Sprachauswahl

de
  • cs

  • de

  • el

  • en

  • es

  • et

  • fr

  • it

  • kk

  • lt

  • nl

  • pl

  • pt

  • ro

  • ru

  • uk

Deutsch
  • Čeština

  • Deutsch

  • ελληνική

  • English

  • Español

  • Eesti keel

  • Français

  • Italiano

  • Казақша

  • Lietuvių

  • Nederlands

  • Polski

  • Português

  • Română

  • Русский

  • Українська

Wie können Sie Ihr Konto bequem auffüllen?

* Wir berechnen keine Provision für die Auffüllung Ihres Kontos

Max Manturov

Max Manturov

Head of investment research regulated by CySec 09.08.2022

Aviat Networks: 63,3 % Renditepotenzial aufgrund der Einführung von 5G und Bundesprogrammen

Ticker: AVNW.US 
Aktueller Kurs: $ 32,50
Kursziel: $ 53,10
Renditepotenzial: 63,38 %
Zeithorizont: 6–9 Monate
Risiko: Hoch
Positionsgröße: 1 %

Das Unternehmen

Aviat Networks Inc. ist ein führender Experte für drahtlose Kommunikationslösungen. Bis heute hat das Unternehmen bereits mehr als 1 Million Systeme in 170 Ländern verkauft. Zu den Hauptkunden gehören Kommunikationsdienstleister sowie private Netzwerkbetreiber, staatliche und lokale Behörden, Versorgungsunternehmen und militärische Einrichtungen. Das Unternehmen bietet Produkte für die Einrichtung, Überwachung und Verwaltung von Netzwerken an.

Was ist die Idee dahinter?

Der Technologiesektor ist eine der Branchen, die man im Auge behalten sollte, wenn man sich im aktuellen Umfeld eine Position aufbauen will. Aviat Networks bietet seine Produkte auf dem Mobilfunkmarkt an und kann auf dem schnell wachsenden 5G-Markt konkurrieren. Die Nachfrage nach den Produkten von Aviat Networks wird zudem den Breitbandbedarf in ländlichen Gebieten unterstützen, während die mögliche Übernahme eines Konkurrenten neue Horizonte für das Wachstum des Unternehmens eröffnen würde.

Aktien von Aviat Networks Inc. kaufen >>

Warum sollte der Aktienkurs steigen?

Grund 1: Chance für die Branche

Die Notwendigkeit des Breitbandausbaus in ländlichen Gebieten wird immer größer. Nach Angaben des Brookings Institute haben allein in den USA bis zu 42 Millionen Menschen keinen Zugang zu einem Breitbandnetz, während Millionen weitere es sich nicht leisten können. Aviat Networks, eines der führenden Unternehmen im Bereich Breitband in Nordamerika, wird dazu beitragen, dieses Problem zu lösen. Der Marktanteil des Unternehmens ist in den letzten vier Quartalen auf 39 % gestiegen, gegenüber 19 % im gleichen Zeitraum des Vorjahres.

Quelle: Aviat Networks Investor Presentation May 2022

Aviat Networks zitiert unter Berufung auf Daten von Sky Light Research eine Prognose, wonach der insgesamt adressierbare Markt (Total Addressable Market, TAM) oder das gesamte Zielmarktvolumen, das die möglichen Einnahmen aus einem Produkt oder einer Dienstleistung angibt, in diesem Segment bis 2024 bei 423 Millionen US-Dollar liegen wird. Das lässt eine durchschnittliche jährliche Wachstumsrate (CAGR) von 34 % im Zeitraum 2020 bis 2024 erwarten.

Quelle: Aviat Networks Investor Presentation May 2022

Auf dem US-Markt stehen mehr als 73 Milliarden US-Dollar zur Finanzierung solcher Aktivitäten zur Verfügung:

All dies bietet gute Möglichkeiten für eine Steigerung der Finanzergebnisse des Unternehmens in den kommenden Jahren.

Weiterhin prognostiziert Aviat Networks unter Berufung auf eine Studie von Dell `Oro ein schnelles Wachstum des 5G-Mobilfunkmarktes mit einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate von 41 % bis 2024. Das dürfte die Gewinne des Unternehmens weiter steigern.

Quelle: Aviat Networks Investor Presentation May 2022

Neben den oben genannten Faktoren wird Aviat Networks auch von den Mitteln des American Rescue Plan Act of 2021, die zum Teil für den Ausbau der Breitbandinfrastruktur, die Entwicklung privater LTE-Netze der vierten Generation (die laut ABI Research bis 2025 schätzungsweise 1,63 Milliarden US-Dollar wert sein werden) und die breitere Einführung des Internets der Dinge verwendet werden.

Aviat Networks verfügt dank eines Multiband-5G-Geräts in einer einzigen Box (die Konkurrenz bietet drei oder mehr Boxen für ähnliche Zwecke an) und einer cloudbasierten SaaS-Plattform (abonnementbasiertes Softwareangebot) über einen Marktvorteil.

Grund 2: Angebot zur Übernahme von Ceragon

Am 27. Juni teilte Aviat Networks mit, dass es ein Angebot zum Kauf von Ceragon Networks gegen Barzahlung zum Preis von 2,80 US-Dollar pro Aktie unterbreitet habe. Etwa 84 Millionen Aktien wurden von Ceragon Networks ausgegeben. Aviat Networks, der drittgrößte Aktionär von Ceragon, besitzt bereits 5 % des Unternehmens. Sollte die Übernahme zustande kommen, geht daraus ein weltweit führender Anbieter von Mikrowellen-Backhaul- und drahtloser Backhaul-Technologie hervor. Durch die Kombination von sich ergänzenden Märkten, Kunden und Fachkenntnissen würde dies positive Synergieeffekte erzielen. Wie in der nachstehenden Abbildung zu sehen ist, wird die Übernahme dem fusionierten Unternehmen helfen, seine Märkte zu diversifizieren. Derzeit stammen 66 % des Umsatzes von Aviat Networks aus Nordamerika und 34 % aus dem Rest der Welt. Nach der Übernahme wird eine Umsatzaufteilung von entsprechend 42 % und 58 % erwartet. Darüber hinaus wird Aviat Networks in der Lage sein, seine Gewinnspannen zu erhöhen, wobei das bereinigte EBITDA über einen Zeitraum von drei Jahren auf mehr als 15 % ansteigen soll, da sich die Übernahme positiv auf seine Lieferkette auswirkt.

Quelle: Aviat Networks Proposes to Acquire Ceragon Networks

Es wird erwartet, dass das fusionierte Unternehmen den Aktionären von Aviat Networks innerhalb des ersten Jahres einen Mehrwert bieten wird. Gleichzeitig wird die Übernahme zu einer höheren Verschuldung führen, die das Verhältnis von Nettoverschuldung zu EBITDA über einen Zeitraum von drei Jahren auf das 2,5-fache ansteigen lässt (siehe Abbildung unten). Insgesamt kann diese Schuldenlast als akzeptabel betrachtet werden.

Quelle: Aviat Networks Proposes to Acquire Ceragon Networks

Um mit der Transaktion fortzufahren, hat Aviat Networks das Unternehmen Ceragon aufgefordert, Anfang September 2022 eine außerordentliche Hauptversammlung abzuhalten, um über die vorgeschlagenen Änderungen im Vorstand von Ceragon abzustimmen. Sollte die Abstimmung erfolgreich verlaufen, rechnet Aviat Networks damit, die Zusammenarbeit mit Ceragon und seinem neuen Vorstand im Hinblick auf die vorgeschlagene Transaktion zu beschleunigen. Diese könnte voraussichtlich innerhalb von vier bis sechs Monaten nach Abschluss der Vereinbarung vollzogen werden.

Sollte Aviat Networks das Unternehmen Ceragon davon überzeugen, die Übernahme abzuschließen, wäre das fusionierte Unternehmen gut positioniert, um mit den großen Marktteilnehmern zu konkurrieren, zusätzliche Marktanteile zu gewinnen und die Finanzergebnisse zu verbessern. Das dürfte die Anleger positiv aufnehmen.

Finanzkennzahlen

Aviat Networks konnte in den letzten 12 Monaten (TTM) den Umsatz von 265,9 Millionen auf 297,2 Millionen US-Dollar und den operativen Gewinn von 23,6 Millionen auf 27,97 Millionen US-Dollar steigern, während der Reingewinn aufgrund eines Steuervorteils von 108,5 Millionen auf 19,46 Millionen US-Dollar zurückging. Ohne diesen Faktor hätte das Unternehmen den Reingewinn vor Steuern von 20,8 Millionen auf 26,88 Millionen US-Dollar steigern können. Mit anderen Worten: Die operative Marge erhöhte sich von 8,9 % auf 9,4 %, während die Nettomarge ohne Berücksichtigung von Steuern von 7,8 % auf 9,0 % gestiegen ist. Das war dank niedrigerer VVG-Kosten möglich, die im Verhältnis zum Umsatz von 28,2 % auf 26,8 % gesunken sind.

Der operative Cashflow (TTM) sank im Jahresvergleich von 17 Millionen auf -7,7 Millionen US-Dollar, während der freie Cashflow von 13,99 Millionen auf -9,15 Millionen US-Dollar zurückging. Das ist auf Veränderungen des Umlaufvermögens bei den Forderungen zurückzuführen. Damit verfügt das Unternehmen über ausreichend liquide Mittel in der Bilanz, um die Veränderungen im Cashflow aufzufangen.

Im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2022, das am 1. April endete, stieg der Umsatz von Aviat Networks um 12,2 % von 66,4 Millionen auf 74,5 Millionen US-Dollar. Gleichzeitig erhöhten sich der operative Gewinn von 4 Millionen auf 7,5 Millionen US-Dollar und das bereinigte EBITDA von 7,3 Millionen auf 9,5 Millionen US-Dollar. Der Nettoumsatz sank jedoch im Jahresvergleich von 94,7 Millionen auf 6 Millionen US-Dollar, was auf einen einmaligen Steuereffekt von 92,2 Millionen US-Dollar im Jahr 2021 zurückzuführen ist. Ohne diesen Effekt wäre der Nettogewinn des Unternehmens von 5,8 Millionen auf 7,9 Millionen US-Dollar gestiegen.

Infolgedessen stieg die operative Marge im letzten Berichtszeitraum von 6,1 % auf 10 %, die bereinigte EBITDA-Marge von 11 % auf 12,7 % und die Nettomarge ohne Berücksichtigung von Steuereffekten von 8,7 % auf 10,6 %.

Der Cashflow aus dem operativen Geschäft verringerte sich im Berichtsquartal von 3,97 Millionen auf -8,62 Millionen US-Dollar. Das ist hauptsächlich auf Veränderungen des Umlaufvermögens bei den sonstigen Aktiva und Passiva zurückzuführen, die zu einem Rückgang des freien Cashflows von 2,94 Millionen auf -8,85 Millionen US-Dollar führten.

Aviat Networks meldete für das dritte Quartal eine Nettoverschuldung von -31,30 Millionen US-Dollar und blieb damit im negativen Bereich. Das begründet sich durch einen ähnlichen Rückgang der liquiden Mittel in der Bilanz von 45,8 Millionen auf 31,3 Millionen US-Dollar.

Gemessen an den Handelsmultiplikatoren scheint das Unternehmen im Vergleich zum Branchendurchschnitt unterbewertet zu sein:

Quelle: Refinitiv

Im November 2021 kündigte Aviat Networks ein Aktienrückkaufprogramm im Wert von 10 Millionen US-Dollar (etwa 3 % der Marktkapitalisierung) an. Seit der Ankündigung des Programms hat das Unternehmen Rückkäufe in Höhe von insgesamt rund 3,9 Millionen US-Dollar getätigt. Wir können also mit weiteren Rückkäufen in Höhe von 6,1 Millionen US-Dollar (~1,8 % der Marktkapitalisierung) rechnen, wobei das Tempo der Rückkäufe darauf hindeutet, dass die Mittel des Programms in einem Zeitraum von drei Quartalen eingesetzt werden dürften.

Risiken

  • Ungewissheit über die Übernahme von Ceragon: Sollte Ceragon aus dem Deal aussteigen, könnten der Aktienkurs von Aviat Networks kurzfristig Schwankungen unterliegen. Dennoch hat das Unternehmen auch ohne die Übernahme gute Aussichten.
  • Eine große Menge öffentlicher Mittel für die Finanzierung von Infrastrukturprojekten: Im Falle von Problemen bei der Mittelvergabe könnten einige Projekte zusammen mit den Einnahmen von Aviat verschoben werden.

Bewertungen durch andere Investmenthäuser:

Quelle: Marketbeat

Wie man die Anlageidee umsetzt

  1. Kaufen Sie die Aktie bei $32,50
  2. Weisen Sie dem Investment nicht mehr als 1% Ihres Portfoliobetrags zu. Sie können die Empfehlungen unserer Analysten nutzen, um ein ausgewogenes Portfolio aufzubauen.
  3. Verkaufen Sie die Aktie, wenn der Kurs einen Wert von $53,10 erreicht hat.

So kaufen Sie Aktien von Aviat Networks Inc.?

Wenn Sie noch kein Anlagekonto haben, eröffnen Sie jetzt eines: dies kann online erfolgen und dauert nur 10 Minuten. Sie müssen lediglich einen kurzen Fragebogen ausfüllen und Ihr Konto verifizieren.

Nach dem Eröffnen eines Kontos können Sie auf eine der folgenden zwei Arten die gewünschten Aktien kaufen:

Web-Plattform von Freedom24: Geben Sie im Abschnitt “Web-Terminal“ im Suchfeld “AVNW.US“ (Ticker von Aviat Networks Inc. an der NASDAQ) ein und wählen Sie die Aktie “Aviat Networks Inc." aus den Suchergebnissen aus. Öffnen Sie eine sichere Sitzung im Trading-Fenster auf der rechten Seite, wählen Sie die gewünschte Anzahl der Aktien aus, die Sie kaufen möchten und klicken Sie auf “Kaufen“.

Freedom24 iPhone oder Android App: Gehen Sie zum Bildschirm mit den “Quotierungen“ und tippen Sie auf das Suchsymbol in der oberen rechten Ecke. Geben Sie “AVNW.US“ (Ticker von Aviat Networks Inc. an der NASDAQ) in das angezeigte Dialogfeld ein und wählen Sie die Aktie “Aviat Networks Inc.“ aus den Suchergebnissen aus. Sie sehen dann die Aktie in der Marktübersicht. Tippen Sie darauf und gehen Sie im angezeigten Dialogfeld zur Registerkarte “Order”. Bestimmen Sie die Anzahl der Aktien, die Sie kaufen möchten und klicken Sie auf “Kaufen“.

Aktien von Aviat Networks Inc. kaufen >>


*Alle unsere Investmentanalysen dienen lediglich Informationszwecken und werden gemäß unseren allgemeinen Geschäftsbedingungen bereitgestellt. Unsere Analysen sind nicht als Angebot oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen. Die hier dargestellten Meinungen und Empfehlungen berücksichtigen nicht die individuellen Umstände, Ziele oder Bedürfnisse von Kund*innen und stellen keine Anlageberatung dar. Investitionen in Wertpapiere und andere Finanzinstrumente sind immer mit dem Risiko eines Kapitalverlustes verbunden. Es bleibt die Pflicht aller Anleger*innen, sich selbst über jede Investition zu informieren und die Informationen zu lesen, auf die in unserer Analyse und in anderen öffentlich zugänglichen Informationen für die Finanzmärkte verwiesen wird, insbesondere in Emissionsprospekten, Finanzberichten und Risikohinweisen. Meinungen und Schätzungen geben unsere Einschätzungen zum Zeitpunkt der Erstellung dieser Meinungen oder Schätzungen wieder und können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Bitte beachten Sie, dass wir nicht verpflichtet sind, Aktualisierungen vorzunehmen, und dass unsere Analysen mit der Zeit überholt sein können. Provisionen, Gebühren und andere Kosten können das Endergebnis Ihrer Investition schmälern. In der Vergangenheit erzielte Renditen sind keine Garantie für zukünftige Renditen. Empfänger*innen dieses Berichts müssen ihre eigenen unabhängigen Entscheidungen in Bezug auf die hierin erwähnten Wertpapiere oder Finanzinstrumente treffen. Bestimmte Transaktionen sind mit erheblichen Risiken verbunden und nicht für alle Anleger*innen geeignet. Obwohl dieses Material auf Informationen beruht, die wir für zuverlässig halten, hat Freedom Finance Europe Ltd. die ihr zur Verfügung stehenden Informationen nicht überprüft und übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit dieses Materials. Alle Kursangaben sind indikativ und beziehen sich auf den Zeitpunkt nach Börsenschluss der besprochenen Wertpapiere, sofern nicht anders angegeben.