Sprachauswahl

de
  • cs

  • de

  • el

  • en

  • es

  • fr

  • nl

  • pl

  • pt

  • ru

  • uk

Deutsch
  • Čeština

  • Deutsch

  • ελληνική

  • English

  • Español

  • Français

  • Hollandsk

  • Polski

  • Português

  • Русский

  • Українська

Wie können Sie Ihr Konto bequem auffüllen?

* Wir berechnen keine Provision für die Auffüllung Ihres Kontos

Aktie von Alcoa: 31,50% Renditepotenzial aufgrund der Erholung des Aluminiummarktes

Name des Unternehmens: Alcoa Inc
Ticker: AA.US
Einstiegskurs: $19,00
Kursziel: $25,00
Erwartete Rendite: 31,50%
Zeithorizont: 3 bis 6 Monate
Risiko: Hoch

Über Alcoa Inc

Alcoa ist ein US-amerikanisches Metallurgie-Unternehmen und der zweitgrößte Aluminiumproduzent der Welt. Neben der Produktion von Rohaluminium ist es einer der Weltmarktführer bei der Gewinnung von Bauxit und der Herstellung von Aluminiumoxid.

Was ist die Idee dahinter?

Profitieren Sie von einer Aktie, deren Kurs aufgrund der Erholung des Aluminiummarktes, einer starken finanziellen Performance und einer Unterbewertung steigen könnte.


Kaufen Sie Aktien von Alcoa Inc >>


Warum die Aktie von Alcoa? 

Grund 1: Kursrückgang aufgrund des zurückhaltenden Ausblicks für das 1. Quartal 2021

Seit Anfang des Jahres hat die Aktie von Alcoa im Vergleich zu ihrem bisherigen Höchststand 26% verloren, da das Management einen schwachen Ausblick für das 1. Quartal 2021 gab. Angesichts der steigenden Kosten, der niedrigen Bauxitpreis und der negativen Währungsaufwertung könnte es für die Aktie schwierig werden, sich zu behaupten.

Trotz dieses negativen Ausblicks gibt es jedoch ein paar Faktoren, die dem Kurs kurzfristig zu einem Anstieg verhelfen könnten.

Grund 2: Erholung des Aluminiummarktes

Roy Harvey, CEO von Alcoa, sagt, dass der weltweite Aluminiumverbrauch im Jahr 2021 im Vergleich zum letzten Jahr um 7% steigen und damit 67 Mio. Tonnen erreichen könnte, was der höchste Zuwachs seit 2014 wäre. Miles Prosser, Generalsekretär des International Aluminium Institute (IAI), betonte ebenfalls, dass das IAI einen Anstieg des Aluminiumverbrauchs um 6% im Jahr 2021 erwartet. Für China wird ein Anstieg um 5% erwartet, während der Rest der Welt dank der Konjunkturerholung mit einem Anstieg von +10% rechnen dürfte.

Der Haupttreiber einer solchen Erholung dürfte sein, dass sich die Weltwirtschaft nach der letztjährigen Rezession aufgrund der COVID-Krise erholt. Auch die von vielen Regierungen beschlossenen Konjunkturpakete sollten ihren Teil dazu beitragen. Alcoa erwartet, dass die Nachfrage nach Aluminium besonders im Infrastrukturbau, bei Stromnetzen, Verpackungen, im Maschinenbau, in der Automobilindustrie und bei Elektrofahrzeugen steigen wird. Auch die Erholung in der Luft- und Raumfahrtbranche könnte das Wachstum ankurbeln.

Derzeit traden die Konjunkturprogramme und die Politik der Regierungen dazu bei, sowohl die Weltwirtschaft und die Aktienmärkte als auch den Rohstoffmarkt anzukurbeln. Im Jahr 2020 stieg der Aluminiumpreis um 13,30%, was im Vergleich zu anderen Metallen eher nur mittelmäßig ist, denn Gold, Silber, Nickel, Palladium, Kupfer und Platin stiegen im selben Jahr um 25% bis 52,70%. Wenn die Konjunkturprogramme weiterlaufen, wird sowohl der Preis Aluminium als auch jener für Tonerde weiter steigen.

Aufgrund eines positiven kurzfristigen Ausblicks für den Aluminiummarkt könnte auch der Kurs der Alcoa-Aktie mittelfristig steigen.

Grund 3: Verkauf von nicht zum Kerngeschäft gehörenden Vermögenswerten und Gewinnung von Liquidität

Alcoa hat durch den Verkauf von nicht zum Kerngeschäft gehörenden Vermögenswerten die Bilanz des Unternehmens entlastet. Die Barmittel des Unternehmens konnten so von $500 Mio. auf $1 Mrd. gesteigert werden. Zu den nicht zum Kerngeschäft gehörenden Vermögenswerten gehörten Contingent Gum Springs, Warrick Rolling Mill und Gum Springs. Gum Springs, ein Abfallrecycling-Unternehmen, wurde um $200 Mio. verkauft, während weitere $50 Mio. unter bestimmten Bedingungen gezahlt werden.

Ende November gab Alcoa die Vereinbarung zum Verkauf von Warrick Rolling Mill an Kaiser Aluminium bekannt. Der Deal beläuft sich auf $670 Mio., wobei Alcoa $587 Mio. in bar und $83 Mio. als für die Verpflichtungen aus zusätzlichen Altersvorsorgen erhält. Der Deal wird voraussichtlich im 1. Quartal 2021 abgeschlossen sein. Wenn alle diese Deals erfolgreich sind, wird das Unternehmen sowohl eine höhere Liquidität als auch eine bessere Bilanz aufweisen.

Grund 4: Verbesserte Finanzergebnisse

Im Jahr 2020 hatte Alcoa mit einigen Herausforderungen zu kämpfen, da der Umsatz um 11% sank, das bereinigte EBITDA um 30% zurückging und der Gewinn pro Aktie von -$0,99 auf -$1,16 fiel. Mit Beginn des zweiten Halbjahres 2020 wurde es jedoch besser. Im 4. Quartal stieg der Umsatz bereits um 1,10%, und das bereinigte EBITDA schaffte es, um 4% gegenüber dem gleichen Zeitraum des Jahres 2019 zu steigen. Der Gewinn pro Aktie erreichte derweil $0,26 gegenüber $1,17 im Vorjahr.

Alcoa hat eine moderate Schuldenlast, wobei die Höhe der Kredite und Verbindlichkeiten für Pensionen $4,88 Mrd. beträgt. Letztes Jahr emittierte das Unternehmen erfolgreich eine Anleihe über $750 Mio. mit einem Kupon von 5,5% bei einer Laufzeit bis 2027. Dies half dem Unternehmen, die Liquidität zu erhöhen, welche Ende 2020 einen Wert von $1,60 Mrd. erreichte. Das Verhältnis Nettoverschuldung/EBITDA liegt derzeit bei 3x, was akzeptabel ist, während das Management sich vorgenommen hat, die Nettoverschuldung innerhalb von ein bis drei Jahren auf $2 Mrd. oder mindestens $2,40 Mrd. zu reduzieren.

Im letzten Jahr lag der operative Cashflow bei $394 Mio., während der freie Cashflow -$142 Mio. betrug. Zugleich hat das Unternehmen aber keinerlei Liquiditätsprobleme.

Das Verhältnis EV/Sales und EV/EBITDA von Alcoa liegt derzeit bei 0,70x bzw. 6,00x, was unter dem Branchendurchschnitt liegt. Sollte sich der Aluminiummarkt also weiter erholen und sich die finanzielle Lage des Unternehmens verbessern, könnte auch der Aktienkurs steigen. Allerdings ist die Aktie derzeit sehr volatil, was zusätzliche Risiken mit sich bringen kann.

Wie man die Anlageidee umsetzt?

  1. Kaufen Sie die Aktien von Capri Holdings bei $19,00.  
  2. Weisen Sie dem Investment nicht mehr als 2% Ihres Portfoliobetrags zu. Um ein ausgewogenes Portfolio aufzubauen, können Sie die Empfehlungen unserer Analysten nutzen.
  3. Verkaufen Sie die Aktien, wenn der Kurs einen Wert von $25,00 pro Aktie erreicht hat.

So kaufen Sie Aktien von Alcoa Inc

Wenn Sie noch kein Anlagekonto haben, eröffnen Sie jetzt eines: dies kann online erfolgen und dauert nur 10 Minuten. Sie müssen lediglich einen kurzen Fragebogen ausfüllen und Ihr Konto verifizieren.

Nach dem Eröffnen eines Kontos können Sie auf eine der folgenden zwei Arten die gewünschten Aktien kaufen:

Web-Plattform von Freedom24: Geben Sie im Abschnitt “Web-Terminal“ im Suchfeld “AA.US“ (Ticker von Alcoa Inc. an der NYSE) ein und wählen Sie die Aktie “Alcoa Inc.“ aus den Suchergebnissen aus. Öffnen Sie eine sichere Sitzung im Trading-Fenster auf der rechten Seite, wählen Sie die gewünschte Anzahl der Aktien aus, die Sie kaufen möchten und klicken Sie auf “Kaufen“.

Freedom24-App für iPhone oder Android: Gehen Sie zum Bildschirm mit den “Quotierungen“ und tippen Sie auf das Suchsymbol in der oberen rechten Ecke. Geben Sie “AA.US” (Ticker von Alcoa. Inc. an der NYSE) in das angezeigte Dialogfeld ein und wählen Sie die Aktie “Alcoa Inc.“ aus den Suchergebnissen aus. Sie sehen dann die Aktie in der Marktübersicht. Tippen Sie darauf und gehen Sie im angezeigten Dialogfeld zur Registerkarte “Order”. Bestimmen Sie die Anzahl der Aktien, die Sie kaufen möchten und klicken Sie auf “Kaufen“.

Kaufen Sie Aktien von Alcoa Inc., um von der Erholung des Aluminiummarktes zu profitieren!


Kaufen Sie Aktien von Alcoa Inc >>


*Haftungsausschluss: Weitere Informationen sind auf Anfrage erhältlich. Anlagen in Wertpapieren und anderen Finanzinstrumenten sind immer mit Risiken eines Kapitalverlusts verbunden. Der Kunde ist aufgefordert, sich selbst zu informieren und sich mit den Risikohinweisen vertraut zu machen. Meinungen und Einschätzungen sind die Grundlagen unserer Beurteilung zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Materials und können ohne Vorankündigung geändert werden. Provisionen, Gebühren oder andere Abgaben können die finanzielle Rendite mindern. Die vergangene Wertentwicklung ist kein Indikator für zukünftige Ergebnisse. Dieses Material ist nicht als Angebot oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten gedacht. Die hierin enthaltenen Meinungen und Empfehlungen berücksichtigen nicht die individuellen Umstände, Ziele oder Bedürfnisse des Kunden und stellen keine Anlageberatung dar. Der Empfänger dieses Dokuments muss seine eigenen, unabhängigen Entscheidungen über die hierin genannten Wertpapiere oder Finanzinstrumente treffen. Die Informationen stammen aus Quellen, die von Freedom Finance Cyprus Ltd. oder seinen verbundenen Unternehmen und/oder Tochtergesellschaften (insgesamt Freedom Finance) als zuverlässig erachtet werden, aber sie garantieren nicht ihre Vollständigkeit oder Richtigkeit, mit Ausnahme von etwaigen Angaben hinsichtlich der Offenlegungen gegenüber der FFCY und/oder ihre verbundenen Unternehmen und die Beteiligung des Analysten an dem Emittenten, der Gegenstand der Untersuchung ist. Sofern nicht anders angegeben sind alle Preise Richtwerte zum Zeitpunkt des Börsenschlusses für die besprochenen Wertpapiere.