Deutsch

Sprachauswahl

Zurück

  • Deutsch

  • ελληνική

  • English

  • Español

  • Français

  • Polski

  • Português

  • Русский

  • Українська


Deutsch

Wie können Sie Ihr Konto bequem auffüllen?

* Wir berechnen keine Provision für die Auffüllung Ihres Kontos

Aktien Banco Santander

Die Empfehlung wird überarbeitet
2.46 EUR
Preis für 1 Aktie
EUR
2.67%
Dividendenerträge
Banco Santander verkauft in Lots zu 10 Stk.
Geben Sie die Anzahl der Wertpapiere ein
Auftragssumme:
Brokergebühr:
Überweisungsgebühr:
SANTANDER. ALL. TOGETHER. NOW
Warum lohnt es sich in Banco Santander zu investieren?
  • Nummer 16 in der Liste der größten Unternehmen der Welt
  • Verwaltetes Kundenvermögen im Wert von $1,4 Bio.
  • +14% neue Kunden jährlich über die letzten fünf Jahre
  • Gehört zum Euro Stoxx 50


1T
1W
1M
6M
Gesamter Zeitraum
Empfehlungen der größten Investmentbanken
JP Morgan Chase & Co.
Zu halten
2.3 EUR
10.11.2020
Barclays Capital
Kaufen
2.9 EUR
30.10.2020
RBC Capital Markets
Kaufen
2.2 EUR
29.10.2020
Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
Zu halten
1.6 EUR
29.10.2020
Finanzkennzahlen
Kapitalisierung
-
P / E
-
Umsatz
-
Jahresüberschuss
-

Die Banco Santander SA ist eine multinationale Geschäftsbank, die in Santander und Madrid, Spanien, gegründet wurde und dort ihren Sitz hat. Die Banco Santander ist eine der Komponenten des Euro Stoxx 50. Im Mai 2016 war die Banco Santander laut Forbes Global 2000 die Nummer 37 unter den börsennotierten Unternehmen. Sie ist die größte spanische Bank, die sich darauf konzentriert, in 10 Ländern zu arbeiten: Spanien, Deutschland, Polen, Portugal, Großbritannien, Brasilien, Mexiko, Chile, Argentinien, Mexiko und die USA. Sie besitzt auch Unternehmen zur Vergabe von Privatkundenkrediten in anderen europäischen Ländern sowie eine Präsenz in China, wo sowohl Privatkunden als auch Großkunden betreut werden.

Im Jahr 2017 war die Banco Santander die fünftgrößte Bank in der EU mit einem verwalteten Gesamtvermögen (AUM) von fast 1,4 Billionen US-Dollar.

Im Jahr 2019 belief sich der Gewinn der Unternehmens auf €6,515 Mrd.

Ohne Berücksichtigung der Nettokosten, einschließlich der Restrukturierungskosten in Europa in Höhe von €46 Mio., belief sich der Kerngewinn im ersten Quartal 2020 auf €1,977 Mrd., das sind +1% YoY oder +8% währungsbereinigt. Dies ist auf höhere Gewinne in den meisten Märkten in Nord- und Südamerika und einen weiteren Anstieg des von der Pandemie nur geringfügig betroffenen Kundenvolumens zurückzuführen. Der Kundenstamm wuchs im Vergleich zum ersten Quartal 2019 nachhaltig, wobei die Kundenerträge um 3% stiegen. Der Nettozinsertrag stieg in sieben der zehn wichtigsten Märkte, während die Provisionserträge um 3%, das Kreditsegment um 7% und das Einlagensegment um 6% zunahmen. In Nord- und Südamerika nahm das Geschäft bei den Krediten und Fonds um rund 15% zu, während es in Europa etwas zurückblieb.

Erhalten Sie Anlageideen für renditestarke Anlagen

Wir senden Ihnen wöchentlich die aktuellsten und wichtigsten Informationen in einem Newsletter zu

Gratulation!

Nun werden Sie immer Wissen, in welche Aktien Sie investieren sollten