Deutsch

Sprachauswahl

Zurück

  • Deutsch

  • English

  • Español

  • Français

  • Polski

  • Русский

  • Українська


Deutsch

Neuer IPO mit 30% Gewinnpotenzial

ZoomInfo Technologies, ein Unternehmen welches analytische Plattformen für Marketingfirmen entwickelt, startet seinen IPO am 3. Juni. Die ZI-Aktie wird an der NASDAQ zu einem Preis von 16 bis 18 Dollar pro Aktie in den Handel aufgenommen. Sie können heute, 2. Juni bis 19:00 Uhr (UTC+2), einen Handelsantrag stellen.

Die Analysten von Freedom Finance gehen davon aus, dass ZoomInfo Technologies bis zum Ende der Lockup-Periode innerhalb von drei Monaten um 30% steigen wird. Warum sind wir der Meinung, dass es sich dabei um so hohe Renditen handeln könnte? Lesen Sie weiter.


Warum mit ZoomInfo Technologies handeln?

Grund 1: Ein gefragtes Produkt

Die ZoomInfo-Plattform, das Flaggschiffprodukt des Unternehmens, hilft Firmen, Leads und potenzielle Kunden zu finden, an die sie Waren und Dienstleistungen verkaufen können. Die Plattform enthält detaillierte Informationen über 14 Mio. Unternehmen und 100 Mio. Mitarbeiter, einschließlich Kontakte, Geschäftsbeschreibung, finanzielle Einzelheiten usw. Diese Informationen werden in das CRM des Benutzers integriert und helfen, den Verkaufszyklus zu verkürzen, was sich wiederum positiv auf den Gewinn auswirkt. Über 192K Benutzer haben bereits die Vorteile der ZoomInfo-Plattform genutzt.

Grund 2: Gewinn und Wachstum

ZoomInfo Technologies wächst stetig. Seit 2019 sind die Einnahmen durch die Fusion mit Zoom Information und den steigenden Kundenstamm um 103% stark gestiegen. Im 1. Quartal 2020 legten die Umsätze um 80% und das EBIT um 20% zu, vor allem dank der Kostensenkung.

Grund 3: Großer potenzieller Markt von 24 Mrd. $

Das Unternehmen schätzt seinen Zielmarkt auf 24 Milliarden Dollar. Mit einem Kundenstamm von 14.000 ist der Marktzugang noch nicht einmal zu 2% abgeschlossen.

Grund 4: Einflussreiche Aktionäre

Unter den Investoren kann man die Carlyle Group nennen, einen der größten Investmentfonds, der ein Vermögen von über 244 Milliarden Dollar verwaltet und TA Associates, die sich auf den Erwerb und die Sanierung von profitablen Unternehmen konzentrieren. Letzterer hat bereits 25 Milliarden Dollar investiert und arbeitet derzeit mit 525 Unternehmen auf der ganzen Welt zusammen.

Schlussfolgerung

Unter Berücksichtigung des Marktpotenzials und aller Risiken gehen die Analysten von Freedom Finance davon aus, dass das Eigenkapital von ZoomInfo Technologies 9,099 Mrd. $ erreichen wird, wobei der Preis bei 23,40 $ pro Aktie liegt, was 30 % über dem derzeitig maximalen IPO-Preis von 18 $ ist.


So wird der IPO gehandelt

Sie können heute, 2. Juni, bis 19:00 Uhr (UTC+2) einen Antrag stellen. Um den IPO handeln zu können, benötigen Sie ein Investmentkonto bei Freedom Finance.

Wenn Sie bereits Kunde von Freedom Finance sind, loggen Sie sich einfach in Ihr Konto ein, um mit dem Handel zu beginnen.

Wenn Sie noch kein Konto bei Freedom Finance haben, empfehlen wir Ihnen, es so bald wie möglich zu eröffnen. Andernfalls kann es sein, dass Sie ihn verpassen, da bis zum Börsengang weniger als zwei Tage verbleiben und der Kontoeröffnungsprozess sowie eine Einzahlung auf das Konto mehr als einen Werktag dauern können.


Warum Freedom Finance?

Grund 1: Eine einzigartige Gelegenheit für europäische Privatkunden

Wir sind einer der wenigen in der EU ansässigen Broker, die Kunden Zugang zu den Börsengängen von US-Unternehmen bieten. Verpassen Sie nicht Ihre Chance!

Grund 2: Wir wählen nur die besten Börsengänge aus

Von allen Börsengängen auf dem Markt wählen wir nur diejenigen aus, die die besten Ergebnisse erzielen könnten. Seit 2012 haben wir unsere Kunden eingeladen, an 96 Börsengängen teilzunehmen, mit einer durchschnittlichen Rendite von 48% nach der 93-tägigen Sperrfrist. Eine gute Erfolgsbilanz, nicht wahr?

Grund 3: Mindestanlagebetrag

Früher durften nur Anleger, die über ein paar Millionen Dollar verfügten, an Börsengängen teilnehmen.Unsere Kunden können jetzt bereits mit nur $2.000 teilnehmen

An einem Börsengang teilnehmen ZI


*Investitionen in Aktien und andere Finanzinstrumente können zu Kapitalverlusten führen. Frühere Anlageerträge stellen keine Garantie für zukünftige Renditen dar. Die Prognosen sind kein zuverlässiger Indikator für die zukünftige Performance.