Deutsch

Sprachauswahl

Zurück

  • Deutsch

  • ελληνική

  • English

  • Español

  • Français

  • Polski

  • Português

  • Русский

  • Українська


Deutsch

Wie können Sie Ihr Konto bequem auffüllen?

* Wir berechnen keine Provision für die Auffüllung Ihres Kontos

Aktien Peugeot

0.05%
Kurspotenzial
19.99 EUR
Preis für 1 Aktie
EUR
3.79%
Dividendenerträge
Peugeot verkauft in Lots zu 10 Stk.
Geben Sie die Anzahl der Wertpapiere ein
Auftragssumme:
Brokergebühr:
Überweisungsgebühr:
MOTION & EMOTION
Warum lohnt es sich in Peugeot zu investieren?
  • Ein führender französischer Automobilhersteller
  • Hohe Dividendenrenditen
  • Die einzige Marke, die alle Arten von leichten Fahrzeugen anbietet: Autos, Motorroller und Fahrräder
  • 10.000 Verkaufsstellen in 160 Ländern


1T
1W
1M
6M
Gesamter Zeitraum
Empfehlungen der größten Investmentbanken
Jefferies & Company Inc.
Kaufen
20 EUR
28.10.2020
RBC Capital Markets
Verkaufen
20 EUR
21.10.2020
UBS AG
Kaufen
20 EUR
15.10.2020
Merrill Lynch & Co., Inc.
Verkaufen
23 EUR
10.09.2020
Finanzkennzahlen
Kapitalisierung
69.44M EUR
P / E
15.46
Umsatz
13.42M EUR
Jahresüberschuss
7.94M EUR

"Peugeot ist einer der größten französischen Automobilhersteller und eine führende Marke der PSA-Gruppe. Peugeot S. A. und dessen Tochtergesellschaften konzentrieren sich auf die Entwicklung, Herstellung und den Verkauf von leichten Personen- und Nutzfahrzeugen auf der ganzen Welt. Im Jahr 1974 erwarb Peugeot SA 38,20% der Aktien von Citroën und erhöhte den Anteil bis 1976 auf 89,95%. Infolgedessen wurde die PSA-Gruppe gegründet, die später in PSA Peugeot Citroën und dann in Groupe PSA umbenannt wurde.

Am 17. Dezember 2019 schlossen Peugeot SA und Fiat Chrysler einen 50/50-Fusionsvertrag ab, der sie zum viertgrößten Automobilhersteller der Welt machte.

Der Umsatz des Unternehmens belief sich im Jahr 2019 auf €74,731 Mio., was 1% mehr als im Jahr 2018 ist. Auf das Automobilsegment entfielen €58,943 Mio. oder +0,70% im Vergleich zum Vorjahr. Der Anstieg wurde durch die Erweiterung der Produktlinie (+4,30%) und den Preisanstieg (+1,20%) unterstützt und hielt dem Absatzrückgang (-1,70%), den negativen Wechselkursschwankungen (-0,50%), den Einschränkungen bei der Produktlinie in einigen Ländern (-2,40%) und einigen anderen negativen Faktoren (-0,20%) stand.

Der operative Gewinn stieg um 11,20% und erreichte €6,324 Mio., wobei der Gewinn im Automobilbereich um +12,80% auf €5,037 Mio. anstieg. Die Kapitalrendite (ROI) von 8,50% wurde durch die Ausbalancierung der Produktlinie und der Kostensenkung, sowie trotz der negativen Wechselkursschwankungen und der Preiserhöhungen bei den Rohstoffen erreicht.

Für 2020 erwartet das Unternehmen einen Absatzrückgang beim Automobilsegment um 3% in Europa und um 2% in Russland, während sich der lateinamerikanische Markt stabilisieren sollte.

Das Ziel für 2019 bis 2021 ist es, die durchschnittliche operative Marge für das Automobilsegment bei über 4,50% zu halten."

Erhalten Sie Anlageideen für renditestarke Anlagen

Wir senden Ihnen wöchentlich die aktuellsten und wichtigsten Informationen in einem Newsletter zu

Gratulation!

Nun werden Sie immer Wissen, in welche Aktien Sie investieren sollten