Sprachauswahl

de
  • cs

  • de

  • el

  • en

  • es

  • fr

  • nl

  • pl

  • pt

  • ru

  • uk

Deutsch
  • Čeština

  • Deutsch

  • ελληνική

  • English

  • Español

  • Français

  • Hollandsk

  • Polski

  • Português

  • Русский

  • Українська

Wie können Sie Ihr Konto bequem auffüllen?

* Wir berechnen keine Provision für die Auffüllung Ihres Kontos

  • Startseite
  • News
  • Die Freedom Holding Corp. veröffentlicht ihre Ergebnisse für das 3. Quartal des GJ 2021: Bessere Marktposition

Die Freedom Holding Corp. veröffentlicht ihre Ergebnisse für das 3. Quartal des GJ 2021: Bessere Marktposition

Die Freedom Holding, Corp. veröffentlichte am 10. Februar ihre Finanzergebnisse für das 3. Quartal des Geschäftsjahres 2021. Dieser Bericht, der die Geschäftstätigkeit des Unternehmens vom 30. September bis zum 31. Dezember 2020 abdeckt, beweist das stabile Wachstum bei den wichtigsten Finanzkennzahlen und die bessere Marktposition von Freedom Holding.

Die Freedom Holding Corp. hat nun noch mehr Privatanleger, denn im Berichtszeitraum wurden über 229.000 neue Kundenkonten eröffnet, das sind 34.000 mehr als im Vorquartal.

Unterdessen haben sich die Finanzkennzahlen wie folgt verändert:

  1. Der Umsatz belief sich auf $100,20 Mio., was $70,70 Mio. mehr ist als im gleichen Zeitraum des Jahres 2019 ($29,60 Mio.). Damit stieg der Umsatz um massive 239%, da die Provisionseinnahmen von $20,60 Mio. auf $74,30 Mio. oder um 261% anstiegen. In der Zwischenzeit stiegen die Einnahmen aus dem Wertpapiergeschäft von $6,40 Mio. auf $18,90 Mio., also um 194%.
  2. Der Nettogewinn erreicht $42,30 Mio. gegenüber $4,10 Mio. im gleichen Zeitraum des Jahres 2019.
  3. Der Gewinn pro Aktie (EPS) lag bei $0,72 gegenüber $0,07 im 3. Quartal 2019. Dies basiert auf dem gewichteten Durchschnitt der Anzahl der Aktien, der 58 Mio. beträgt.
  4. Die sonstigen Gesamtbeträge beliefen sich auf $49,20 Mio., während diese Zahl im 3. Quartal 2019 bei $7,90 Mio. lag.
  5. Die Aktiva und Passiva stiegen um $397,10 Mio.
  6. Schließlich stiegen auch die Ausgaben im Vergleich zum 3. Quartal 2019, nämlich um $24,60 Mio. oder 96%.

Warum sind die Ausgaben gestiegen?

Dies geschah erwartungsgemäß. Aufgrund der vielen neuen Kunden und der damit verbundenen größeren Anzahl von Transaktionen steigen die Provisionsaufwendungen um $14,80 Mio.

Durch die gezahlten und aufgelaufenen Zinsen für Broker- und Bankkonten und die kurzfristigen Finanzierungskosten durch Rückkaufsvereinbarungen für reguläre Wertpapiere und Schuldverschreibungen stiegen die Zinsaufwendungen um $3,90 Mio.

Darüber hinaus stiegen mit der Geschäftsausweitung auch die Betriebskosten um $4,90 Mio.

Timour Tourlov, CEO der Freedom Holding Corp., kommentierte die positiven Ergebnisse im 3. Quartal des Geschäftsjahres 2021:

Der Zeitraum, auf den sich der Bericht bezieht, war sehr ereignisreich. Das 3. Quartal bedeutete für uns sowohl eine stabile Umsatz- und Gewinnsteigerung als auch die Erweiterung der Unternehmensstruktur. Im Dezember haben wir die Übernahme der Kassa Nova Bank abgeschlossen, die jetzt Freedom Finance Kazakhstan Bank heißt. Im selben Monat übernahmen wir Prime Executions, einen in den USA ansässigen Broker, was uns hilft, eine globalere Präsenz aufzubauen und unser Geschäft auf dem US-Markt zu verstärken. Insgesamt sind die Ergebnisse recht gut und wir werden uns bemühen, diesem Trend auch in Zukunft zu folgen.