Sprachauswahl

de
  • cs

  • de

  • el

  • en

  • es

  • et

  • fr

  • it

  • kk

  • lt

  • nl

  • pl

  • pt

  • ro

  • ru

  • uk

Deutsch
  • Čeština

  • Deutsch

  • ελληνική

  • English

  • Español

  • Eesti keel

  • Français

  • Italiano

  • Казақша

  • Lietuvių

  • Nederlands

  • Polski

  • Português

  • Română

  • Русский

  • Українська

Wie können Sie Ihr Konto bequem auffüllen?

* Wir berechnen keine Provision für die Auffüllung Ihres Kontos

Max Manturov

Max Manturov

Head of investment research regulated by CySec 07.06.2022

AdvanSix: 67,3 % Renditepotenzial aufgrund verbesserter Marktverhältnisse

Ticker: ASIX.US
Aktueller Kurs: 46.6 US-Dollar
Kursziel: 78 US-Dollar
Renditepotenzial: 67.38%
Dividendenrendite: 1,1%
Zeithorizont: 6-9 Monate
Risiko: hoch
Positionsgröße: 2 %

Das Unternehmen

AdvanSix Inc. stellt Nylon 6 her, eine Art Polyamid oder Nylon, das in Bauprodukten sowie in Düngemitteln, Kunststoffen, Lösungsmitteln, Verpackungen, Farben, Beschichtungen, Klebstoffen und im Elektronikbereich verwendet wird. In seinen Anlagen, die Teil einer integrierten Lieferkette sind, stellt AdvanSix auch Caprolactam, Ammoniumsulfat und chemische Zwischenprodukte her. Das Unternehmen verkauft die Produkte Nylon 6 und Caprolactam auf der ganzen Welt, während das bei der Caprolactam-Produktion freigesetzte Ammoniumsulfat hauptsächlich auf dem nord- und südamerikanischen Markt abgesetzt wird.

Welche Idee steckt dahinter?

Hier zeigt sich die Gelegenheit, Geld mit einer Aktie zu verdienen, deren Kurs aufgrund des zunehmenden Interesses der Käufer in mehreren Geschäftsbereichen steigen könnte.


Aktien von AdvanSix Inc. kaufen >>

Aus diesen Gründen könnte der Kurs steigen

Grund 1: Ein erfolgreiches Produktportfolio

AdvanSix verfügt trotz seiner geringen Marktkapitalisierung von 1,3 Milliarden US-Dollar über mehrere Geschäftsbereiche mit einer eigenen Lieferkette:

  • Ammoniumsulfat ist ein Bestandteil von Stickstoffdünger, der beim Anbau von Weizen, Mais, Reis und anderen Kulturen eingesetzt wird. Dieses Segment macht 32 % der Einnahmen des Unternehmens aus und könnte aufgrund der ungewöhnlichen Hitzewelle in Indien und der geopolitischen Lage im Zusammenhang mit den Militäroperationen in der Ukraine ein signifikantes Wachstum verzeichnen. Es wird erwartet, dass es in einigen Regionen zu einer Nahrungsmittelkrise kommen wird, da die Ausfuhr von Weizen und Zucker aus Indien, Getreide und Zucker aus Russland sowie die Ausfuhr von Getreide aus der Ukraine über den Seeweg blockiert wird. Darüber hinaus spielt AdvanSix die Knappheit an Düngemitteln in die Hände, die durch die Ausfuhrbeschränkungen Russlands verursacht wurde, das im Jahr 2020 der größte Düngerlieferant der Welt war. Neben der Nahrungsmittelkrise dürfte sich auch die Energiekrise positiv auf die Finanzergebnisse des Geschäftsbereichs von AdvanSix auswirken. So hat die EU im Rahmen des sechsten Sanktionspakets zusätzliche Beschränkungen für russische Ölexporte verhängt. Mit den steigenden Ölpreisen wird das Interesse an alternativen Kraftstoffen wachsen, nicht zuletzt an Bioethanol aus pflanzlichen Rohstoffen (insbesondere in den USA wird Bioethanol aus Mais hergestellt). Die Nachfrage nach Bioethanol hat bereits zugenommen, wie die nachstehende Grafik zeigt:

Daten quelle: Renewable Fuels Association

Aus der Abbildung in der Präsentation der Finanzergebnisse von AdvanSix für das erste Quartal dieses Jahres geht hervor, dass die Preise für Ammoniumsulfat ebenfalls steigen.

Quelle: Company presentation for Q1 2022

  • Chemische Zwischenprodukte sind ein Segment, das 28 % der Einnahmen des Unternehmens erwirtschaftet, während die hergestellten Produkte in einer Vielzahl von Branchen verwendet werden: Farben, Lacke und Lösungsmittel, im Elektronikbereich, in der Agrochemie und vielen weiteren. Mit anderen Worten: Auch hier ist mit einer steigenden Nachfrage nach Düngemitteln zu rechnen. Einer Studie von industryARC zufolge wird der Markt für chemische Zwischenprodukte bis 2026 ein Volumen von etwa 132,1 Milliarden US-Dollar erreichen, bei einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate von 8,2 % im Zeitraum von 2021 bis 2026. Die eigene Produktion von chemischen Zwischenprodukten ermöglicht AdvanSix unter anderem eine stabilere Lieferkette für die Düngemittelproduktion.
  • Nylon ist ein Segment, in dem AdvanSix der führende Hersteller in Nordamerika ist. Das Produkt wird für die Herstellung von Verpackungen, Baupolymeren und Teppichen verwendet. Es erwirtschaftet 40 % des Unternehmensumsatzes. Nach Angaben von Research and Markets wird der weltweite Nylonmarkt bis 2028 voraussichtlich einen Wert von 46,31 Milliarden US-Dollar erreichen und bis dahin mit einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate von 5,8 % wachsen.

Quelle: Research and Markets

Was die Einnahmen betrifft, so erzielt das von AdvanSix hergestellte Nylon 6 bereits jetzt die besten Ergebnisse. Den Autoren der Studie zufolge wird der Anteil von Nylon 6 am Umsatz des Segments Nylon voraussichtlich weiter steigen. Besonders erwähnenswert ist die Produktion von Caprolactam, die 15 % bis 40 % des gesamten Geschäftsbereichs ausmacht, während das Produkt ausschließlich zur Herstellung von Nylon 6 verwendet wird.

Zu den Konkurrenten von AdvanSix gehören zwei in Deutschland ansässige Unternehmen: LANXESS und BASF Corp. Da die Produktionsanlagen von AdvanSix in den USA und die seiner Konkurrenten in Europa angesiedelt sind, wird AdvanSix durch niedrigere Produktionskosten einen Wettbewerbsvorteil erlangen, da die EU-Länder aufgrund von Lieferengpässen aus Russland bereits mit Problemen bei den Energiepreisen zu kämpfen haben.

Grund 2: Übernahme von U.S. Amines

Im ersten Quartal dieses Jahres schloss AdvanSix die Übernahme von U.S. Amines, einem führenden nordamerikanischen Hersteller von chemischen Zwischenprodukten, die in der Agrochemie, der Pharmazie und anderen Bereichen eingesetzt werden, für rund 100 Millionen US-Dollar ab. Neben einer zeitnahen Erweiterung des Geschäftsbereichs soll die Übernahme die Wertschöpfungskette des Unternehmens für Endprodukte weiter verbessern, indem die Versorgung mit Rohstoffen intern ausgebaut wird. All dies wird AdvanSix in die Lage versetzen, in einem günstigen makroökonomischen Umfeld ein nachhaltiges Wachstum zu erzielen.

Finanzkennzahlen

Den Ergebnissen des ersten Quartals 2022 zufolge stieg der Umsatz von AdvanSix um 27 % von 376,4 Millionen US-Dollar auf 479,1 Millionen US-Dollar, während der Gewinn vor Steuern um 119,9 % von 37,4 Millionen US-Dollar auf 82,26 Millionen US-Dollar und der Nettogewinn um 124,2 % von 28,13 Millionen US-Dollar auf 63,07 Millionen US-Dollar zulegte. Dadurch stieg die Marge vor Steuern von 9,9 % auf 17,2 % und die Nettomarge von 7,5 % auf 13,2 %. Diese Margensteigerung wurde durch eine Senkung der Herstellungskosten in Prozent des Umsatzes von 84,5 % auf 78,4 % und der VVG-Kosten im Prozent des Umsatzes von 5,1 % auf 4,4 % erreicht.

Aufgrund von Veränderungen im Umlaufvermögen sank der Cashflow aus operativen Tätigkeiten im Jahresvergleich von 57,09 Millionen US-Dollar auf 49,16 Millionen US-Dollar, während der freie Cashflow von 42,91 Millionen auf 28,14 Millionen US-Dollar zurückging.

Die Nettoverschuldung von AdvanSix verringerte sich im letzten Berichtszeitraum von 231,9 Millionen US-Dollar auf 200,7 Millionen US-Dollar, während die liquiden Mittel von 14,12 Millionen US-Dollar auf 19,31 Millionen US-Dollar stiegen und das Verhältnis von Nettoverschuldung zu EBITDA von 1,54x auf 0,67x sank.

Gemessen an den Multiplikatoren scheint das Unternehmen im Vergleich zur Branche unterbewertet zu sein:

Quelle: Refinitiv

Im ersten Quartal kaufte AdvanSix Aktien im Wert von ~7 Millionen US-Dollar zurück, was etwa 0,5 % der Marktkapitalisierung entspricht. Wir gehen davon aus, dass das Unternehmen bei guten Ergebnissen weiterhin Barmittel an die Aktionäre zurückgeben wird.

AdvanSix zahlt eine vierteljährliche Dividende von 0,125 US-Dollar pro Aktie, was einer Dividendenrendite von ~1,1 % entspricht.

Risiken

  • Wenn die Landwirte beschließen, die Erträge zu verringern und Düngemittel zu sparen, könnte ein Teil des erwarteten Unternehmenswachstums nicht realisiert werden.
  • Bei einer plötzlichen, dramatischen Verbesserung der politischen Beziehungen zu Russland würde die Knappheit an Düngemitteln weniger akut sein.
  • Fehler bei der Einschätzung der Inflation, um die Produktionskosten angesichts der schwankenden Gas- und Chemikalienpreise zu berücksichtigen, könnten die Rentabilität verringern.

Bewertungen anderer Investmenthäuser:

Quelle: Marketbeat

Wie man die Anlageidee umsetzt

  1. Kaufen Sie die Aktie bei $46.6
  2. Weisen Sie dem Investment nicht mehr als 2% Ihres Portfoliobetrags zu. Sie können die Empfehlungen unserer Analysten nutzen, um ein ausgewogenes Portfolio aufzubauen.
  3. Verkaufen Sie die Aktie, wenn der Kurs einen Wert von $78 erreicht hat.

So kaufen Sie Aktien von AdvanSix Inc.?

Wenn Sie noch kein Anlagekonto haben, eröffnen Sie jetzt eines: dies kann online erfolgen und dauert nur 10 Minuten. Sie müssen lediglich einen kurzen Fragebogen ausfüllen und Ihr Konto verifizieren.

Nach dem Eröffnen eines Kontos können Sie auf eine der folgenden zwei Arten die gewünschten Aktien kaufen:

Web-Plattform von Freedom24: Geben Sie im Abschnitt “Web-Terminal“ im Suchfeld “ASIX.US“ (AdvanSix Inc. an der NYSE) ein und wählen Sie die Aktie “AdvanSix Inc.“ aus den Suchergebnissen aus. Öffnen Sie eine sichere Sitzung im Trading-Fenster auf der rechten Seite, wählen Sie die gewünschte Anzahl der Aktien aus, die Sie kaufen möchten und klicken Sie auf “Kaufen“.

Freedom24 iPhone oder Android App: Gehen Sie zum Bildschirm mit den “Quotierungen“ und tippen Sie auf das Suchsymbol in der oberen rechten Ecke. Geben Sie “ASIX.US“ (Ticker von AdvanSix Inc. an der NYSE) in das angezeigte Dialogfeld ein und wählen Sie die Aktie “AdvanSix Inc.“ aus den Suchergebnissen aus. Sie sehen dann die Aktie in der Marktübersicht. Tippen Sie darauf und gehen Sie im angezeigten Dialogfeld zur Registerkarte “Order”. Bestimmen Sie die Anzahl der Aktien, die Sie kaufen möchten und klicken Sie auf “Kaufen“.


Aktien von AdvanSix Inc. kaufen >>


*Haftungsausschluss: Weitere Informationen sind auf Anfrage erhältlich. Anlagen in Wertpapieren und anderen Finanzinstrumenten sind immer mit Risiken eines Kapitalverlusts verbunden. Der Kunde ist aufgefordert, sich selbst zu informieren und sich mit den Risikohinweisen vertraut zu machen. Meinungen und Einschätzungen sind die Grundlagen unserer Beurteilung zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Materials und können ohne Vorankündigung geändert werden. Provisionen, Gebühren oder andere Abgaben können die finanzielle Rendite mindern. Die vergangene Wertentwicklung ist kein Indikator für zukünftige Ergebnisse. Dieses Material ist nicht als Angebot oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten gedacht. Die hierin enthaltenen Meinungen und Empfehlungen berücksichtigen nicht die individuellen Umstände, Ziele oder Bedürfnisse des Kunden und stellen keine Anlageberatung dar. Der Empfänger dieses Dokuments muss seine eigenen, unabhängigen Entscheidungen über die hierin genannten Wertpapiere oder Finanzinstrumente treffen. Die Informationen stammen aus Quellen, die von Freedom Finance Europe Ltd. oder seinen verbundenen Unternehmen und/oder Tochtergesellschaften (insgesamt Freedom Finance) als zuverlässig erachtet werden, aber sie garantieren nicht ihre Vollständigkeit oder Richtigkeit, mit Ausnahme von etwaigen Angaben hinsichtlich der Offenlegungen gegenüber der Freedom Finance Europe Ltd. und/oder ihre verbundenen Unternehmen und die Beteiligung des Analysten an dem Emittenten, der Gegenstand der Untersuchung ist. Sofern nicht anders angegeben sind alle Preise Richtwerte zum Zeitpunkt des Börsenschlusses für die besprochenen Wertpapiere.

  • Informationsquellen

    https://investors.advansix.com/~/media/Files/A/AdvanSix-IR/reports-and-presentations/asix-1q22-earnings-presentation.pdf

    https://investors.advansix.com/~/media/Files/A/AdvanSix-IR/press-release/asix-1q22-earnings-release.pdf

    https://investors.advansix.com/financial-releases/2022/02-18-2022-113023966

    https://www.researchandmarkets.com/reports/4375423/global-nylon-market-size-share-and-trends

    https://ethanolrfa.org/markets-and-statistics/weekly-and-monthly-ethanol-supply-and-demand

    https://investors.advansix.com/~/media/Files/A/AdvanSix-IR/reports-and-presentations/advansix-2021-investor-day-presentation.pdf

    https://investors.advansix.com/~/media/Files/A/AdvanSix-IR/reports-and-presentations/asix-4q21-earnings-presentation.pdf

    https://www.advansix.com/ammoniumsulfate/product/rice-2/

    https://www.reuters.com/markets/commodities/india-prohibits-wheat-exports-with-immediate-effect-2022-05-14/

    https://edition.cnn.com/2022/05/25/business/india-sugar-export-restrictions-food-prices/index.html#:~:text=New%20Delhi%20(CNN%20Business)%20India,to%20keep%20prices%20in%20check.

    https://tass.com/economy/1422097?utm_source=google.com&utm_medium=organic&utm_campaign=google.com&utm_referrer=google.com

    https://www.dw.com/en/ukraine-war-russia-blocks-ships-carrying-grain-exports/a-61165985

    https://interfax.com/newsroom/top-stories/78702/

    https://oec.world/en/profile/hs/fertilizers

    https://www.consilium.europa.eu/en/press/press-releases/2022/05/31/european-council-conclusions-on-ukraine-30-may-2022/

    https://www.industryarc.com/Report/1269/Chemical-Intermediates-Market-report.html#:~:text=Chemical%20Intermediates%20Market%20size%20is,such%20as%20pesticides%20and%20fertilizer

    https://www.marketbeat.com/stocks/NYSE/ASIX/price-target/

  • Methodik zur Bewertung von Empfehlungen gemäß den Nutzungsbedingungen für Marktuntersuchungen

    Die Analysten von Freedom Finance führen eine dreistufige Analyse durch. Sie wählen eine vielversprechende Branche auf der Grundlage aktueller Nachrichten, Statistiken und branchenspezifischer Metriken aus. Sie bewerten die Angebots- und Nachfragesituation sowie die zukünftige Entwicklungsdynamik. Die Attraktivität der Branche für Investitionen wird vor allem durch die prognostizierten Marktwachstumsraten, den gesamten adressierbaren Markt, den Konzentrationsgrad der Marktteilnehmer, die Wahrscheinlichkeit einer Monopolbildung sowie den Grad der Regulierung durch verschiedene Einrichtungen oder Verbände beeinflusst.

    An die Bewertung schließt sich eine vergleichende Analyse auf der Grundlage der ausgewählten Stichprobe an. Die Stichprobe umfasst Unternehmen mit einer Marktkapitalisierung von mehr als 1 Milliarde US-Dollar. Es gibt aber auch Raum für Ausnahmen (wenn ein angemessenes Liquiditätsniveau für die Wertpapiere des Unternehmens an der Börse vorhanden ist). Die ausgewählten Unternehmen (Peers) werden auf der Grundlage von Multiplikatoren (EV/S, EV/EBITDA, PE, P/FCF, P/B), Umsatzwachstumsraten, Margen und Rentabilität (operative Gewinnmarge, Nettogewinnmarge, ROE, ROA) sowie der Geschäftsentwicklung miteinander verglichen.

    Nach Abschluss der vergleichenden Analyse führen die Analysten eine eingehendere Recherche zu Nachrichten über das ausgewählte Unternehmen durch. Sie prüfen die Entwicklungsstrategie des Unternehmens sowie Informationen über seine aktuellen und potenziellen Fusionen und Übernahmen (M&A-Aktivitäten). Sie bewerten auch die Effizienz des anorganischen Wachstums des Unternehmens sowie andere Nachrichten über das Unternehmen im vergangenen Jahr. Das Hauptziel in dieser Phase besteht darin, die Wachstumstreiber zu identifizieren und ihre Stabilität sowie das Ausmaß ihrer Auswirkungen auf das Geschäft zu bewerten.

    Auf der Grundlage aller gesammelten Daten ermitteln die Analysten die gewichteten Prognosen für die Wachstumsraten des Unternehmens und die vorgeschlagene Geschäftsmarge, die zur Berechnung des auf einem Multiplikator basierenden Schätzwerts des Unternehmens herangezogen werden. Dieser Wert ermöglicht die Festlegung des Kursziels und des Wachstumspotenzials der Aktie.

    Der voraussichtliche Zeitpunkt der Umsetzung der Idee wird in Abhängigkeit von der aktuellen Marktsituation, dem Volatilitätsniveau und dem verfügbaren Prognosehorizont für die Branchen- und Unternehmensentwicklung festgelegt. Der Prognosehorizont liegt in der Regel zwischen 3 und 12 Monaten.