in das angezeigte Dialogfeld ein und wählen Sie die Aktie “Malibu Boats Inc.“ aus den Suchergebnissen aus. Sie sehen dann die Aktie in der Marktübersicht. Tippen Sie darauf und gehen Sie im angezeigten Dialogfeld zur Registerkarte “Order”. Bestimmen Sie die Anzahl der Aktien, die Sie kaufen möchten und klicken Sie auf “Kaufen“.


Aktien von Malibu Boats Inc. kaufen >>


*Haftungsausschluss: Weitere Informationen sind auf Anfrage erhältlich. Anlagen in Wertpapieren und anderen Finanzinstrumenten sind immer mit Risiken eines Kapitalverlusts verbunden. Der Kunde ist aufgefordert, sich selbst zu informieren und sich mit den Risikohinweisen vertraut zu machen. Meinungen und Einschätzungen sind die Grundlagen unserer Beurteilung zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Materials und können ohne Vorankündigung geändert werden. Provisionen, Gebühren oder andere Abgaben können die finanzielle Rendite mindern. Die vergangene Wertentwicklung ist kein Indikator für zukünftige Ergebnisse. Dieses Material ist nicht als Angebot oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten gedacht. Die hierin enthaltenen Meinungen und Empfehlungen berücksichtigen nicht die individuellen Umstände, Ziele oder Bedürfnisse des Kunden und stellen keine Anlageberatung dar. Der Empfänger dieses Dokuments muss seine eigenen, unabhängigen Entscheidungen über die hierin genannten Wertpapiere oder Finanzinstrumente treffen. Die Informationen stammen aus Quellen, die von Freedom Finance Europe Ltd. oder seinen verbundenen Unternehmen und/oder Tochtergesellschaften (insgesamt Freedom Finance) als zuverlässig erachtet werden, aber sie garantieren nicht ihre Vollständigkeit oder Richtigkeit, mit Ausnahme von etwaigen Angaben hinsichtlich der Offenlegungen gegenüber der Freedom Finance Europe Ltd. und/oder ihre verbundenen Unternehmen und die Beteiligung des Analysten an dem Emittenten, der Gegenstand der Untersuchung ist. Sofern nicht anders angegeben sind alle Preise Richtwerte zum Zeitpunkt des Börsenschlusses für die besprochenen Wertpapiere.

  • Informationsquellen

    https://seekingalpha.com/filings/pdf/15188557

    https://www.fortunebusinessinsights.com/small-boats-market-103622

  • Methodik zur Bewertung von Empfehlungen gemäß den Nutzungsbedingungen für Marktuntersuchungen
    Die Analysten von Freedom Finance führen Analysen in drei Etappen durch. Sie wählen aussichtsreiche Bereiche aufgrund aktueller Nachrichten, statistischer Daten und branchenspezifischer Kennzahlen aus. Sie bewerten das Verhältnis von Angebot und Nachfrage und die Dynamik der weiteren Entwicklung. Die Attraktivität einer Branche für Investitionen wird am meisten beeinflusst von der erwarteten Wachstumsgeschwindigkeit des Marktes, der Gesamtgröße des Marktes (total addressable market), dem Niveau der Konzentration der Marktteilnehmer und der Möglichkeit zur Monopolisierung sowie dem Grad der Regulierung durch diverse Organisationen und Verbände.

    Anschließend wird eine vergleichende Analyse anhand einer Auswahl ausgeführt. Das sind normalerweise nur Unternehmen mit einer Marktkapitalisierung von über 1 Mrd. USD, es gibt aber Ausnahmen (wenn es an der Börse ein akzeptables Niveau an Liquidität der Wertpapiere des Unternehmens gibt). Die ausgewählten Unternehmen (peers) werden dann auf der Grundlage vieler Parameter (EV/S, EV/EBITDA, PE, P/FCF, P/B), Wachstumsgeschwindigkeit, Betriebsgewinn und Rentabilität (operating income margin, net income margin, ROE, ROA) und Effizienz bei der Geschäftsführung miteinander verglichen.

    Dann untersuchen sie die Entwicklungspolitik des Unternehmens und die Informationen über aktuelle und potenzielle Fusionen bzw. Übernahmen (M&A), sie bewerten die Effizienz des anorganischen Wachstums des Unternehmens und weitere Nachrichten aus dem letzten Jahr. Die Hauptaufgabe besteht in dieser Etappe darin, die Triebkräfte für das Wachstum herauszufinden und deren Nachhaltigkeit sowie das Ausmaß der Auswirkungen auf das Unternehmen zu bewerten.

    Basierend auf allen gesammelten Daten verfassen die Analysten dann eine gewichtete Prognose der Wachstumsrate des Unternehmens und der geschätzten Marge des Geschäfts, welche nun verwendet werden, um die Bewertung des Unternehmens auf der Grundlage von Multiplikatoren zu ermitteln. Mit dieser Einschätzung wird es ermöglicht, ein Kursziel und das Wachstumspotenzial der Aktien zu prognostizieren.

    Der erwartete Zeitraum für die Umsetzung der Idee wird auf Basis der aktuellen Marktbedingungen, der Volatilität und der Reichweite der Prognosen zur weiteren Entwicklung der Branche oder des Unternehmens gewählt. Die Reichweite einer Prognose bewegt sich üblicherweise im Rahmen von 3 bis 12 Monaten.