Deutsch

Sprachauswahl

Zurück

  • Deutsch

  • ελληνική

  • English

  • Español

  • Français

  • Polski

  • Português

  • Русский

  • Українська


Deutsch

Wie können Sie Ihr Konto bequem auffüllen?

* Wir berechnen keine Provision für die Auffüllung Ihres Kontos

Aktien Deutsche Bank

Die Empfehlung wird überarbeitet
9.48 EUR
Preis für 1 Aktie
EUR
0.2%
Dividendenerträge
Deutsche Bank verkauft in Lots zu 1 Stk.
Geben Sie die Anzahl der Wertpapiere ein
Auftragssumme:
Brokergebühr:
Überweisungsgebühr:
A Passion to Perform
Warum lohnt es sich in Deutsche Bank zu investieren?
  • Die größte Finanzholding in Deutschland, gemessen an der Anzahl der Mitarbeiter und der Bilanzsumme
  • Eine der fünf Banken, die am Gold-Fixing teilnehmen
  • Nummer 495 bei den Forbes Global 2000
  • Eine der größten Investmentgesellschaften der Welt gemessen an der Höhe des verwalteten Vermögens


1T
1W
1M
6M
Gesamter Zeitraum
Empfehlungen der größten Investmentbanken
Goldman Sachs Group Inc.
Zu halten
7.8 EUR
18.11.2020
JP Morgan Chase & Co.
Zu halten
7.5 EUR
10.11.2020
Kepler Cheuvreux
Verkaufen
7 EUR
02.11.2020
Barclays Capital
Verkaufen
6 EUR
30.10.2020
Finanzkennzahlen
Kapitalisierung
-
P / E
-
Umsatz
-
Jahresüberschuss
-

Die Deutsche Bank AG ist nach der Anzahl der Mitarbeiter und der Größe der Bilanzsumme die größte Finanzholding in Deutschland. Sie ist auch ein riesiger Akteur auf dem Devisenmarkt, der dem Veranlagungsgeschäft und der Emission eigener Wertpapiere große Bedeutung schenkt. Seit 2011 gilt sie als globale systemrelevante Bank. Zur Holding gehören u.a. Geschäfts-, Hypotheken- und Investmentbanken sowie Leasinggesellschaften. Die Deutsche Bank betreut 13 Millionen Kunden und verfügt über mehr als 1.500 Filialen in Deutschland sowie zahlreiche Tochtergesellschaften in 76 weiteren Ländern.

Die Deutsche Bank besteht aus folgenden Geschäftsbereichen:

1. Corporate & Investment Banking, das sich auf die Arbeit an den Börsen und am Devisenmarkt konzentriert und Analyse-Services für Firmenkunden anbietet

2. Privat- & Geschäftsbank, die Bankdienstleistungen für Privatkunden sowie für kleine und mittlere Unternehmen anbietet, einschließlich der Servicedienstleistungen über die Postbank

3. Vermögensverwaltung, die unter der Markt DWS läuft

Im Jahr 2017 entfielen von den Gesamteinnahmen in Höhe von €26,40 Mrd. rund €11,90 Mrd. auf Einnahmen durch Zinserträge und €11 Mrd. auf Einnahmen durch Provisionen und Gebühren.

Im 4. Quartal 2019 beliefen sich die Einnahmen auf €5,50 Mrd., eine Steigerung von 5% gegenüber dem Vorjahr oder um 8% bereinigt um bestimmte Sondergeschäfte. Die Aushaftung bei den Krediten ist in Summe um 7% gestiegen. In allen vier Quartalen des Jahres 2019 verzeichnete die Vermögensverwaltung der Bank einen Nettomittelzufluss von insgesamt €25 Mrd. über das Jahr gesehen. Im Jahr 2019 gelang es der Deutschen Bank, die bereinigten Kosten auf €21,50 Mrd. zu senken, während im 1. Quartal 2018 die jährlichen Kosten noch rund €2 Mrd. höher waren.

Erhalten Sie Anlageideen für renditestarke Anlagen

Wir senden Ihnen wöchentlich die aktuellsten und wichtigsten Informationen in einem Newsletter zu

Gratulation!

Nun werden Sie immer Wissen, in welche Aktien Sie investieren sollten