Sprachauswahl

de
  • cs

  • de

  • el

  • en

  • es

  • et

  • fr

  • it

  • kk

  • lt

  • nl

  • pl

  • pt

  • ro

  • ru

  • uk

Deutsch
  • Čeština

  • Deutsch

  • ελληνική

  • English

  • Español

  • Eesti keel

  • Français

  • Italiano

  • Казақша

  • Lietuvių

  • Nederlands

  • Polski

  • Português

  • Română

  • Русский

  • Українська

Wie können Sie Ihr Konto bequem auffüllen?

* Wir berechnen keine Provision für die Auffüllung Ihres Kontos

Max Manturov

Max Manturov

Head of investment research regulated by CySec 31.05.2022

Thorne HealthTech: Hersteller von Gesundheitsmonitoring-Tests mit einem Renditepotenzial von 80,6%

Ticker: THRN.US
Aktueller Kurs: $5.95
Kursziel: $10.75
Renditepotenzial: 80.67%
Zeithorizont: 6 Monate
Risiko: Hoch
Positionsgröße: 2 %

Das Unternehmen

Thorne HealthTech Inc. bietet eine Vielzahl von Gesundheitstests an. Dazu gehören Tests auf Schwermetalle, zum biologischen Alter, zur Darmgesundheit, zum Gewichtsmanagement, zu Stress und Schlafqualität. Auch die Entwicklung molekularer Kundenprofile ist ein Segment. Über die Onegevity-Plattform stellt das Unternehmen Informationen und personalisierte Daten über den biologischen Zustand seiner Kunden bereit und bietet ihnen Nahrungsergänzungsmittel an, die sie zur Verbesserung ihrer gesundheitlichen Situation benötigen. Thorne ist in den Segmenten B2C und B2B tätig. Das Unternehmen erwirtschaftet etwa 15,3 % seiner Einnahmen über ein Abonnementmodell. Thorne HealthTech wurde 1984 gegründet, aber das Unternehmen nahm erst 2010 seine jetzige Geschäftstätigkeit auf. Der Hauptsitz von Thorne befindet sich in New York.

Was ist die Investmentidee?

Aktuell werden die Aktien von Thorne HealthTech unter dem IPO-Preis gehandelt. Dennoch hat das Unternehmen seitdem seinen Umsatz um 65,3 % gesteigert und den Break-even-Punkt überschritten. Unserer Ansicht nach ist das Wachstumspotenzial noch nicht ausgeschöpft. Das Volumen und die Dynamik des Marktes bieten Thorne enorme Wachstumschancen. Der Absatz an medizinische Einrichtungen und Sportorganisationen übersteigt den Verkauf an Privatkunden, was für die hohe Qualität der angebotenen Produkte spricht.

Ferner verbessert Thorne seine Rentabilität im Zuge seines Wachstums. Wir gehen davon aus, dass sich diese durch die Realisierung von Skaleneffekten weiter verbessern wird. Dem Konsens der Wall Street zufolge bietet der aktuelle Kurs des Unternehmens eine erhebliche Sicherheitsspanne für einen Kauf.


Aktien von Thorne HealthTech Inc. kaufen >>

Warum sollten die Aktien steigen?

Grund 1: Riesiger Zielmarkt und hohe Kundenbindung

In seiner jüngsten Investorenpräsentation stellte Thorne seine Zielmarktbewertung und -dynamik auf der Grundlage von Untersuchungen von MarketsandMarkets, BCC Research und Facts & Factors vor. Der Zielmarkt des Unternehmens wird auf 350 Milliarden US-Dollar geschätzt und soll in den nächsten fünf Jahren mit einer durchschnittlichen Wachstumsrate von 9 % weiter zulegen. Und während in den USA bereits 80 % der Bevölkerung Nahrungsergänzungsmittel konsumieren, ist der asiatische Markt noch nicht erschlossen. Im Januar gründeten Thorne und das japanische Unternehmen Mitsui & Co. ein Joint Venture namens Thorne HealthTech Asia. Dieses wird sich auf die Expansion im asiatisch-pazifischen Raum konzentrieren. Die Größe und das Potenzial dieses Marktes bieten dem Unternehmen enorme Wachstumschancen.

Thorne arbeitet an der Grenze zur medizinischen Zulassung. Das ist der Grund, warum sich Mediziner, Krankenhäuser und Sportler für die Produkte des Unternehmens entscheiden. Zu seinen Kunden gehören Marken wie Unilever, Tetra Bio-Pharma, Kyowa, Ultimate Fighting Championship, NBA, USA Boxing und das akademische, medizinische Zentrum Mayo Clinic. Die Kundenbindung der medizinischen Einrichtungen ist hoch und wächst weiter.

Thorne befindet sich zudem an einem Knotenpunkt ähnlicher Märkte und konkurriert daher mit einer Vielzahl von Unternehmen. Dazu gehören solche, die Nahrungsergänzungsmittel im Abonnementmodell, digitale Gesundheitsdienstleistungen und datenbankgestützte Gesundheitslösungen anbieten. Zu den indirekten Wettbewerbern des Unternehmens zählen Hims, 23andMe und Livongo. Wir schätzen die Wettbewerbsposition von Thorne jedoch als stark ein, denn es ist das einzige Unternehmen unter den Wettbewerbern, bei dem der Bestand an Verkäufen an medizinische und sportliche Organisationen (B2B) die Umsätze an Privatkunden (DTC) übersteigt. Dies spricht für die hohe Qualität der angebotenen Produkte und Dienstleistungen.

Grund 2: Neue Produkte

Thorne baut seine Produktpalette weiterhin zügig aus und vergrößert damit den Kundenstamm. Von Ende Mai bis Mitte des dritten Quartals 2022 plant das Unternehmen die Markteinführung von Daily Greens. Dabei handelt es sich um ein Produkt, welches eine gesunde Alterung unterstützt. Die Produktreihe Collagen wird sich hingegen auf die zelluläre Verjüngung konzentrieren. Thorne hat überdies Ende Februar Nutrativa übernommen und damit sein Produktportfolio um die Segmente Prebiotic und Sleep erweitert.

Im vergangenen Mai erwarb Thorne eine Mehrheitsbeteiligung an Drawbridge Health. Das Unternehmen hat sich auf die Entwicklung eines neuen Blutentnahmegeräts namens OneDraw spezialisiert. Eine vom Medical Research Council der Abteilung für Epidemiologie an der Universität Cambridge durchgeführte Studie ergab, dass 76 % der Teilnehmer das OneDraw-Gerät gegenüber herkömmlichen Methoden der Fernblutentnahme bevorzugten. Besonders hervorzuheben ist, dass 99,9 % aller an Forschungslabore gesendeten Proben erfolgreich verarbeitet wurden. Das ist im Vergleich zu herkömmlichen Methoden der Blutentnahme zu Hause höher. Laut der Studie von MarketsAndMarkets wurde der Markt für Blutentnahmegeräte im Jahr 2021 auf 5,7 Milliarden US-Dollar geschätzt und wird bis 2028 voraussichtlich 7,8 Milliarden erreichen. Auch dies stellt ein erhebliches Expansionspotenzial dar.

Grund 3. Finanzkennzahlen          

Die Finanzkennzahlen von Thorne HealthTech sind nur bedingt aussagekräftig, denn das Unternehmen ging erst im September 2021 an die Börse. In den Jahren 2020 und 2021 stiegen die Einnahmen von Thorne um 35,04 bzw. 33,80 %. Zum Ende des ersten Quartals 2022 betrug das Umsatzwachstum gegenüber dem Vorjahr 22,89 % auf 54,7 Millionen US-Dollar. Das Management erwartet, dass das Unternehmen das Jahr 2022 mit einem Umsatzwachstum in der Größenordnung von 30 bis 35 % abschließen wird.

Im jüngsten Berichtszeitraum stieg der Anteil der Verkäufe an Einzelkunden am Gesamtumsatz von 43,6 % im Vorjahr auf 47,2 %, während der Anteil der Abonnementverkäufe 15,3 % erreichte, verglichen mit 12,3 % im ersten Quartal 2021. Das Wachstum des Anteils der Abonnementverkäufe bedeutet, dass der Cashflow des Unternehmens in Zukunft stabiler werden wird. Außerdem deutet dies auf eine hohe Bindungsquote bei Privatkunden hin.

Thorne hat seine Rentabilität seit 2019 deutlich verbessert. Die Bruttomarge stieg von 43,6 auf 53,3 % (TTM), die operative Marge von -13,6 auf 4,7 % und die Nettomarge auf 3,8 % gegenüber -16,3 % im Jahr 2019.

Die relativ kleine Betriebsgröße und der riesige adressierbare Markt des Unternehmens ermöglichen, die Rentabilität durch Skaleneffekte zu verbessern. Das Management erwartet, dass die Bruttomargen bis 2022 zwischen 53 und 55 % liegen werden, verglichen mit 52,5 % im letzten Jahr. Die bereinigten EBITDA-Margen werden voraussichtlich 46 bis 70 % erreichen, verglichen mit 11,1 % im Jahr 2021.

Erstaunlicherweise verbessert Thorne seine Rentabilität trotz der Herausforderungen in den globalen Lieferketten. Während einer kürzlich abgehaltenen Telefonkonferenz lüftete das Management das „Geheimnis“ des Unternehmens. Erstens kauft Thorne im Gegensatz zu den meisten Branchenakteuren, die ihre Materialien in China einkaufen, seine Komponenten hauptsächlich von Lieferanten in Europa und den USA. Zweitens reicht der derzeitige Lagerbestand bis zum Ende des Jahres aus.

Thorne's operating cash flow fell to -$4.20 million (TTM) from $9.10 million at year end, while free cash flow (FCFF) decreased from $1.20 million to -$11.90 million. The decline is due to a deliberate increase in the inventory balance due to management's desire to minimise the impact of macroeconomic factors.

Der geringere Cashflow stellt für Thorne kein Liquiditätsrisiko dar, denn das Unternehmen verfügt über eine solide Bilanz: Die Gesamtverschuldung beträgt 31,6 Millionen US-Dollar bei einem Bestand an liquiden Mitteln in Höhe von 31,4 Millionen US-Dollar.

Trotz des höheren Umsatzwachstums wird Thorne beim Umsatzmultiplikator auf einem durchschnittlichen Branchenniveau gehandelt: EV/Umsatz - 1,59x. Das Unternehmen notiert mit einem Aufschlag auf die Gewinnmultiplikatoren: EV/EBITDA - 22,12x; KGV - 30,58x. Die P/B- und P/E-Multiplikatoren (FWD) entsprechen dem Branchendurchschnitt.

Der maximale Fair Value, mit dem die Analysten der Investmentbanken Thorne bewerten, liegt bei 12 US-Dollar pro Aktie (Cowen & Company, Evercore ISI). Das minimale Kursziel entspricht 8 US-Dollar (Royal Bank of Canada). Der Konsens an der Wall Street liegt daher bei 10,75 US-Dollar, was auf ein erhebliches Aufwärtspotenzial schließen lässt.


Risiken

  • Thorne ist nach wie vor ein ertragsschwaches Unternehmen. Ein leichter Rückgang der Margen könnte zu einem Nettoverlust führen. Dieses Risiko ist im derzeitigen makroökonomischen Umfeld besonders hoch.
  • Die aggressive Wachstumsphase könnte das Unternehmen zu hohen Investitionen zwingen. Thorne wird aufgrund des geringen freien Cashflows nicht in der Lage sein, Investitionen aus eigener Kraft zu finanzieren. Diese Tatsache birgt das Risiko einer Kapitalverwässerung oder einer erhöhten finanziellen Verschuldung in der Zukunft.

Wie man die Anlageidee umsetzt

  1. Kaufen Sie die Aktie bei $5.95
  2. Weisen Sie dem Investment nicht mehr als 2% Ihres Portfoliobetrags zu. Sie können die Empfehlungen unserer Analysten nutzen, um ein ausgewogenes Portfolio aufzubauen.
  3. Verkaufen Sie die Aktie, wenn der Kurs einen Wert von $10.75 erreicht hat.

So kaufen Sie Aktien von Thorne HealthTech Inc.?

Wenn Sie noch kein Anlagekonto haben, eröffnen Sie jetzt eines: dies kann online erfolgen und dauert nur 10 Minuten. Sie müssen lediglich einen kurzen Fragebogen ausfüllen und Ihr Konto verifizieren.

Nach dem Eröffnen eines Kontos können Sie auf eine der folgenden zwei Arten die gewünschten Aktien kaufen:

Web-Plattform von Freedom24: Geben Sie im Abschnitt “Web-Terminal“ im Suchfeld “THRN.US“ (Thorne HealthTech Inc. an der NASDAQ) ein und wählen Sie die Aktie “Thorne HealthTech Inc.“ aus den Suchergebnissen aus. Öffnen Sie eine sichere Sitzung im Trading-Fenster auf der rechten Seite, wählen Sie die gewünschte Anzahl der Aktien aus, die Sie kaufen möchten und klicken Sie auf “Kaufen“.

Freedom24 iPhone oder Android App: Gehen Sie zum Bildschirm mit den “Quotierungen“ und tippen Sie auf das Suchsymbol in der oberen rechten Ecke. Geben Sie “THRN.US“ (Ticker von Thorne HealthTech Inc. an der NASDAQ) in das angezeigte Dialogfeld ein und wählen Sie die Aktie “Thorne HealthTech Inc.“ aus den Suchergebnissen aus. Sie sehen dann die Aktie in der Marktübersicht. Tippen Sie darauf und gehen Sie im angezeigten Dialogfeld zur Registerkarte “Order”. Bestimmen Sie die Anzahl der Aktien, die Sie kaufen möchten und klicken Sie auf “Kaufen“.


Aktien von Thorne HealthTech Inc. kaufen >>


*Haftungsausschluss: Weitere Informationen sind auf Anfrage erhältlich. Anlagen in Wertpapieren und anderen Finanzinstrumenten sind immer mit Risiken eines Kapitalverlusts verbunden. Der Kunde ist aufgefordert, sich selbst zu informieren und sich mit den Risikohinweisen vertraut zu machen. Meinungen und Einschätzungen sind die Grundlagen unserer Beurteilung zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Materials und können ohne Vorankündigung geändert werden. Provisionen, Gebühren oder andere Abgaben können die finanzielle Rendite mindern. Die vergangene Wertentwicklung ist kein Indikator für zukünftige Ergebnisse. Dieses Material ist nicht als Angebot oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten gedacht. Die hierin enthaltenen Meinungen und Empfehlungen berücksichtigen nicht die individuellen Umstände, Ziele oder Bedürfnisse des Kunden und stellen keine Anlageberatung dar. Der Empfänger dieses Dokuments muss seine eigenen, unabhängigen Entscheidungen über die hierin genannten Wertpapiere oder Finanzinstrumente treffen. Die Informationen stammen aus Quellen, die von Freedom Finance Europe Ltd. oder seinen verbundenen Unternehmen und/oder Tochtergesellschaften (insgesamt Freedom Finance) als zuverlässig erachtet werden, aber sie garantieren nicht ihre Vollständigkeit oder Richtigkeit, mit Ausnahme von etwaigen Angaben hinsichtlich der Offenlegungen gegenüber der Freedom Finance Europe Ltd. und/oder ihre verbundenen Unternehmen und die Beteiligung des Analysten an dem Emittenten, der Gegenstand der Untersuchung ist. Sofern nicht anders angegeben sind alle Preise Richtwerte zum Zeitpunkt des Börsenschlusses für die besprochenen Wertpapiere.

  • Informationsquellen

    https://static.seekingalpha.com/uploads/sa_presentations/459/83459/original.pdf

    https://www.bccresearch.com/market-research/biotechnology/drug-discovery-technologies-report.html

    https://www.fnfresearch.com/digital-health-market

    https://www.prnewswire.com/news-releases/thorne-healthtech-and-mitsui-announce-thorne-asia-joint-venture-301460199.html

    https://www.prnewswire.com/news-releases/thorne-healthtech-announces-the-acquisition-of-nutrativa-301494686.html

    https://www.prnewswire.com/news-releases/thorne-healthtech-acquires-majority-interest-in-drawbridge-health-301298594.html

    https://www.marketsandmarkets.com/Market-Reports/blood-collection-market-39733117.html#:~:text=%5B335%20Pages%20Report%5D%20The%20global,of%206.0%25%20during%20forecasted%20period

    https://seekingalpha.com/article/4511778-thorne-healthtech-thrn-ceo-paul-jacobson-on-q1-2022-results-earnings-call-transcript

  • Methodik zur Bewertung von Empfehlungen gemäß den Nutzungsbedingungen für Marktuntersuchungen

    Die Analysten von Freedom Finance führen eine dreistufige Analyse durch. Sie wählen eine vielversprechende Branche auf der Grundlage aktueller Nachrichten, Statistiken und branchenspezifischer Metriken aus. Sie bewerten die Angebots- und Nachfragesituation sowie die zukünftige Entwicklungsdynamik. Die Attraktivität der Branche für Investitionen wird vor allem durch die prognostizierten Marktwachstumsraten, den gesamten adressierbaren Markt, den Konzentrationsgrad der Marktteilnehmer, die Wahrscheinlichkeit einer Monopolbildung sowie den Grad der Regulierung durch verschiedene Einrichtungen oder Verbände beeinflusst.

    An die Bewertung schließt sich eine vergleichende Analyse auf der Grundlage der ausgewählten Stichprobe an. Die Stichprobe umfasst Unternehmen mit einer Marktkapitalisierung von mehr als 1 Milliarde US-Dollar. Es gibt aber auch Raum für Ausnahmen (wenn ein angemessenes Liquiditätsniveau für die Wertpapiere des Unternehmens an der Börse vorhanden ist). Die ausgewählten Unternehmen (Peers) werden auf der Grundlage von Multiplikatoren (EV/S, EV/EBITDA, PE, P/FCF, P/B), Umsatzwachstumsraten, Margen und Rentabilität (operative Gewinnmarge, Nettogewinnmarge, ROE, ROA) sowie der Geschäftsentwicklung miteinander verglichen.

    Nach Abschluss der vergleichenden Analyse führen die Analysten eine eingehendere Recherche zu Nachrichten über das ausgewählte Unternehmen durch. Sie prüfen die Entwicklungsstrategie des Unternehmens sowie Informationen über seine aktuellen und potenziellen Fusionen und Übernahmen (M&A-Aktivitäten). Sie bewerten auch die Effizienz des anorganischen Wachstums des Unternehmens sowie andere Nachrichten über das Unternehmen im vergangenen Jahr. Das Hauptziel in dieser Phase besteht darin, die Wachstumstreiber zu identifizieren und ihre Stabilität sowie das Ausmaß ihrer Auswirkungen auf das Geschäft zu bewerten.

    Auf der Grundlage aller gesammelten Daten ermitteln die Analysten die gewichteten Prognosen für die Wachstumsraten des Unternehmens und die vorgeschlagene Geschäftsmarge, die zur Berechnung des auf einem Multiplikator basierenden Schätzwerts des Unternehmens herangezogen werden. Dieser Wert ermöglicht die Festlegung des Kursziels und des Wachstumspotenzials der Aktie.

    Der voraussichtliche Zeitpunkt der Umsetzung der Idee wird in Abhängigkeit von der aktuellen Marktsituation, dem Volatilitätsniveau und dem verfügbaren Prognosehorizont für die Branchen- und Unternehmensentwicklung festgelegt. Der Prognosehorizont liegt in der Regel zwischen 3 und 12 Monaten.