Sprachauswahl

de
  • cs

  • de

  • el

  • en

  • es

  • et

  • fr

  • it

  • kk

  • lt

  • nl

  • pl

  • pt

  • ro

  • ru

  • uk

Deutsch
  • Čeština

  • Deutsch

  • ελληνική

  • English

  • Español

  • Eesti keel

  • Français

  • Italiano

  • Казақша

  • Lietuvių

  • Nederlands

  • Polski

  • Português

  • Română

  • Русский

  • Українська

Wie können Sie Ihr Konto bequem auffüllen?

* Wir berechnen keine Provision für die Auffüllung Ihres Kontos

  • Startseite
  • Anlageideen
  • Carrier Global: Umrüstung der Gasheizungssysteme in Europa ermöglicht Kursanstieg von bis zu 42,7%
Max Manturov

Max Manturov

Head of investment research regulated by CySec 28.06.2022

Carrier Global: Umrüstung der Gasheizungssysteme in Europa ermöglicht Kursanstieg von bis zu 42,7%

Ticker: CARR.US
Aktueller Kurs: $36.7
Kursziel: $52.40
Renditepotenzial: 42.77%
Dividendenrendite: 1.74%
Zeithorizont: 6 Monate
Risiko: Hoch
Positionsgröße: 2 %

Das Unternehmen

Carrier Global Corp. vertreibt Lösungen für Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen sowie Kühlungs-, Brandschutz- und Sicherheitssysteme. Das Geschäft des Unternehmens ist in drei Hauptsegmente unterteilt:

  • Heizung, Lüftung und Klimatechnik (HVAC) – Produkte für den Heiz- und Kühlbedarf von Privat- und Geschäftskunden
  • Kühlgeräte – fahrbare Tiefkühler für den Straßen-, See- und Schienentransport sowie gewerbliche Kühlanlagen für Einzelhandelsgeschäfte
  • Brandschutz- und Sicherheitssysteme – Systeme zur Gewährleistung des Brandschutzes von Gebäuden sowie Alarmanlagen und Videoüberwachungssysteme

Was ist die Investmentidee dahinter?

Energieknappheit und der Wunsch nach Unabhängigkeit von russischen Erdgaslieferungen veranlassen die EU-Länder aktuell dazu, die für die Heizung mit Gas verwendeten Anlagen umzurüsten. In einer solchen Situation ist es interessant, eine Investition in einen Hersteller solcher Anlagen in Betracht zu ziehen, der eine starke Position in Bezug auf Multiplikatoren und bereits Investitionen in Reserven zur Deckung der künftigen Nachfrage getätigt hat.


Aktien von Carrier Global Corp. kaufen >>

Warum sollte der Aktienkurs steigen?

Grund 1: Wachsende Nachfrage nach den Produkten

Die Verschärfung der geopolitischen Lage im Jahr 2022 hat zu einem raschen Anstieg der Energiekosten geführt. Die U.S. Energy Information Administration schätzt, dass die Erdgaspreise im kommenden Jahr weiterhin auf einem hohen Niveau bleiben werden.

Quelle: U.S. Energy Information Administration 

Die Risiken einer drastischen Reduzierung der Gaslieferungen durch Russland bleiben jedoch bestehen. Gas wird in Europa und den USA in großem Umfang zum Heizen verwendet. So wurde laut Statista im Jahr 2020 fast die Hälfte (49,5 %, der hellblaue Teil in der nachstehenden Grafik) der Haushalte mit Gas beheizt.

Quelle: https://www.statista.com/

Ein weiterer Beleg dafür ist eine von Statista im März dieses Jahres veröffentlichte Studie die ergab, dass 78 % der Befragten im Vereinigten Königreich Gas als primäre Energiequelle für die Raumheizung verwenden.

Quelle: https://www.statista.com/ 

Den Statistiken der U.S. Energy Information Administration nach verwendeten im Jahr 2021 47,3 % der Haushalte in den USA Gas.

Angesichts der Bedeutung von Gas und der zunehmenden Gefahr von Engpässen erwarten wir, dass die europäischen Länder nach Möglichkeiten suchen werden, diese Ressource effizienter zu nutzen. Unter den Vorschlägen ist ein Schritt im Plan der International Energy Agency — zur Verringerung der Abhängigkeit Europas von russischem Gas hervorzuheben: der raschere Austausch von Gasheizungen durch Wärmepumpen. Es wird erwartet, dass diese Maßnahme den Gasverbrauch um 2 Milliarden Kubikmeter pro Jahr senken wird. Dies könnte zu einer erhöhten Nachfrage nach den Produkten des HVAC-Segments von Carrier Global führen. Ebenso ist dies das Segment, das den Großteil (62 %) der Einnahmen des Unternehmens mit einer hohen Marge (16 %) erwirtschaftet, wie die folgende Grafik zeigt:

Quelle: Carrier 1Q22 Earnings

Angesichts des weltweiten Trends zu nachhaltiger Energie hat Carrier Global den Vorteil, neben seinen Produkten auch eine Reihe von ESG-Lösungen zur Reduzierung des CO₂-Ausstoßes und zur Steigerung der Energieeffizienz anzubieten. Dies dürfte die Verbraucher in Europa ansprechen, auf die 2021 etwa 30 % des Gesamtumsatzes des Unternehmens entfielen.

Ein weiterer Grund für bessere Finanzergebnisse des Unternehmens könnte ein Anstieg der Nachfrage nach Brandschutz- und Sicherheitssystemen sein. Er ist darauf zurückzuführen, dass Mitarbeitende nach der Pandemie in ihre Büros zurückkehren.

Grund 2: Übernahme des HVAC-Geschäfts von Toshiba und Ausweitung des Produktportfolios

Am 6. Februar 2022 gab Carrier Global bekann dass es eine Vereinbarung über den Kauf der Toshiba-Anteile an der Toshiba Carrier Corporation, einem Hersteller von Systemen mit variablem Kältemittelfluss und leichten gewerblichen HVAC-Systemen, für 900 Millionen US-Dollar unterzeichnet hat. Die Übernahme wird die Position von Carrier Global in einem der am schnellsten wachsenden Segmente – HVAC – stärken und das Portfolio an Kühlgeräten erweitern. Davon dürfte auch der Kundenstamm profitieren. Ferner werden die Logistikkosten des Unternehmens durch die vorhandenen Toshiba-Werke in Ländern, in denen Carrier Global nicht vertreten ist, gesenkt. Das sind allen voran Japan und Thailand.

Quelle: Carrier annual report

Das seit 1999 bestehende Unternehmen war ursprünglich zwischen Carrier (40 %) und Toshiba (60 %) aufgeteilt. Durch die Übernahme würde Toshiba jedoch nur noch 5 % der Anteile halten. Auf Basis von 2021 würde der Deal die Finanzergebnisse von Carrier Global um 2 Milliarden Dollar Umsatz, 160 Millionen Dollar EBITDA und

90 Millionen Dollar operativen Gewinn bereichern. Der Abschluss der Übernahme wird für das dritte Quartal 2022 erwartet.

Zum Thema Fusionen und Übernahmen: Carrier schloss am 3. Januar 2022 den Verkauf seines Geschäftsbereichs Chubb Fire & Security für 3,1 Milliarden Dollar ab. 2,6 Milliarden Dollar werden zur Schuldentilgung, zum Rückkauf von Aktien, zum Rückkauf der Toshiba Carrier Corporation und zur Beschaffung von mehr Kapital für das Wachstum des Unternehmens verwendet.

Finanzkennzahlen

Im ersten Quartal 2022 sank der Umsatz von Carrier von 4,70 Milliarden auf 4,65 Milliarden Dollar, was auf geringere Einnahmen aus Dienstleistungen zurückzuführen ist. Wichtig ist, dass der Umsatz ohne die Auswirkungen des Chubb-Geschäfts im Jahresvergleich um 12 % gestiegen ist (im ersten Quartal 2021 lag der Umsatz ohne Chubb bei 4,15 Milliarden Dollar). Der operative Gewinn stieg von 571 Millionen auf 1,737 Milliarden Dollar, wovon 1,112 Milliarden auf den Verkauf von Chubb zurückzuführen sind. Zum besseren Vergleich stieg der bereinigte operative Gewinn im Jahresvergleich um 7 % von 608 Millionen auf 650 Millionen Dollar, was zu einem Anstieg der bereinigten operativen Marge von 12,9 % auf 14 % führte. Der Nettogewinn des Unternehmens, der für die Aktionäre von Carrier von großer Bedeutung ist, stieg von 384 Millionen auf 1,379 Milliarden Dollar (einschließlich des Verkaufs von Chubb).

Der operative Cashflow sank im Jahresvergleich von 184 Millionen auf -202 Millionen Dollar, was auf den Verkauf des Geschäftsbereichs und die von 248 Millionen auf 390 Millionen Dollar gestiegenen Investitionen in Lagerbestände zurückzuführen ist. Der freie Cashflow sank dementsprechend von 131 Millionen auf -258 Millionen Dollar. Das Unternehmen erwirtschaftet den größten Teil seines Cashflows in der zweiten Jahreshälfte.

Daten quelle: Refinitiv

Die Nettoverschuldung von Carrier Global sank von 7,131 Milliarden auf 4,957 Milliarden Dollar, während die liquiden Mittel von 2,599 Milliarden auf 3,604 Milliarden stiegen. Das Verhältnis zwischen Nettoverschuldung und EBITDA sank vom 2,94-fachen auf das 1,25-fache. Das deutet darauf hin, dass die Schuldenlast des Unternehmens durchaus akzeptabel ist.

Carrier Global wird im Vergleich zu seinen Konkurrenten günstig gehandelt:

Quelle: Refinitiv

Das Unternehmen verfolgt ein Aktienrückkaufprogramm, das eine Option zum Rückkauf von Aktien im Wert von ca. 830 Millionen US-Dollar vorsieht. Das sind etwa 3 % der Marktkapitalisierung.

Carrier zahlt eine Dividende mit einer Rendite von 1,74 %.

Risiken

  • Sollte sich die Inflation stärker beschleunigen als vom Markt erwartet, könnte das Umsatzwachstum nicht ausreichen, um die derzeitige höhere Nachfrage zu decken. Dies könnte dazu führen, dass das Unternehmen nicht alle inflationsbedingten Kosten an die Kunden weitergeben kann, wodurch sich die Gewinnspannen und Finanzergebnisse verringern würden.

  • Sollte die Anschaffung effizienterer Heizgeräte nicht auf nationaler Ebene gefördert werden, könnten den Käufern in einer schwierigen wirtschaftlichen Lage die Mittel fehlen, was zu einem langsameren Wachstum führen könnte.

Bewertungen durch andere Investmenthäuser

Quelle: Marketbeat

Wie man die Anlageidee umsetzt

  1. Kaufen Sie die Aktie bei $36.7
  2. Weisen Sie dem Investment nicht mehr als 2% Ihres Portfoliobetrags zu. Sie können die Empfehlungen unserer Analysten nutzen, um ein ausgewogenes Portfolio aufzubauen.
  3. Verkaufen Sie die Aktie, wenn der Kurs einen Wert von $52.40 erreicht hat.

So kaufen Sie Aktien von Carrier Global Corp.?

Wenn Sie noch kein Anlagekonto haben, eröffnen Sie jetzt eines: dies kann online erfolgen und dauert nur 10 Minuten. Sie müssen lediglich einen kurzen Fragebogen ausfüllen und Ihr Konto verifizieren.

Nach dem Eröffnen eines Kontos können Sie auf eine der folgenden zwei Arten die gewünschten Aktien kaufen:

Web-Plattform von Freedom24: Geben Sie im Abschnitt “Web-Terminal“ im Suchfeld “CARR.US“ (Ticker von Carrier Global Corp. an der NYSE) ein und wählen Sie die Aktie “Carrier Global Corp.“ aus den Suchergebnissen aus. Öffnen Sie eine sichere Sitzung im Trading-Fenster auf der rechten Seite, wählen Sie die gewünschte Anzahl der Aktien aus, die Sie kaufen möchten und klicken Sie auf “Kaufen“.

Freedom24 iPhone oder Android App: Gehen Sie zum Bildschirm mit den “Quotierungen“ und tippen Sie auf das Suchsymbol in der oberen rechten Ecke. Geben Sie “CARR.US“ (Ticker von Carrier Global Corp. an der NYSE) in das angezeigte Dialogfeld ein und wählen Sie die Aktie “Carrier Global Corp.“ aus den Suchergebnissen aus. Sie sehen dann die Aktie in der Marktübersicht. Tippen Sie darauf und gehen Sie im angezeigten Dialogfeld zur Registerkarte “Order”. Bestimmen Sie die Anzahl der Aktien, die Sie kaufen möchten und klicken Sie auf “Kaufen“.


Aktien von Carrier Global Corp. kaufen >>


*Alle unsere Investmentanalysen dienen lediglich Informationszwecken und werden gemäß unseren allgemeinen Geschäftsbedingungen bereitgestellt. Unsere Analysen sind nicht als Angebot oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen. Die hier dargestellten Meinungen und Empfehlungen berücksichtigen nicht die individuellen Umstände, Ziele oder Bedürfnisse von Kund*innen und stellen keine Anlageberatung dar. Investitionen in Wertpapiere und andere Finanzinstrumente sind immer mit dem Risiko eines Kapitalverlustes verbunden. Es bleibt die Pflicht aller Anleger*innen, sich selbst über jede Investition zu informieren und die Informationen zu lesen, auf die in unserer Analyse und in anderen öffentlich zugänglichen Informationen für die Finanzmärkte verwiesen wird, insbesondere in Emissionsprospekten, Finanzberichten und Risikohinweisen. Meinungen und Schätzungen geben unsere Einschätzungen zum Zeitpunkt der Erstellung dieser Meinungen oder Schätzungen wieder und können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Bitte beachten Sie, dass wir nicht verpflichtet sind, Aktualisierungen vorzunehmen, und dass unsere Analysen mit der Zeit überholt sein können. Provisionen, Gebühren und andere Kosten können das Endergebnis Ihrer Investition schmälern. In der Vergangenheit erzielte Renditen sind keine Garantie für zukünftige Renditen. Empfänger*innen dieses Berichts müssen ihre eigenen unabhängigen Entscheidungen in Bezug auf die hierin erwähnten Wertpapiere oder Finanzinstrumente treffen. Bestimmte Transaktionen sind mit erheblichen Risiken verbunden und nicht für alle Anleger*innen geeignet. Obwohl dieses Material auf Informationen beruht, die wir für zuverlässig halten, hat Freedom Finance Europe Ltd. die ihr zur Verfügung stehenden Informationen nicht überprüft und übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit dieses Materials. Alle Kursangaben sind indikativ und beziehen sich auf den Zeitpunkt nach Börsenschluss der besprochenen Wertpapiere, sofern nicht anders angegeben.


  • Informationsquellen

    https://www.eia.gov/outlooks/steo/

    https://www.statista.com/

    https://www.eia.gov/todayinenergy/detail.php?id=30672

    https://ir.carrier.com/news-releases/news-release-details/carrier-announces-500-million-accelerated-stock-repurchase%20

    https://iea.blob.core.windows.net/assets/1af70a5f-9059-47b4-a2dd-1b479918f3cb/A10-PointPlantoReducetheEuropeanUnionsRelianceonRussianNaturalGas.pdf

    https://ir.carrier.com/static-files/e8b6557c-2dd8-4e65-adf3-7d71647c706e

    https://ir.carrier.com/news-releases/news-release-details/carrier-signs-agreement-acquire-toshibas-global-vrf-and-light

    https://ir.carrier.com/static-files/8a7aef49-9cb1-4401-8230-ca5891f090e2

    https://ir.carrier.com/news-releases/news-release-details/carrier-completes-31b-sale-its-chubb-fire-security-business-api

    https://www.marketbeat.com/stocks/NYSE/CARR/price-target/

  • Methodik zur Bewertung von Empfehlungen gemäß den Nutzungsbedingungen für Marktuntersuchungen

    Die Analysten von Freedom Finance führen eine dreistufige Analyse durch. Sie wählen eine vielversprechende Branche auf der Grundlage aktueller Nachrichten, Statistiken und branchenspezifischer Metriken aus. Sie bewerten die Angebots- und Nachfragesituation sowie die zukünftige Entwicklungsdynamik. Die Attraktivität der Branche für Investitionen wird vor allem durch die prognostizierten Marktwachstumsraten, den gesamten adressierbaren Markt, den Konzentrationsgrad der Marktteilnehmer, die Wahrscheinlichkeit einer Monopolbildung sowie den Grad der Regulierung durch verschiedene Einrichtungen oder Verbände beeinflusst.

    An die Bewertung schließt sich eine vergleichende Analyse auf der Grundlage der ausgewählten Stichprobe an. Die Stichprobe umfasst Unternehmen mit einer Marktkapitalisierung von mehr als 1 Milliarde US-Dollar. Es gibt aber auch Raum für Ausnahmen (wenn ein angemessenes Liquiditätsniveau für die Wertpapiere des Unternehmens an der Börse vorhanden ist). Die ausgewählten Unternehmen (Peers) werden auf der Grundlage von Multiplikatoren (EV/S, EV/EBITDA, PE, P/FCF, P/B), Umsatzwachstumsraten, Margen und Rentabilität (operative Gewinnmarge, Nettogewinnmarge, ROE, ROA) sowie der Geschäftsentwicklung miteinander verglichen.

    Nach Abschluss der vergleichenden Analyse führen die Analysten eine eingehendere Recherche zu Nachrichten über das ausgewählte Unternehmen durch. Sie prüfen die Entwicklungsstrategie des Unternehmens sowie Informationen über seine aktuellen und potenziellen Fusionen und Übernahmen (M&A-Aktivitäten). Sie bewerten auch die Effizienz des anorganischen Wachstums des Unternehmens sowie andere Nachrichten über das Unternehmen im vergangenen Jahr. Das Hauptziel in dieser Phase besteht darin, die Wachstumstreiber zu identifizieren und ihre Stabilität sowie das Ausmaß ihrer Auswirkungen auf das Geschäft zu bewerten.

    Auf der Grundlage aller gesammelten Daten ermitteln die Analysten die gewichteten Prognosen für die Wachstumsraten des Unternehmens und die vorgeschlagene Geschäftsmarge, die zur Berechnung des auf einem Multiplikator basierenden Schätzwerts des Unternehmens herangezogen werden. Dieser Wert ermöglicht die Festlegung des Kursziels und des Wachstumspotenzials der Aktie.

    Der voraussichtliche Zeitpunkt der Umsetzung der Idee wird in Abhängigkeit von der aktuellen Marktsituation, dem Volatilitätsniveau und dem verfügbaren Prognosehorizont für die Branchen- und Unternehmensentwicklung festgelegt. Der Prognosehorizont liegt in der Regel zwischen 3 und 12 Monaten.