Deutsch

Sprachauswahl

Zurück

  • Deutsch

  • English

  • Español

  • Français

  • Polski

  • Русский

  • Українська


Deutsch

Aktien BMW

22.18%
Kurspotenzial
56.03
Preis für 1 Aktie
EUR
6.00%
Dividendenerträge
BMW verkauft in Lots zu 1 Stk.
Geben Sie die Anzahl der Wertpapiere ein
-
+
Auftragssumme:
Brokergebühr:
Überweisungsgebühr:
Fahrspaß pur
Warum lohnt es sich in BMW zu investieren?
  • Einer der besten Automobilhersteller der Welt
  • In den letzten 10 Jahren wurden mehr als 15 Millionen Fahrzeuge verkauft
  • Besitzt die Marken Mini und Rolls-Royce
  • Dividendenrendite von über 4%


1T
1W
1M
6M
Gesamter Zeitraum
Empfehlungen der größten Investmentbanken
UBS AG
Zu halten
60 €
10.07.2020
JP Morgan Chase & Co.
Kaufen
63 €
07.07.2020
Jefferies & Company Inc.
Zu halten
55 €
18.06.2020
Merrill Lynch & Co., Inc.
Zu halten
59 €
16.06.2020
Finanzkennzahlen
Kapitalisierung
49.73B €
P / E
6.23
Umsatz
97.81B €
Jahresüberschuss
18.37B €
Allgemeine Empfehlung von Investmentbanken

Kaufen

Basierend auf Analysen von 32 der weltgrößten Investmentbanken der letzten 3 Monate

Prognostizierte Kurse

Kursziel

55.45 €

(-1% Kurspotenzial)

Basierend auf Daten von 32 führenden Investmentbanken

Die Bayerischen Motoren Werke, oder BMW, wie sie weltweit genannt werden, begannen ihre Tätigkeit mehr als vor einem Jahrhundert als Flugmotoren-Hersteller. In drei Jahren erzielte das Unternehmen große Fortschritte, aber dann endeteder Erste Weltkrieg und die Deutschen waren gezwungen, auf den Flugzeugbau verzichten. Die BMW stellteschleunigst auf Motorräderund Landtechnikum. Ende der 20-er Jahre erwarb das Unternehmen eine Reihe Kraftfahrzeugbaubetriebe und wurde in nur zehn Jahren zum größten Konzern Europas. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde ein Teil der Produktion wiederum mit Verbotenbelegt, BMW hielt aber stand und kehrte in die Reihen der führenden Autoindustrien Ende der 60-er Jahre zurück. Seit 1999 ist BMW der meist beständige Kfz-Hersteller der Welt. Er kämpft für den Umweltschutz und sponsert Forschungen zu neuen Kraftstoffarten. Im ersten Quartal 2018 wurden über 26.000 Elektroautos und Autos mit Hybridantrieb verkauft.

Heute baut der BMW-Konzern seine Autos in Europa, Asien, Afrika und sogar in den USA. Er ist ein ständiger Konkurrent des Unternehmens Mercedes-Benz. 2016 wurden 2,4 Mio. Fahrzeuge hergestellt und schon bis 2020 wird geplant, mindestens 3 Mio. zu bauen. Für optimistische Prognosen gibt es allen Grund. Der Umsatz, Reingewinn und Aktien von BMW wachsen jährlich – laut Angaben des Jahres 2017 hat der reine Gewinn EUR 8,7 Mrd. betragen.

Im Unternehmen sind über 179.000 Menschen weltweit beschäftigt. Das Geschäft beschränkt sich nicht auf Kraftfahrzeug-, Fahrrad- und Motorradbau: Seit 2011 betreibt das Unternehmen zusammen mit Sixt die Carsharing-Firma DriveNow. Ursprünglich war ihr Firmensitz München, jetzt ist sie in weiteren 12 Städten Europas vertreten. Seit 2016 hat die Tochtergesellschaft den amerikanischen Markt erschlossen: ihre Dienstleistungen können in 3 Städten in Anspruch genommen werden. Geplant ist die Erschließung neuer Länder und Kontinente für Carsharing auf der Grundlage eigener Transportmittel.

Erhalten Sie Anlageideen für renditestarke Anlagen

Wir senden Ihnen wöchentlich die aktuellsten und wichtigsten Informationen in einem Newsletter zu

Gratulation!

Nun werden Sie immer Wissen, in welche Aktien Sie investieren sollten