Deutsch

Sprachauswahl

Zurück

  • Deutsch

  • ελληνική

  • English

  • Español

  • Français

  • Polski

  • Português

  • Русский

  • Українська


Deutsch

Wie können Sie Ihr Konto bequem auffüllen?

* Wir berechnen keine Provision für die Auffüllung Ihres Kontos

  • Startseite
  • News
  • Der amerikanische Fonds Renaissance Technologies wurde Aktionär der Freedom Holding Corporation

Der amerikanische Fonds Renaissance Technologies wurde Aktionär der Freedom Holding Corporation

Nach Informationen, die auf der Webseite der US-Börsenaufsichtsbehörde (sec.gov) veröffentlicht wurden, erwarb der amerikanische Hedgefonds Renaissance Technologies Ende letzten Jahres ein großes Aktienpaket der Freedom Holding Corporation (der Anteil des Fonds wird auf etwa 0,16% oder 95.800 Aktien geschätzt).

Dies ist der erste US-amerikanische Aktionär der Freedom Holding Corporation, deren Aktien seit Oktober 2019 an der NASDAQ gehandelt werden.

Renaissance Technologies wurde 1982 von dem berühmten Mathematiker D. Simons gegründet, der als einer der erfolgreichsten Portfoliomanager der Welt gilt. Der Fonds ist berühmt für seine historisch hohen Rendite und steht zu Recht auf der Liste der erfolgreichsten Fonds der Welt. Die durchschnittliche jährliche Rendite des Fonds liegt bei etwa 40% nach Abzug von Provisionen und Steuern. Zum Vergleich: Das jährliche Marktwachstum beträgt 11%.

Vadim Merkulov, Direkter der analytischen Abteilung bei Freedom Finance, betonte:

“Der Kauf von Freedom Finance (FRHC)-Aktien durch Renaissance Technology ist in erster Linie nicht so sehr wegen der Tatsache wichtig, dass nach Meinung vieler Fachleute der beste Fonds der Welt sich für unser Unternehmen interessiert, sondern vielmehr wegen der Folgen dieses Deals. Renaissance Technology wählt Wertpapiere anhand eines mathematischen Algorithmus aus, der eine große Anzahl von marktbezogenen und nicht marktbezogenen Parametern berücksichtigt."
"Wir können nicht vorhersagen, wie lange der Fonds die FRHC-Aktien halten wird: Sie wurden vielleicht bereits im Januar verkauft, aber selbst, wenn dies der Fall war, werden wir es erst in drei Monaten erfahren. Viele Investoren und Fonds folgen jedoch den Aktionen von RenTech und versuchen, die Ideen als Teil einer nachgeahmten Anlagestrategie zu kopieren oder den Trend zu analysieren. Der Kauf von FRHC-Aktien durch diesen Fonds kann daher das Interesse anderer Marktteilnehmer wecken, was die Liquidität dieser Wertpapiere erhöhen wird. Eine höhere Liquidität wird wiederum die Aufmerksamkeit von Analysten und Investoren auf die FRHC-Aktie lenken. Infolgedessen wird die Nachfrage steigen, solange unsere Holding positive Finanzergebnisse erzielen kann. Aus diesem Grund hat RenTech einen Prozess gestartet, der für Freedom Finance sehr wichtig ist. Wir müssen uns jetzt nur noch darauf konzentrieren, die hohen Marktstandards zu erfüllen.“