Sprachauswahl

de
  • cs

  • de

  • el

  • en

  • es

  • et

  • fr

  • it

  • kk

  • lt

  • nl

  • pl

  • pt

  • ro

  • ru

  • uk

Deutsch
  • Čeština

  • Deutsch

  • ελληνική

  • English

  • Español

  • Eesti keel

  • Français

  • Italiano

  • Казақша

  • Lietuvių

  • Nederlands

  • Polski

  • Português

  • Română

  • Русский

  • Українська

Wie können Sie Ihr Konto bequem auffüllen?

* Wir berechnen keine Provision für die Auffüllung Ihres Kontos

Max Manturov

Max Manturov

Head of investment research regulated by CySec 19.09.2022

Knight-Swift: Streik der Eisenbahner könnte den Aktienkurs um bis zu 35,3 % steigen lassen

Ticker: KNX.US 
Einstiegskurs: $48,05
Kursziel: $65,0
Renditepotenzial: 35,28%
Potenzielle Dividendenrendite: 0,97%
Zeithorizont: 6 Monate
Risiko: Moderat
Positionsgröße: 1 %

Das Unternehmen

Knight-Swift Transportation Holdings Inc. (KNX) bietet Speditionsdienstleistungen per Lkw in den USA, Mexiko und Kanada an. Das Unternehmen ist in vier Segmenten tätig: Lkw-Transport, Logistik, Stückguttransport und intermodaler Transport. Knight-Swift wurde 1989 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Phoenix, Arizona.

Was ist die Idee dahinter?

  • Ein Streik der Eisenbahner könnte zu höheren Spotpreisen für den Straßengüterverkehr führen, was die Neubewertung der Aktien wichtiger Branchenakteure, einschließlich Knight-Swift, begünstigen würde.

  • Knight-Swift hat beträchtliche Anstrengungen unternommen, um sein Geschäft zu diversifizieren, wodurch das Unternehmen besser auf dem Markt positioniert ist. So kann es eine mögliche Rezession relativ reibungslos überstehen.
  • Das Geschäftsfeld Stückguttransport gibt dem Unternehmen mehr Flexibilität bei der Zuteilung von Ressourcen, steigert den Wert seiner Dienstleistungen und bietet eine zusätzliche Hebelwirkung für zukünftiges Wachstum.
  • Das Unternehmen weist ein stetiges Umsatzwachstum, eine hohe Rentabilität, einen soliden Cashflow und gleichzeitig eine starke Bilanz auf.
  • Dem Konsens der Wall Street zufolge wird Knight-Swift mit einem Abschlag zum Fair Market Value gehandelt.

Aktien von Die Knight-Swift Transportation Holdings Inc. kaufen >>

Warum sollte der Aktienkurs steigen?

Grund 1: Bahnstreiks

Die Einführung von Methoden zum sogenannten „Precision Railroading“ hat es den Eisenbahnunternehmen ermöglicht, ihre operative Effizienz und Rentabilität drastisch zu verbessern. Diese Veränderungen haben jedoch ben jedoch zu einer hohen Fluktuation bei Ingenieuren und Zugführern geführt, was einen Arbeitskräftemangel zur Folge hat, der die verbleibenden Mitarbeiter zu Überstunden zwingt. Ein vor diesem Hintergrund für Juli dieses Jahres angekündigter Streik der Arbeitnehmer wurde durch das Eingreifen von US-Präsident Joe Biden und die Ankündigung einer 60-tägigen „Bedenkzeit“ gestoppt die jedoch am Donnerstag ablief. Die Gewerkschaften der Ingenieure, Zugführer und Mechaniker haben angekündigt, dass sie streiken werden, sollte die Bahn ihren engen Zeitplan nicht ändern.

„Das Weiße Haus kämpft darum, alternative Transportmittel für den Fall eines Bahnstreiks zu finden. Der Straßengüterverkehr ist die einzige Alternative, jedoch gibt es in der Branche keine freien Kapazitäten. Die Eisenbahn lässt Dutzende von Waggons mit nur zwei Zugführern zu. Sollten 7.000 Züge stillstehen, würden fast eine halbe Million zusätzlicher Lkw und Fahrer benötigt, um sie zu ersetzen. Es ist jedoch zu erwarten, dass die Spotpreise für den Straßengüterverkehr sprunghaft ansteigen werden, da einige Bahnkunden nach Alternativen suchen, was wiederum zu einer Neubewertung der großen Unternehmen der Branche, einschließlich Knight-Swift, führen könnte. Auch die Analysten von Wells Fargo und Cowen stimmen mit unserer Schlussfolgerung überein.

Grund 2: Diversifizierung des Geschäfts

Die Unternehmen der Lkw-Branche wurden in letzter Zeit basierend auf den historischen Multiplikatoren mit einem erheblichen Abschlag gehandelt, da sie in einer stark zyklischen Branche tätig sind und die Anleger eine Rezession befürchten. Dennoch ist Knight-Swift besser im Markt positioniert, sodass das Unternehmen einen Konjunktureinbruch relativ schmerzlos überstehen würde. Knight-Swift hat erhebliche Anstrengungen unternommen, um sein Geschäft zu diversifizieren – zunächst mit Logistik und intermodalem Transport und in jüngster Zeit mit dem Transport von Stückgut.

Quelle: Knight-Swift's Presentation

Das Logistiksegment weist hohe Wachstumsraten auf, insbesondere das Power-Only-Angebot, bei dem ein Lkw zum Standort eines Verladers fährt und einen bereits beladenen Anhänger abholt. Während die Logistikumsätze im vierten Quartal um 139 % im Vergleich zum Vorjahr stiegen, kletterten die Umsätze aus dem Segment Power Only um 321 % bei einem Anstieg des Volumens um 132 %. Auch die Rentabilität des Segments verbesserte sich deutlich.

Ebenso hat der Stückguttransport (LTL) ein erhebliches Potenzial. Dieses Segment trägt dazu bei, den Lieferbedarf kleinerer Sendungen für eine große Zahl von Unternehmen zu decken, die optimale Lagerbestände aufrechterhalten müssen. Es wird erwartet dass der Markt für Stückgutfracht bis 2025 mit einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate von 5,11 % auf 59,6 Milliarden US-Dollar anwachsen wird. Haupttreiber sind die Entwicklung des E-Commerce und die steigende Nachfrage nach Tür-zu-Tür-Lieferungen.

Quelle: Knight-Swift's Presentation

Nach der Übernahme von MME und ACT hat das Segment der Stückguttransporte von Knight-Swift eine weitreichende Ausbreitung in den nördlichen und südöstlichen USA erlangt, wobei jedoch in anderen Regionen noch ein erhebliches Wachstumspotenzial besteht. Ferner bietet dieses Segment dem Unternehmen mehr Flexibilität bei der Zuteilung von Ressourcen, einen Mehrwert für seine Dienstleistungen und eine zusätzliche Hebelwirkung für zukünftiges Wachstum.

Finanzkennzahlen

In den letzten fünf Jahren stieg der Umsatz von Knight-Swift mit einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate (CAGR) von 60,1 %, wobei dieser Anstieg hauptsächlich auf Fusionen und Übernahmen zurückzuführen ist. Im Jahr 2021 stieg der Umsatz um 28,3 % auf 5,998 Milliarden US-Dollar. Das Unternehmen beendete das zweite Quartal 2022 mit einem Umsatz von 1,961 Milliarden US-Dollar, was einem Anstieg von 49,1 % gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres entspricht. Für das Jahr 2022 wird ein Umsatz von rund 7,6 Milliarden US-Dollar erwartet, was einer Steigerung von 26,5 % gegenüber dem Vorjahr entspricht.


Quelle: eigene Zusammenstellung

Am Ende des zweiten Quartals 2022 lag die Bruttomarge für die letzten 12 Monate (TTM) bei 33,19 %, verglichen mit 32,81 % am Ende des Jahres. Die operative Marge stieg im gleichen Zeitraum von 14,89 % auf 15,63 %, während die Nettomarge von 12,39 % auf 12,26 % sank, was auf einen höheren Nettozinsaufwand zurückzuführen ist. 

Quelle: eigene Zusammenstellung

Das Unternehmen erwirtschaftete in den letzten 12 Monaten einen operativen Cashflow von 1,451 Milliarden US-Dollar, verglichen mit 1,190 Milliarden US-Dollar im Vorjahreszeitraum. Der freie Cashflow zum Eigenkapital stieg von 479,7 Millionen US-Dollar auf 619,1 Millionen US-Dollar.

Quelle: eigene Zusammenstellung

Das EBITDA (TTM) liegt geringfügig unter der Nettoverschuldung (1,768 Milliarden US-Dollar) und ist mehr als 56-mal höher als der Nettozinsaufwand.

Unter den börsennotierten Unternehmen sind die ähnlichsten Pendants zu Knight-Swift Werner Enterprises, C.H. Robinson Worldwide, J.B. Hunt Transport Services, Saia und Landstar System. Knight-Swift wird mit einem durchschnittlichen EV/Sales-Multiplikator von 1,36x gehandelt und mit den Multiplikatoren EV/EBITDA von 5,13x, P/Cashflow von 5,39x, KGV von 9,33x und P/B von 1,21x diskontiert, was auf seine hohe Marge zurückzuführen ist. Bemerkenswert ist, dass die Multiplikatoren von Knight-Swift deutlich unter dem Durchschnitt der letzten fünf Jahre liegen: EV/EBITDA - 9,91x, KGV - 17,65x.

Quelle: eigene Zusammenstellung

Das unter allen Investmentbanken am tiefsten angesetzte Kursziel von Wells Fargo liegt bei 58 US-Dollar pro Aktie. Keybanc Capital wiederum sieht für die Aktie von KNX ein Kursziel von 70 US-Dollar. Dem Konsens zufolge liegt der Fair Market Value der Aktie bei 65 US-Dollar, was ein Kurspotenzial von 32,7 % impliziert.

Quelle: eigene Zusammenstellung

Risiken

  • Wir sind der Ansicht, dass eine mögliche Rezession im aktuellen Aktienkurs von Knight-Swift bereits berücksichtigt ist, da das Unternehmen deutlich unter seinem Fünfjahresdurchschnitt gehandelt wird. Es besteht jedoch die Möglichkeit, dass wir das Ausmaß der Auswirkungen des Konjunkturrückgangs auf die Geschäftstätigkeit von Knight-Swift unterschätzen.

  • Die Konzentration auf Fusionen und Übernahmen birgt Risiken für den Shareholder Value, da der Käufer in der Regel eine Prämie für die Kontrolle der übernommenen Unternehmen zahlt. Es besteht das Risiko, dass für Vermögenswerte zu viel bezahlt wird, was sich sowohl auf die Finanzergebnisse als auch auf den Unternehmenswert von Knight-Swift auswirken könnte.

    Wie man die Anlageidee umsetzt

    1. Kaufen Sie die Aktie bei $48,05
    2. Weisen Sie dem Investment nicht mehr als 1% Ihres Portfoliobetrags zu. Sie können die Empfehlungen unserer Analysten nutzen, um ein ausgewogenes Portfolio aufzubauen.
    3. Verkaufen Sie die Aktie, wenn der Kurs einen Wert von $65,0 erreicht hat.

    So kaufen Sie Aktien von Die Knight-Swift Transportation Holdings Inc.?

    Wenn Sie noch kein Anlagekonto haben, eröffnen Sie jetzt eines: dies kann online erfolgen und dauert nur 10 Minuten. Sie müssen lediglich einen kurzen Fragebogen ausfüllen und Ihr Konto verifizieren.

    Nach dem Eröffnen eines Kontos können Sie auf eine der folgenden zwei Arten die gewünschten Aktien kaufen:

    Web-Plattform von Freedom24: Geben Sie im Abschnitt “Web-Terminal“ im Suchfeld “KNX.US“ (Ticker von Die Knight-Swift Transportation Holdings Inc. an der NYSE) ein und wählen Sie die Aktie “Knight-Swift Transportation Holdings Inc." aus den Suchergebnissen aus. Öffnen Sie eine sichere Sitzung im Trading-Fenster auf der rechten Seite, wählen Sie die gewünschte Anzahl der Aktien aus, die Sie kaufen möchten und klicken Sie auf “Kaufen“.

    Freedom24 iPhone oder Android App: Gehen Sie zum Bildschirm mit den “Quotierungen“ und tippen Sie auf das Suchsymbol in der oberen rechten Ecke. Geben Sie “KNX.US“ (Ticker von Die Knight-Swift Transportation Holdings Inc. an der NYSE) in das angezeigte Dialogfeld ein und wählen Sie die Aktie “Knight-Swift Transportation Holdings Inc.“ aus den Suchergebnissen aus. Sie sehen dann die Aktie in der Marktübersicht. Tippen Sie darauf und gehen Sie im angezeigten Dialogfeld zur Registerkarte “Order”. Bestimmen Sie die Anzahl der Aktien, die Sie kaufen möchten und klicken Sie auf “Kaufen“.

    Aktien von Die Knight-Swift Transportation Holdings Inc. kaufen >>


    *Alle unsere Investmentanalysen dienen lediglich Informationszwecken und werden gemäß unseren allgemeinen Geschäftsbedingungen bereitgestellt. Unsere Analysen sind nicht als Angebot oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen. Die hier dargestellten Meinungen und Empfehlungen berücksichtigen nicht die individuellen Umstände, Ziele oder Bedürfnisse von Kund*innen und stellen keine Anlageberatung dar. Investitionen in Wertpapiere und andere Finanzinstrumente sind immer mit dem Risiko eines Kapitalverlustes verbunden. Es bleibt die Pflicht aller Anleger*innen, sich selbst über jede Investition zu informieren und die Informationen zu lesen, auf die in unserer Analyse und in anderen öffentlich zugänglichen Informationen für die Finanzmärkte verwiesen wird, insbesondere in Emissionsprospekten, Finanzberichten und Risikohinweisen. Meinungen und Schätzungen geben unsere Einschätzungen zum Zeitpunkt der Erstellung dieser Meinungen oder Schätzungen wieder und können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Bitte beachten Sie, dass wir nicht verpflichtet sind, Aktualisierungen vorzunehmen, und dass unsere Analysen mit der Zeit überholt sein können. Provisionen, Gebühren und andere Kosten können das Endergebnis Ihrer Investition schmälern. In der Vergangenheit erzielte Renditen sind keine Garantie für zukünftige Renditen. Empfänger*innen dieses Berichts müssen ihre eigenen unabhängigen Entscheidungen in Bezug auf die hierin erwähnten Wertpapiere oder Finanzinstrumente treffen. Bestimmte Transaktionen sind mit erheblichen Risiken verbunden und nicht für alle Anleger*innen geeignet. Obwohl dieses Material auf Informationen beruht, die wir für zuverlässig halten, hat Freedom Finance Europe Ltd. die ihr zur Verfügung stehenden Informationen nicht überprüft und übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit dieses Materials. Alle Kursangaben sind indikativ und beziehen sich auf den Zeitpunkt nach Börsenschluss der besprochenen Wertpapiere, sofern nicht anders angegeben.