Sprachauswahl

de
  • cs

  • de

  • el

  • en

  • es

  • et

  • fr

  • it

  • kk

  • lt

  • nl

  • pl

  • pt

  • ro

  • ru

  • uk

Deutsch
  • Čeština

  • Deutsch

  • ελληνική

  • English

  • Español

  • Eesti keel

  • Français

  • Italiano

  • Казақша

  • Lietuvių

  • Nederlands

  • Polski

  • Português

  • Română

  • Русский

  • Українська

Wie können Sie Ihr Konto bequem auffüllen?

* Wir berechnen keine Provision für die Auffüllung Ihres Kontos

Max Manturov

Max Manturov

Head of investment research regulated by CySec 19.08.2022

ScanSource: Anbieter von Unternehmenstechnologie mit 44,9 % Renditepotenzial

Ticker: SCSC.US 
Aktueller Kurs: $ 34,5
Kursziel: $ 50,00
Wachstumspotenzial: 44,93 %
Zeithorizont: 9–12 Monate
Risiko: Hoch
Positionsgröße: 2 %

Das Unternehmen

ScanSource Inc. bietet Partner-Technologielösungen in den Bereichen Barcode-Geräte, Point of Sale (POS), Zahlungen, physische Sicherheit, Remote-Kommunikation sowie Netzwerk- und Cloud-Dienste an. Das Unternehmen ist in den USA, Kanada, Brasilien und dem Vereinigten Königreich tätig und in zwei Segmente aufgeteilt:

  • Specialty Technology Solutions ist in den Bereichen automatische Identifikation und Datenerfassung, POS, Zahlungen, Sicherheit und Netzwerktechnologien tätig. Das Produktportfolio des Unternehmens in diesem Segment umfasst Computerlösungen, Geräte zum Anbringen und Lesen von Barcodes, Geräte zur Identifizierung von Funkfrequenzen, POS-Systeme, integrierte POS-Softwareplattformen, Selbstbedienungskassen, Zahlungsterminals und Geräte für Zahlungen per Handy. Zu den Sicherheitslösungen gehören Videoüberwachungsgeräte sowie Lösungen zur Analyse, zum Videomanagement und zur Zugangskontrolle. Zu den Netzwerklösungen, die für das Switching und Routing verwendet werden, gehören auch drahtlose Produkte und Software.
  • Modern Communications & Cloud ist das Geschäftssegment für Dienstleistungen im Bereich Remote-Kommunikation und Cloud. Zu den Cloud-Lösungen gehören Sprach- und Videokommunikation, Messenger und Lösungen für Kontaktzentren. Weiterhin bietet das Unternehmen die Dienste Unified Communications as a Service (UCaaS), Contact Center as a Service (CCaaS), Infrastructure as a Service (IaaS), Software-defined Network (SD-WAN) und SaaS (Service as a Service) auf Abonnementbasis an.

Was ist die Idee dahinter?

Anleger, die ihre Position im Technologiesektor vergrößern wollen, sollten einen Blick auf ScanSource werfen, dessen Aktienkurs sich aufgrund der steigenden Nachfrage der Wirtschaft nach den Lösungen des Unternehmens gut entwickeln könnte. Neben dem Marktwachstum wird der Aktienkurs von ScanSource von einem Aktienrückkaufprogramm profitieren, während der geringe Verschuldungsgrad die Nachhaltigkeit des Unternehmens gewährleistet.


Aktien von Die ScanSource Inc. kaufen >>

Warum sollte der Aktienkurs steigen?

Grund 1: Geschäftspotenzial

ScanSource ist in mehreren Geschäftsbereichen tätig, was neben der Risikominderung durch Diversifizierung des Geschäfts auch dem Unternehmen zugutekommen kann, da mehrere Geschäftsbereiche gleichzeitig wachsen. Das Segment Specialty Technology Solutions erwirtschaftete im letzten Berichtszeitraum 59,5 % des Gesamtumsatzes von ScanSource, während auf das Segment Modern Communications & Cloud die restlichen 40,5 % entfielen.

Schauen wir uns das Segment Specialty Technology Solutions etwas genauer an. Mehrere Faktoren tragen zu besseren Finanzergebnissen des Unternehmens in diesem Segment bei:

  • Zunehmende Nachfrage der Unternehmen nach produktivitätssteigernden Mobilgeräten, was für eine Verbesserung der Finanzergebnisse in turbulenten Zeiten wichtig ist.
  • Zunehmende Beliebtheit von Online-Shopping und Selbstbedienungskassen. Nach Angaben von Statista wird der E-Commerce-Umsatz im Jahr 2022 im Vergleich zu 2021 um 12 % steigen (siehe Grafik unten).

Quelle: Statista – Retail e-commerce sales worldwide from 2014 to 2025

Für die Selbstbedienungskassen prognostiziert Grand View Research für den Zeitraum 2022 bis 2030 eine jährliche Wachstumsrate von 13,3 %. Wie beim vorhergehenden Punkt tragen solche Dienstleistungen dazu bei, die Arbeitskraftkosten der Unternehmen zu senken, weshalb sie unseres Erachtens gefragt sein werden. Überdies verbessern die Unternehmen durch die Vereinfachung des Einkaufserlebnisses auch ihre Erfolgschancen im Kampf um die Kunden.

  • Der Bedarf an IP-Videoüberwachung: Laut einer Studie des US Criminal Justice Council ist die Zahl der Wohnungseinbrüche (+6 %), der Einbrüche in Nichtwohngebäude (+8 %), der Raubüberfälle (+20 %) und der Kraftfahrzeugdiebstähle (+15 %) im ersten Halbjahr 2022 im Vergleich zum ersten Halbjahr 2021 gestiegen. Diese Statistiken dürften zu einem Anstieg der Nachfrage nach CCTV und anderen von ScanSource angebotenen Sicherheitssystemen führen, was sich positiv auf die Finanzergebnisse des Unternehmens auswirken wird.
  • Netzwerktechnische Lösungen: Um remotes Arbeiten zu ermöglichen, ist es wichtig, über gut konfigurierte Netzwerksysteme zu verfügen. Ferner schauen Unternehmen bei der Optimierung ihres Geschäfts oft auf das Internet der Dinge. Nach Einschätzung von IoT Analytics ist die Zahl der vernetzten IoT-Geräte im Jahr 2021 um 8 % gegenüber dem Vorjahr steigen.

Quelle: IoT Analytics – State of IoT 2022: Number of connected IoT devices growing 18% to 14.4 billion globally

ScanSource kann von dieser Situation profitieren, da das Unternehmen in dem besagten Segment netzwerktechnische Dienstleistungen zur Verbesserung der Konnektivität und zur Implementierung fortschrittlicher Lösungen anbietet. Solche Technologien helfen Unternehmen, effizienter zu arbeiten als ihre Konkurrenten.

Auf der Grundlage einer Studie von Gartner prognostiziert das Unternehmen zwischen 2020 und 2025 ein gleichzeitiges Wachstum in mehreren Märkten (siehe Abbildung unten):

  • Mobilität/Barcode – Wachstum mit einer durchschnittlichen jährlichen Rate von 7 % bei einem Marktvolumen von 4 Milliarden US-Dollar
  • POS & Zahlungsterminals – Wachstum mit einer durchschnittlichen jährlichen Rate von 6 % bei einem Marktvolumen von 7 Milliarden US-Dollar
  • Physische Sicherheit – Wachstum mit einer durchschnittlichen jährlichen Rate von 11 % bei einem Marktvolumen von 11 Milliarden US-Dollar
  • Netzwerke – Wachstum mit einer durchschnittlichen jährlichen Rate von 3 % bei einem Marktvolumen von 34 Milliarden US-Dollar

Quelle: ScanSource – Investor Presentation May 2022

ScanSource verfügt auch im Segment Modern Communications & Cloud über Wachstumstreiber:

  • Lösungen für das remote Arbeiten – Laut einer Studie von Owl Labs würden 71 % der Befragten trotz der Aufhebung der epidemiologischen Auflagen gerne ihr hybrides Arbeitsmodell beibehalten. Im Vergleich dazu gaben 48 % an, dass sie sich nach einem neuen Arbeitsplatz umsehen würden, wenn sie in ihrer derzeitigen Funktion nicht mehr per Remote-Zugang arbeiten könnten. Der Versuch, Mitarbeitende wieder ins Büro zu holen, wird auch dadurch erschwert, dass 58 % der Befragten, die früher in der Stadt lebten, bereits in die Vororte gezogen sind. 28 % sind auf das Land gezogen. Darüber hinaus gaben 55 % der Befragten an, dass sie mehr Zeit für ihre Arbeit aufwenden können, wenn sie remote arbeiten, anstatt im Büro zu sitzen. Der Vorteil für die Unternehmen, wenn ihre Mitarbeitenden Fernarbeit leisten, liegt also auf der Hand: Neben den Einsparungen bei der Miete (ein weiterer Punkt zur Kostensenkung) können die Arbeitgeber die Produktivität ihrer Mitarbeitenden steigern und gleichzeitig die Lohnkosten senken. Die Investitionen der Unternehmen in Lösungen für das remote Arbeiten kommen dem Segment Modern Communications & Cloud zugute, in dem ScanSource cloudbasierte Sprachlösungen, Videokonferenzen, Messenger und andere Remote-Kommunikationsprodukte anbietet.
  • Der wachsende Bedarf an Kontaktzentren, die auf den von ScanSource angebotenen cloudbasierten Lösungen basieren.
  • Wenn Unternehmen Cloud-basierte Lösungen nutzen, müssen sie diese Technologien entsprechend schützen, was ScanSource seinen Kunden ebenfalls anbietet.

Auf der Grundlage einer Studie von Gartner prognostiziert ScanSource für die meisten Märkte in diesem Segment ein Wachstum zwischen 2020 und 2025:

  • Kommunikation (Cloud) – Wachstum mit einer durchschnittlichen jährlichen Rate von 12 % bei einem Marktvolumen von 23 Milliarden US-Dollar
  • IaaS (Infrastructure as a Service) / PaaS (Platform as a Service) – Wachstum mit einer durchschnittlichen jährlichen Rate von 25 % bei einem Marktvolumen von 164 Milliarden US-Dollar
  • SaaS (Software as a Service) – Wachstum mit einer durchschnittlichen jährlichen Rate von 18 % bei einem Marktvolumen von 134 Milliarden US-Dollar
  • Sicherheit / SD-WAN als Dienstleistung – Wachstum mit einer durchschnittlichen jährlichen Rate von 15 % bei einem Marktvolumen von 9 Milliarden US-Dollar

Quelle: ScanSource – Investor Presentation May 2022

Unserer Ansicht nach verfügt ScanSource sowohl kurzfristig als auch auf längere Sicht über genügend Wachstumstreiber.

Finanzkennzahlen

Im Vergleich zum Vorjahr konnte ScanSource seinen 12-Monats-Umsatz (TTM) um 37 % von 2,50 Milliarden auf 3,42 Milliarden US-Dollar, den Betriebsgewinn um 98 % von 59,63 Millionen auf 118 Millionen US-Dollar und den Nettogewinn von 79,1 Millionen auf 89,41 Millionen US-Dollar steigern. Dadurch erhöhten sich die operative Marge von 2,4 % auf 3,4 % und die Nettomarge von -2,9 % auf 2,6 %. Der operative Cashflow (TTM) ist von 87,37 Millionen auf 15,67 Millionen US-Dollar gesunken, was auf die gestiegenen Investitionen in Lagerbestände (fertige, aber noch nicht verkaufte Waren) und Veränderungen bei den Forderungen aus Lieferungen und Leistungen zurückzuführen ist. Dadurch verringerte sich der freie Cashflow (TTM) von 85,09 Millionen auf 22,09 Millionen US-Dollar. Die Liquiditätsreserve in der Bilanz des Unternehmens reicht jedoch aus, um den vorübergehenden Mittelabfluss zu bewältigen.

Zum Ende des letzten Berichtszeitraums, der am 31. März 2022 endete, stieg der Umsatz des Unternehmens von 729,9 Millionen US-Dollar aus dem gleichen Zeitraum des Jahres 2021 auf 846 Millionen US-Dollar. Der Betriebsgewinn stieg um 64,6 % von 20,00 Millionen auf 32,92 Millionen US-Dollar, während sich der Nettogewinn von 13,79 Millionen auf 23,53 Millionen US-Dollar erhöhte. Die operative Gewinnspanne stieg somit von 2,7 % auf 3,9 % und die Nettomarge von 1,9 % auf 2,8 %. Darüber hinaus konnte das Unternehmen seine Bruttomarge kontinuierlich steigern, die seit Anfang 2022 bei 12,3 % liegt.

Quelle: ScanSource – Investor Presentation May 2022

Die Ergebnisse des letzten Quartals zeigen einen Anstieg des operativen Cashflows von -60,25 Millionen US-Dollar im gleichen Zeitraum des Jahres 2021 auf 29,71 Millionen US-Dollar. Das ist auf Veränderungen bei den Forderungen und Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen zurückzuführen. Der freie Cashflow für das Jahr hat sich von -61,08 Millionen auf 29,03 Millionen US-Dollar erhöht.

Zum 31. März 2022 sank die Nettoverschuldung von ScanSource auf 138,0 Millionen US-Dollar, während die liquiden Mittel von 49,32 Millionen auf 43,54 Millionen US-Dollar zurückgingen. In Bezug auf das Verhältnis von Nettoverschuldung zu EBITDA bedeutet dies eine Verringerung des Verschuldungsgrads vom 1,6-fachen auf das 0,8-fache. Das weist auf die Stabilität des Unternehmens hin.

Quelle: ScanSource – Investor Presentation May 2022

Gemessen an den Handelsmultiplikatoren ist das Unternehmen im Vergleich zur gesamten Branche grundlegend unterbewertet:

Quelle: Refinitiv

Im August kündigte ScanSource ein Aktienrückkaufprogramm im Wert von 100 Millionen US-Dollar an. Bis zum Ende des letzten Berichtszeitraums wurden im Rahmen des Programms Aktien im Wert von 8,5 Millionen US-Dollar zurückgekauft. Damit bleiben weitere 91,5 Millionen US-Dollar (etwa 11,5 % der Marktkapitalisierung des Unternehmens) ausstehend. Obwohl das Programm keinen klaren Zeitplan vorsieht, sind wir der Ansicht, dass ScanSource den Vorteil aus seinen unterbewerteten Aktien ziehen und weitere Aktien vom Markt zurückkaufen wird, um so seine Aktionäre zu unterstützen.

Risiken

  • Trotz des Potenzials zur Kostensenkung werden Unternehmen im Falle einer schweren Rezession nicht immer über ausreichende Mittel für einmalige Ausgaben für die Produkte von ScanSource verfügen. Das könnte die Finanzergebnisse des Unternehmens beeinträchtigen.
  • Trotz der guten Stimmung auf dem Arbeitsmarkt könnten Unternehmen versuchen, sich von Remote- und hybriden Arbeitsmodellen abzuwenden, was die Unternehmensgewinne im Segment der Cloud-Lösungen beeinträchtigen könnte.

Wie man die Anlageidee umsetzt

  1. Kaufen Sie die Aktie bei $ 34,5
  2. Weisen Sie dem Investment nicht mehr als 2 % Ihres Portfoliobetrags zu. Sie können die Empfehlungen unserer Analysten nutzen, um ein ausgewogenes Portfolio aufzubauen.
  3. Verkaufen Sie die Aktie, wenn der Kurs einen Wert von $ 50 erreicht hat.

So kaufen Sie Aktien von Die ScanSource Inc.?

Wenn Sie noch kein Anlagekonto haben, eröffnen Sie jetzt eines: dies kann online erfolgen und dauert nur 10 Minuten. Sie müssen lediglich einen kurzen Fragebogen ausfüllen und Ihr Konto verifizieren.

Nach dem Eröffnen eines Kontos können Sie auf eine der folgenden zwei Arten die gewünschten Aktien kaufen:

Web-Plattform von Freedom24: Geben Sie im Abschnitt “Web-Terminal“ im Suchfeld “SCSC.US“ (Ticker von Die ScanSource Inc. an der NASDAQ) ein und wählen Sie die Aktie “Die ScanSource Inc." aus den Suchergebnissen aus. Öffnen Sie eine sichere Sitzung im Trading-Fenster auf der rechten Seite, wählen Sie die gewünschte Anzahl der Aktien aus, die Sie kaufen möchten und klicken Sie auf “Kaufen“.

Freedom24 iPhone oder Android App: Gehen Sie zum Bildschirm mit den “Quotierungen“ und tippen Sie auf das Suchsymbol in der oberen rechten Ecke. Geben Sie “SCSC.US“ (Ticker von Die ScanSource Inc. an der NASDAQ) in das angezeigte Dialogfeld ein und wählen Sie die Aktie “Die ScanSource Inc.“ aus den Suchergebnissen aus. Sie sehen dann die Aktie in der Marktübersicht. Tippen Sie darauf und gehen Sie im angezeigten Dialogfeld zur Registerkarte “Order”. Bestimmen Sie die Anzahl der Aktien, die Sie kaufen möchten und klicken Sie auf “Kaufen“.

Aktien von Die ScanSource Inc. kaufen >>


*Alle unsere Investmentanalysen dienen lediglich Informationszwecken und werden gemäß unseren allgemeinen Geschäftsbedingungen bereitgestellt. Unsere Analysen sind nicht als Angebot oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen. Die hier dargestellten Meinungen und Empfehlungen berücksichtigen nicht die individuellen Umstände, Ziele oder Bedürfnisse von Kund*innen und stellen keine Anlageberatung dar. Investitionen in Wertpapiere und andere Finanzinstrumente sind immer mit dem Risiko eines Kapitalverlustes verbunden. Es bleibt die Pflicht aller Anleger*innen, sich selbst über jede Investition zu informieren und die Informationen zu lesen, auf die in unserer Analyse und in anderen öffentlich zugänglichen Informationen für die Finanzmärkte verwiesen wird, insbesondere in Emissionsprospekten, Finanzberichten und Risikohinweisen. Meinungen und Schätzungen geben unsere Einschätzungen zum Zeitpunkt der Erstellung dieser Meinungen oder Schätzungen wieder und können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Bitte beachten Sie, dass wir nicht verpflichtet sind, Aktualisierungen vorzunehmen, und dass unsere Analysen mit der Zeit überholt sein können. Provisionen, Gebühren und andere Kosten können das Endergebnis Ihrer Investition schmälern. In der Vergangenheit erzielte Renditen sind keine Garantie für zukünftige Renditen. Empfänger*innen dieses Berichts müssen ihre eigenen unabhängigen Entscheidungen in Bezug auf die hierin erwähnten Wertpapiere oder Finanzinstrumente treffen. Bestimmte Transaktionen sind mit erheblichen Risiken verbunden und nicht für alle Anleger*innen geeignet. Obwohl dieses Material auf Informationen beruht, die wir für zuverlässig halten, hat Freedom Finance Europe Ltd. die ihr zur Verfügung stehenden Informationen nicht überprüft und übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit dieses Materials. Alle Kursangaben sind indikativ und beziehen sich auf den Zeitpunkt nach Börsenschluss der besprochenen Wertpapiere, sofern nicht anders angegeben.


  • Informationsquellen
  • Methodik zur Bewertung von Empfehlungen gemäß den Nutzungsbedingungen für Marktuntersuchungen

    Die Analysten von Freedom Finance führen Analysen in drei Etappen durch. Sie wählen aussichtsreiche Bereiche aufgrund aktueller Nachrichten, statistischer Daten und branchenspezifischer Kennzahlen aus. Sie bewerten das Verhältnis von Angebot und Nachfrage und die Dynamik der weiteren Entwicklung. Die Attraktivität einer Branche für Investitionen wird am meisten beeinflusst von der erwarteten Wachstumsgeschwindigkeit des Marktes, der Gesamtgröße des Marktes (total addressable market), dem Niveau der Konzentration der Marktteilnehmer und der Möglichkeit zur Monopolisierung sowie dem Grad der Regulierung durch diverse Organisationen und Verbände.

    Anschließend wird eine vergleichende Analyse anhand einer Auswahl ausgeführt. Das sind normalerweise nur Unternehmen mit einer Marktkapitalisierung von über 1 Mrd. USD, es gibt aber Ausnahmen (wenn es an der Börse ein akzeptables Niveau an Liquidität der Wertpapiere des Unternehmens gibt). Die ausgewählten Unternehmen (peers) werden dann auf der Grundlage vieler Parameter (EV/S, EV/EBITDA, PE, P/FCF, P/B), Wachstumsgeschwindigkeit, Betriebsgewinn und Rentabilität (operating income margin, net income margin, ROE, ROA) und Effizienz bei der Geschäftsführung miteinander verglichen.

    Dann untersuchen sie die Entwicklungspolitik des Unternehmens und die Informationen über aktuelle und potenzielle Fusionen bzw. Übernahmen (M&A), sie bewerten die Effizienz des anorganischen Wachstums des Unternehmens und weitere Nachrichten aus dem letzten Jahr. Die Hauptaufgabe besteht in dieser Etappe darin, die Triebkräfte für das Wachstum herauszufinden und deren Nachhaltigkeit sowie das Ausmaß der Auswirkungen auf das Unternehmen zu bewerten.

    Basierend auf allen gesammelten Daten verfassen die Analysten dann eine gewichtete Prognose der Wachstumsrate des Unternehmens und der geschätzten Marge des Geschäfts, welche nun verwendet werden, um die Bewertung des Unternehmens auf der Grundlage von Multiplikatoren zu ermitteln. Mit dieser Einschätzung wird es ermöglicht, ein Kursziel und das Wachstumspotenzial der Aktien zu prognostizieren.

    Der erwartete Zeitraum für die Umsetzung der Idee wird auf Basis der aktuellen Marktbedingungen, der Volatilität und der Reichweite der Prognosen zur weiteren Entwicklung der Branche oder des Unternehmens gewählt. Die Reichweite einer Prognose bewegt sich üblicherweise im Rahmen von 3 bis 12 Monaten.