Deutsch

Sprachauswahl

Zurück

  • Deutsch

  • ελληνική

  • English

  • Español

  • Français

  • Polski

  • Português

  • Русский

  • Українська


Deutsch

Wie können Sie Ihr Konto bequem auffüllen?

* Wir berechnen keine Provision für die Auffüllung Ihres Kontos

  • Startseite
  • News
  • Igor Klyushnev hat im Berliner Büro des Unternehmens Freedom Finance zu den Anlegern gesprochen.

Igor Klyushnev hat im Berliner Büro des Unternehmens Freedom Finance zu den Anlegern gesprochen.

Am 3. April fand im Berliner Büro der internationalen Freedom Holding Corporation (FRHC, OTCQX) eine Präsentation statt, die vom stellvertretenden Generaldirektor Igor Klyushnev vorgetragen wurde. Der Finanzexperte widmete den größten Teil seiner Rede den Investitionsmöglichkeiten am US-Aktienmarkt und dem Wandel, den die Investmentbranche im digitalen Zeitalter erlebt.

Igor Klyushnev mit Kollegen vom Berliner Büro der Freedom Holding Corporation

Igor Klyushnev analysierte die Veränderungen in der Zusammensetzung des wichtigsten US-Aktienindex S&P500, die in den letzten Jahrzehnten eingetreten sind, und stellte fest, dass die Top-5 Unternehmen im Index aktuell zu den Hightech-Unternehmen gehören. Der Experte betonte, dass all diese Unternehmen von einem Startup zu einem großen und nachhaltigen Unternehmen einen langen Weg zurückgelegt haben, indem sie die für die NASDAQ größte Krise (Dotcom-Blase) im Jahr 2000 erfolgreich überstanden und die Folgen der Hypothekenkrise in den Jahren 2007-2008 bewältigt haben.

Herr Klyushnev wies darauf hin, dass die größte Dotcom-Krise in der Geschichte des Technologiesektors sowie der jüngste Zusammenbruch des Kryptowährungsmarktes darauf zurückzuführen seien, dass Anleger die äußeren Erscheinungsformen der Innovationsfähigkeit von Unternehmen überschätzten, ohne ihr grundlegendes Potenzial und ihre finanzielle Lage gebührend zu berücksichtigen. Nach Angaben des Finanziers ist die Wiederholung eines solchen Szenarios derzeit äußerst unwahrscheinlich, da der Hightech-Index nur auf großen stabilen Unternehmen basiert. Darüber hinaus hat sich die Marktregulierung in den letzten zwei Jahrzehnten erheblich verbessert.

“Die Technologie hat nicht nur unser tägliches Leben oder unser Anlageportfolio verändert, sondern auch den Prozess des Investierens.“ Das Internet wurde zum wichtigsten Kommunikationsmittel zwischen dem Broker und dem Kunden, wodurch der Handelsumsatz und die Beteiligung von Privatanlegern erheblich gesteigert wurden. Die Geschwindigkeit bei der Platzierung von Orders und deren Ausführung wurde um ein Vielfaches gesteigert, denn jetzt findet der Prozess in nur wenigen Sekunden statt und die Broker kämpfen mittlerweile nicht um Sekunden, sondern um Zehntel und Hundertstel. Heute generieren Trader im Hochfrequenzhandel den Großteil des Handelsvolumens, – beschrieb Igor Klyushnev die Situation auf dem modernen Aktienmarkt – denn etwa 70% der Transaktionen werden über das Internet abgewickelt. Dies hat das Profil der Marktteilnehmer vollständig verändert, da die meisten Trades nicht von professionellen Tradern, sondern von Privatanlegern getätigt werden. Jeder, der ein Konto bei einem Broker hat, kann jetzt handeln. Die meisten Unternehmen bieten Plattformen an, die in Echtzeit arbeiten und mit Smartphones kompatibel sind. Einen Trade abzuschließen bedeutet heutzutage daher nur ein einziges Mal Klicken oder Tippen.

Im nächsten Teil seiner Rede sprach Igor Klyushnev über die einzigartigen Verdienstmöglichkeiten, die die Freedom Holding Corporation ihren Kunden bietet. Der Experte hob vor allem die Möglichkeit hervor, an Börsengängen teilzunehmen, wobei er auch den Weg vom Antrag auf Börsengang bis zum Status als börsennotiertes Unternehmen skizzierte.

Der stellvertretende Generaldirektor von IC Freedom Finance erwähnte auch die Art und Weise, wie die Unternehmensaktien für die Kunden ausgewählt werden und wie das Portfoliomanagement funktioniert. Als Punkte, die für die Analysen wichtig sind, nannte er unter anderem hohe und stabile Gewinnspannen, Wettbewerbsvorteile, Marktanteile, Aktivitäten hinsichtlich Fusionen oder Übernahmen und die Fähigkeit, Geld aus diesen Übernahmen zu lukrieren. Im Zusammenhang mit den bewährtesten Unternehmen am US-Börsenmarkt nannte Klyushnev Facebook, Netflix und Microsoft. In Bezug auf die jüngsten interessantesten Börsengänge nannte er Lyft, während er auch auf die wie erwartet erfolgreichen Börsengänge von Uber, Slack, Palantir und Airbnb hinwies. Die Aktien von Airbnb seien sehr gefragt gewesen, fügte Klyushnev hinzu.

Ein wichtiger Teil von Klyushnevs Rede war den Anlagestrategien und der aktuellen Situation auf dem US-Aktienmarkt gewidmet.

“Der Markt ist nahe an seinen Höchstständen und es kommt ein Abschwung, wenn alle Voraussetzungen erfüllt sind. Die Rezession wird jedoch wahrscheinlich nicht vor 2020 eintreten, während der S&P500 in diesem Jahr durchaus die Marke bei 3.000 Punkten erreichen könnte, was sowohl durch fundamentale als auch technische Faktoren bestätigt wird. Rückgänge sind unvermeidlich, und zwar werden die kurzfristigen Korrekturen größer, jedoch geht die Erholung auch schneller vonstatten“, fügte der Finanzguru hinzu.

“Die Vorhersage von Kursrückgängen an einem Aktienmarkt ist eine schwierige Aufgabe, allerdings ist sie für einen langfristigen Anleger auch nicht so wichtig. Das Spekulieren auf kurzfristige Bewegungen und der Ausstieg aus Positionen, die ursprünglich für ein paar Jahre Haltedauer gedacht waren, nur weil die Kurse um 10% oder 12% gefallen sind, ist eine falsche Strategie, selbst wann man sie danach günstiger kaufen möchte. Das ist Trading und bringt zwar Gewinne, aber es ist nicht für jeden geeignet, da man die Märkte ständig beobachten und jeden Tag arbeiten muss“, räumte Klyushnev ein.

Er hob auch hervor, wie wichtig es sei, die langfristigen Anlageideen der Experten der Freedom Holding Corporation zu berücksichtigen, da diese Strategie konstante Erträge bringe. Gleichzeitig merkte Klyushnev an, dass die Risiken und die Risikobereitschaft berücksichtigt werden müssten. Als Beispiel nannte er diversifizierte Portfolios mit unterschiedlichem Risiko- und Ertragsniveau.

Zum Abschluss seiner Rede sprach Igor Klyushnev über die Geschichte, die aktuelle Struktur und die Schwerpunkte der Freedom Holding Corporation. Insbesondere nannte er die angebotenen Finanzprodukte und hob den Wettbewerbsvorteil hervor, der darin besteht, den Kunden Analysen, Informationen und einen ausgezeichneten Support zu bieten. Am Ende der Präsentation beantworteten der stellvertretende Generaldirektor und die Anlageexperten der Freedom Holding Corporation die Fragen der Anwesenden.